Tolle Knolle: Trüffel besticht durch ein intensives Aroma.

Tolle Knolle: Trüffel besticht durch ein intensives Aroma.
© Shutterstock

Auf Trüffeljagd in Italien

Advertorial Italien genießen Italien Trüffel Rezept

Trüffel hat Tradition und im Spätherbst hat er Hochsaison. Wir haben Event-Empfehlungen, Rezeptinspirationen und Tipps rund um die edle Knolle gesammelt.

Wenn die Wälder herbstlich gefärbt sind und der erste Nebel über dem Hügelland liegt, dann ist wieder Trüffelsaison in Italien. Der Schlauchpilz, der unter der Erde und an den Wurzeln von Laubbäumen – bevorzugt Eichen – wächst gilt als rare und daher besonders wertvolle Delikatesse mit betörendem Aroma, die bereits die alten Römer schätzten.

Rund 100 Trüffelarten sind bekannt, elf davon wachsen in Italien und wiederum neun davon sind essbar. Die bekannteste Trüffelart ist wohl der weiße Alba Trüffel, der nicht selten für tausende Euro pro Kilo gehandelt wird.

Für alle Trüffelsorten gilt: das besondere Aroma erhält der edle Pilz nicht zuletzt durch sein Terroir. Die Bedingungen von Boden und Klima sind in Italien perfekt für eine hohe Qualität – etwas, das Trüffel mit einer weiteren italienischen Spezialität, dem Wein gemeinsam hat.

Die Monate von Oktober bis Januar gelten als Hauptfundzeit für Trüffel. In Norditalien wird der edle Pilz schon seit Jahrhunderten gesucht, wobei das Wissen rund um die Fundstellen und die Suche von Generation zu Generation weitergegeben wird. Bei der Suche setzen die Trüffeljäger stets auf Begleiter mit einer guten Nase. Waren es früher noch Schweine, die die gefundenen »Bodenschätze« leider allzuoft selbst verspeisten, so sind es heute vorwiegend speziell trainierte Hunde, die den Menschen auf die richtige Fährte bringen.

Rezepttipps rund um die Trüffel finden Sie unter »MEHR ENTDECKEN«.

Trüffelmessen in Italien

25. und 26. November 2017
Trüffelmarkt in San Miniato, Provinz Pisa, Toskana
Im Hügelland um San Miniato gedeihen rund 30 Prozent der italienischen Trüffel, und so dreht sich im Herbst in dem idyllischen Städtchen in der Provinz Pisa alles um die weiße Kostbarkeit. An drei Wochenenden im November findet der Trüffelmarkt samt vielen weiteren Köstlichkeiten wie heimisches Olivenöl, Käse und Wein auf den Plätzen des historischen Zentrums statt. www.sanminiatopromozione.it
25. und 26. November 2017
Trüffelmesse Acqui & Sapori in Acqui Terme, Piemont
An über 100 Ständen kann man wieder feinste Spezialitäten rund um den Trüffel und sonstige kulinarische Köstlichkeiten aus der Genussgegend im Piemont verkosten. Den tausenden Besuchern wird auch ein reichhaltiges Rahmenprogramm wie Show Cookings und Workshops geboten. www.turismoacquiterme.it

Noch bis 26. November 2017
Fiera del Tartufo, Alba, Piemont
Jedes Jahr im Herbst steht in Alba ein ganzes Monat lang die weiße Knolle im Mittelpunkt: ein Muss für die Liebhaber von Trüffel, Wein und typischen kulinarischen Produkten der Region. www.fieradeltartufo.org
24-26. November 2017
Sagra del Tuber Magnatum Pico, Sant’Agostino, Provinz Ferrara, Emilia Romagna
Wer am letzten Wochenende im November in Ferrara und Umgebung verweilt, sollte einen Besuch beim Trüffelfest in Sant’Agostino nicht versäumen, um den weißen Trüffel aus dem nahen Wald Bosco Panfilia zu genießen.
www.santagostino-cittadeltartufo.it


25. und 26. November 2017
XXXVII Mostra Mercato del Tartufo in Valtopina
Zwei Wochenenden im Zeichen der schwarzen Trüffel, Möglichkeit zur Degustation, geführte Touren zur Trüffelsuche , Rahmenprogramm etc.
www.tartufoavaltopina.it

Bei der Trüffelsuche helfen heute Hunde.
© Shutterstock
Bei der Trüffelsuche helfen heute Hunde.
Auf dem Trüffelmarkt in Alba werden edle Knollen zum Kauf angeboten.
© Shutterstock
Auf dem Trüffelmarkt in Alba werden edle Knollen zum Kauf angeboten.

Weitere jährlich stattfindende Trüffel-Messen & -Feste

Einfachen Gerichten wie Pasta verleiht Trüffel eine exklusive Note.
© Shutterstock
Einfachen Gerichten wie Pasta verleiht Trüffel eine exklusive Note.

Trüffel-Tipps

  • Je tiefer, desto teurer
    Wie die süßesten Früchte nur den großen Tieren vorbehalten bleiben, muss man für die wertvollsten Trüffelsorten am tiefsten graben. Dafür verwenden die Trüffelsucher ein spezielles Werkzeug, das einer kleinen Schaufel an einem langen Holzstiel ähnelt und »Vanghetto« genannt wird.

  • Augen auf beim Trüffelkauf
    Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Knolle fest ist und ein intensives Aroma aufweist.

  • Trüffel richtig lagern
    Trüffel muss atmen und darf daher keinesfalls in Plastik eingepackt gelagert werden. Ideal ist es ihn in einem Baumwolltuch eingeschlagen und kühl zu lagern. Den eingepackten Trüffelkann man zusätzlich noch in eine kleine Holzschachtel geben.

  • Wasserscheu
    Wie bei anderen Pilzen auch gilt beim Trüffel: Vor der Verarbeitung keinesfalls waschen sondern abbürsten.

  • Trüffel nicht reiben
    Der Trüffelhobel ist unverzichtbar, denn wird Trüffel mit einergewöhnlichen Reibe verarbeitet, verfliegt sein Aromasehr schnell.

  • Partnersuche
    Trüffel hat ein intensives wie exklusives Aroma. Dazu passen am besten einfache Zutaten, etwa Eier oder Pasta.

  • Manche mögen’s heiß
    Trüffel kann generell zum Verfeinern vieler Gerichte verwendet werden, das volle Aroma entfaltet der Pilz aber in Kombination mit warmen Speisen. Durch die Temperatur wird das Geschmackserlebnis maximiert.

Planen Sie eine Trüffel-Reise nach Italien? Viele wertvolle Tipps und Infos finden Sie hier: www.enit.at


Einfachen Gerichten wie Pasta verleiht Trüffel eine exklusive Note.
© Shutterstock

Mit freundlicher Unterstützung

Mehr entdecken

Trüffel-Käse-Soufflé
Trüffel
Trüffel-Käse-Soufflé
Rezept von Johann Lafer, Restaurant ­»Le Val D?Or«, Stromberg, Deutschland.
Von Johann Lafer

Mehr zum Thema

Italiens Botschafter Stefano Beltrame im Gespräch mit ORF-Journalistin Nadja Bernhard.
Italien genießen
Italien pur in Wien
Anlässlich der »Woche der italienischen Küche in der Welt« luden Falstaff und die Italienische...