Agata und Bertold Reul freuen sich auf das neue Projekt.

Agata und Bertold Reul freuen sich auf das neue Projekt.
© Sascha Perrone

Restaurant »Reul's« im Derag Livinghotel Düsseldorf eröffnet

Sternegastronomin Agata Reul hat gemeinsam mit ihrem Mann Bertold ein Restaurant eröffnet, Küchenchef ist Takuji Matsunaga.

Der Name Reul steht in Düsseldorf für feine Gastronomie, gehobene Hotellerie und Innovation. Agata Reul trägt mit ihrem Pempelforter Restaurant zu Recht einen Michelin-Stern, ihr Mann Bertold Reul führt erfolgreich das Düsseldorfer Derag Livinghotel De Medici, das auch bewährter Veranstaltungsort für die Falstaff Champagner-Gala in Düsseldorf ist.

Nach einem Softopening im September hat das Ehepaar einer Presseaussendung zur Folge jetzt das gemeinsame Restaurant »Reul's« offiziell eröffnet. Für eine internationale Küche mit japanischem Flair sorgt Chef de Cuisine Takuji Matsunaga. Der japanische Spitzenkoch war bereits als Sous Chef im »Victorian« tätig. Mit Agata Reul als Restaurantleiterin verkörpert das »Reul's« eine einzigartige Symbiose starker, internationaler Partner, die mit langjähriger Erfahrung, Leidenschaft und außergewöhnlichen Ideen das neue Restaurant im Derag Livinghotel Düsseldorf zu einem multikulturellen Anziehungspunkt werden lassen. »Unter der Leitung von Spitzenkoch Takuji Matsunaga, bieten wir unseren Gästen Qualität und Service auf hohem Niveau. Gleichzeitig bewegt sich unser Preissegment in einem bodenständigen und erschwinglichen Rahmen. Die Kombination aus euroasiatischer Cuisine, gutbürgerlichen Klassikern sowie moderaten Preisen zeichnet das ›Reul's‹ als einzigartiges Gastro-Konzept aus,« so Agata Reul.

Agata Reul, Küchenchef Takuji Matsunaga und Melody Gettkant vom Derag Livinghotel Kirchfeldstraße.
© Sascha Perrone
Agata Reul, Küchenchef Takuji Matsunaga und Melody Gettkant vom Derag Livinghotel Kirchfeldstraße.

Auf rund 100 Quadratmetern haben Liebhaber der authentischen, modernen Küche und erlesener Produkte Platz. Zusätzlich zur Abendkarte gibt es ein speziell entwickeltes Lunch-Angebot mit wechselnder Mittagskarte. Beim sogenannten »Gourmet-Lunch-Pass« erhält jeder Gast einen Gourmetpunkt in Form eines Stempels. Sobald der Gast zehn Stempel erreicht hat, erhält er ein Mittagsmenü oder eine Hauptspeise gratis. Die Preise der Mittagsgerichte variieren zwischen 9,50 Euro und 15,50 Euro.

Das gesamte Konzept von Küchenchef Takuji Matsunaga basiert auf feinster Qualität, Regionalität sowie innovativen Zubereitungsweisen. Dabei interpretiert Matsunaga die klassische, gutbürgerliche Küche neu und kombiniert altbewährte Geschmacksnuancen mit asiatischer Raffinesse. Abgerundet wird das besondere Geschmackserlebnis durch eine erlesene Wein- und Spirituosen-Auswahl, die neben internationalen sowie regionalen Rot- und Weißweinen auch einen personalisierten Agata's-Weißwein namens »Freak Show« beinhaltet.

»Reul's Restaurant«

Patricia Astor
Patricia Astor
Redakteurin
Mehr zum Thema
Das »Golvet« hat 2017 in Berlin aufgesperrt – und auf Anhieb einen Stern erhalten.
Neueröffnung 2017
Top 10 Neueröffnungen 2017
Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen, welche Neueröffnungen seit 2017 die kulinarische Landschaft...