© Foto beigestellt

Ridolfi – Sangiovese trifft Schweiz

Die renommierte Weinkellerei Ridolfi findet sich in einem der schönsten Anbaugebiete der Toskana: Montalcino. Dort lässt Giuseppe Valter Peretti den glorreichen Zeitgeist der Adelsfamilie Ridolfi wieder aufleben.

Zu diesem Zweck legte er das Steuer in die erfahrenen Hände von Gianni Maccari. Ein Önologe, welcher bereits für mehrere namhafte Betriebe im Brunellogebiet tätig war. Jessy Marconi, Luca Tognazzi und Filippo Maccari hingegen sind die Schlüsselfiguren zwischen Weinberg und Keller, während Arber Shabani an der Spitze der Verkaufsleitung steht. Gemeinsam mit seinem jungen Team stellt sich Maccari der neuen Herausforderung.

Die Kellerei befindet sich im Mercatali-Gebiet auf einer Höhe von etwa 300 Metern am nordöstlichen Hang des Hügels auf dem der Borgo Montalcino liegt. Für die Weine von Ridolfi wird ausschließlich bestes Traubenmaterial aus den eigenen Weingärten verwendet. Auch im Keller zieht sich die gewissenhafte Arbeit wie ein roter Faden weiter. Jedes der hier zu findenden Fässer wurde bewusst ausgewählt, um das Beste aus den jeweiligen Weinbergen herauszuholen. Das Hauptziel besteht darin, die Typizität des Gebiets zum Ausdruck zu bringen und seine Einzigartigkeit zu unterstreichen.

© Foto beigestellt

Klassik, Innovation und Kreativität - so lautet das Motto

Heimat der Ridolfi-Weine in der Schweiz ist Martel. Dort wird der Tradition und dem Weinbau ihre wohlverdiente Bedeutung beigemessen. Das starke Band zwischen Ridolfi und Martel wird heuer ein weiters Mal im Rahmen der Sonderwoche der Tour des Vins zur Schau gestellt: Ein Event organisiert von Jan Martel und seinem gesamten Team.

In Zürich und St. Gallen stehen vom 13. bis 17. September allen Liebhabern der Qualitätsweinkultur die Türen offen. Über 40 Weingüter aus allen Winkeln der Welt wurden zur Degustation eingeladen, darunter natürlich auch Ridolfi mit seinen eleganten Weinen.

© Foto beigestellt

Infos

Mehr dazu finden Sie unter martel.ch und auf ridolfimontalcino.it/en

Mehr zum Thema