(c) A. Schorr / ullstein bild via Getty Images

Buchtipp: Karl Lagerfeld - Ein Leben in Häusern

Modeikone Karl Lagerfeld war nicht nur Fashion-Papst, sondern zeitlebens ein begnadeter Gestalter von Innenräumen. Mit seinem Faible für Architektur und Interior Design verwandelte er so manche Immobilie. Ein neuer Bildband gibt Einblick in diese Ambitionen.

26.01.2024 - By Redaktion

Es ist die erste Publikation, die sich den exklusiven Wohnräumen von Karl Lagerfeld widmet. Ob an der französischen Riviera, in der Metropole Paris oder seiner Heimatstadt Hamburg, die Behausungen der Modeikone und seine stilistischen Vorlieben im Wandel der Zeit sind definitiv einen Bildband wert. Denn Karl Lagerfeld sammelte zeitlebens hochwertiges Design. Epochen, Stile und Jahrgänge ergeben ein facettenreiches Kaleidoskop. Wer Lagerfeld auf einen Stil festlegen möchte, wird scheitern. Denn der Maestro hatte unterschiedliche stilistische Schwerpunkte: historische, französische Möbel aus der Zeit des Sonnenkönigs Ludwig XIV. sind ebenso Teil des Lagerfeld'schen Interieurs, wie ultra-contemporary Collectibles. Die gestalterische Ader für seine Privaträume diente Karl Lagerfeld offenbar als kreatives Ventil. Ähnlich wandlungsfähig wie sein persönliches Stilempfinden und seine Kollektionen für Fendi bis Chanel war offenbar auch sein Geschmack bezüglich Interior-Design. Die über 140 Abbildungen des Buches von zum Teil renommierten Fotografen wie Host P. Horst, belegen dies eindrucksvoll. Der Verlag Prestel veröffentlichte die Publikation auf Deutsch, bei dem Verlag Thames & Hudson erschien der Band in englischer Sprache.

Jedem Haus seine Aufmerksamkeit

Nach einer Einführung von Autor Patrick Mauries wird jede von Karl Lagerfeld bewohnte und gestaltete Immobilie mit einem kurzen Text von Co-Autorin und Design-Spezialistin Marie Kalt vorgestellt. Historische Details der einzelnen Standorte sowie Signature-Pieces aus dem jeweiligen Interior-Konzept sind dabei im Fokus. Die überschwängliche Sammlerleidenschaft von Karl Lagerfeld wird beleuchtet. Denn vom schicken Art-Déco Appartement in Paris Saint-Sulpice bis hin zu der eleganten, nordischen Villa in seiner Geburtsstadt Hamburg: Lagerfeld beherrschte virtuos das Wechseln und Mischen zwischen Stilen und Interior-Epochen, die seinen Faible für Design-Collectibles befeuerte. Der erschienene Bildband ist somit auch eine Inspirationsquelle für alle Liebhaber:innen von markantem Interior-Design und natürlich von Fans des verstorbenen Designers.

Über die Autor:innnen

Patrick Mauries ist Autor und Herausgeber vieler bemerkenswerter Titel über Mode und Design, darunter »Goude: The Chanel Sketchbooks«, «Fornasetti: Designer of Dreams« und »The World Following Karl«.

Marie Kalt ist die ehemalige Chefredakteurin von Architectural Digest in Frankreich. Sie ist die Autorin von »The Most Beautiful Rooms in the World« und »The New Chic: French Style from Today's Leading Interior Designers«.

Infos zum Buch

»Karl Lagerfeld - A life in houses«
von Patrick Mauries und Marie Kalt
Thames & Hudson Verlag
Hardcover, 240 Seiten
150 Abbildungen
Erschienen: 23. Jänner 2024
ISBN-10: 0500025843
ISBN-13: 9780500025840

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU LIVING 24/01