© Shutterstock

Krapfen Voting: Das sind die beliebtesten Krapfenbäcker 2024

Spannung bis zum letzten Bissen! »Ströck« überholt »DerMann« in Wien. Wo gibt es die besten Krapfen Österreichs? So haben die Leser:innen abgestimmt – die Sieger stehen fest!

Auch in diesem Jahr erfreute sich das Falstaff Krapfen-Voting wieder großer Beliebtheit. Von Ost bis West haben Krapfenliebhaber:innen in ganz Österreich mit Spannung ihre Stimmen abgegeben, und das Rennen um den Bundeslandsieg war bis zum Schluss äußerst spannend. Das Voting ist beendet und die Stimmen sind gezählt. Jetzt stehen die Gewinner fest!

Doch was macht eigentlich einen wirklich guten Krapfen aus? Ein luftig-leichter Teig bildet lediglich den Anfang. Das exakte Verhältnis des Fettes beim Backen spielt eine entscheidende Rolle, um die perfekte Krapfenkruste zu erzielen. Selbst bei der Marmeladenfüllung scheiden sich die Geister: Soll es die traditionelle Marille sein, und wenn ja, mit oder ohne Rum? Diese Diskussionen sind genauso alt wie die Krapfen-Tradition selbst und unterstreichen, wie tief die Liebe zu diesem Gebäck in den Herzen der Österreicherinnen und Österreicher verwurzelt ist.

Die Bundeslandsieger im Überblick

  • Wien: Bäckerei Ströck
  • Niederösterreich: Geier. Die Bäckerei, mehrere Standorte
  • Burgenland: Kaplan am Kurpark, Bad Tatzmannsdorf
  • Oberösterreich: Backhaus Hinterwirth, Gmunden
  • Steiermark: BrotBar Cafe-Bäckerei, Kaindorf
  • Kärnten: Konditorei Hecher, Wolfsberg
  • Salzburg: Bäckerei Vorhauer, Seekirchen am Wallersee
  • Tirol: Café Konditorei Thaler, Reith im Alpbachtal
  • Vorarlberg: Bäckerei-Konditorei Münsch, Nenzing
  • Supermärkte: Hofer

Wien

Niederösterreich

Oberösterreich

Steiermark

Burgenland

Salzburg

Kärnten

Tirol

Vorarlberg

Supermarkt


Nichts mehr verpassen!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Redaktion
Mehr zum Thema