Sojasauce – das »schwarze Gold« aus Japan

Sojasauce – das »schwarze Gold« aus Japan
© Kikkoman

Sojasauce – das »schwarze Gold«

Die Qualität von Sojasauce wird in einem sensorischen Test beurteilt, den man in Japan »Kikimi« nennt. Für die Verkostung sind Farbe, Konsistenz, Geruch und Geschmack- ähnlich wie bei einer Weinverkostung -ausschlaggebend.

Sojasauce ist nicht gleich Sojasauce. Feinschmecker wissen, dass es große Unterschiede zwischen Sojasaucen gibt.

Das Etikett einer Sojasaucen Flasche gibt viel Aufschluss über das Produkt. Erstklassige Qualität verbirgt sich hinter der Aufschrift »natürlich gebraut« und einer kurzen Zutatenliste. Ein Genießer erkennt aber auch am Aroma, an der Farbe, an der Konsistenz und am Geschmack sofort, um welche Sojasauce es sich handelt. 

Japanische Tradition

Die Marke Kikkoman, heute ein weltbekanntes Synonym für natürlich gebraute Sojasauce, ist seiner mehr als 300 Jahre alten Tradition treu geblieben und produziert heute noch nach seinem altbewährtem RezeptKikkoman, natürlich gebraute Sojasauce, wird in einem aufwendigen, bis zu sechs Monate andauernden Brauverfahren ausschließlich aus den vier reinen Zutaten Sojabohnen, Weizen, Wasser und Salz hergestellt.

Tradition seit Jahrhunderten – Kikkoman
© Kikkoman
Tradition seit Jahrhunderten – Kikkoman

Ganz natürlich und mit 300 Aromen

Das japanische Traditionsunternehmen verzichtet dabei – im Unterschied zu manchen Mitbewerbern am Markt – ganz auf den Zusatz von Geschmacksverstärkern, Konservierungsmitteln und Farbstoffen. Während des ganz natürlichen Brauvorganges erhält die Sojasauce ihre tiefe, rehbraune Farbe und ihren unvergleichlichen Geschmack aus ca. 300 verschiedene Aromen, die beim Kochen den Eigengeschmack aller Zutaten abrunden, ohne ihn zu überdecken.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten

Profi- und Hobbyköche auf der ganzen Welt schätzen die feine Würzsauce vor allem aufgrund ihrer vielseitigen und unkomplizierten Einsatzmöglichkeiten. Sie etabliert sich zunehmend in der heimischen Küche und verleiht auch Nationalgerichten, wie z.B. Schweinsbraten, Rindssuppe oder auch Kaiserschmarren, eine Extraportion Umami.

Kikkoman – ein absoluter Hochgenuss

Kikkoman Sojasauce passt immer anstatt der üblichen Prise Salz. Eine köstliche alternative Würze, die den Eigengeschmack von Produkten verfeinert und mit Umami veredelt. Einfachste Gerichte erhalten mit einem Spritzer Kikkoman eine besondere Vollmundigkeit, egal ob Fisch oder Fleisch, Salat oder Gemüse, ob Vorspeise, Hauptspeise, oder eben auch Desserts und selbstgebackenes Brot. 


Info

Den genauen Brauprozess der Kikkoman natürlich gebrauten Sojasauce und Rezeptinspirationen finden Sie auf kikkoman.at

Mehr zum Thema
Buntes Gemüsegröstl mit Kikkoman
Advertorial
Veggieküche mit Umami
Vegetarische und vegane Gerichte liegen derzeit voll im Trend. Mit dem ausgewogenen Umami der...
Suppe – Genuss der besonderen Art
Advertorial
Suppengenuss mit Umami
Herzhafte Suppen sind eine unkomplizierte Mahlzeit und machen die Herbst- und Winterzeit so richtig...