© Unsplash / Jean-Philippe Delberghe

Bücher versetzen uns nicht nur an andere Orte und helfen uns nach einem langen Tag zu entspannen, sie können auch ein tolles Designelement in unserem Zuhause sein. Wie das geht und welche Bücher sich dafür besonders gut eignen, hat LIVING für Sie zusammengefasst.

03.02.2023 - By Lena Luisa Fuchs

Interior-Design Fans wissen, dass Bücherregal schnell chaotisch wirken und einen Raum durcheinander bringen können. Mit etwas Zeit, Geduld und ein paar Hacks kann das Bücherregal aber auch zu einem wunderschönen Designelement in Ihrem Zuhause werden.

COLOR-COORDINATION

In einem minimalistischen Zuhause Können gut und schön platzierte Bücher einen wunderschönen Farbtupfer ergeben. Achten Sie dabei darauf, dass Sie die Farben im Regal aufeinander abstimmen. Ein wunderschönes Beispiel liefer Model Elsa Hosk in Ihrem Wohnzimmer. Sie setzt mit einigen wenigen Büchern in farblich aufeinander abgestimmten Tönen und überlegt platziert einen modernen und einzigartigen Akzent in ihrem Wohnzimmer.

© Etsy

Coffee Table Books

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass sich Coffee Table Books perfekt als Deko- und Designelement eignen. Es gibt zu so gut wie jedem Thema und in so gut wie jeder Farbe und Ästhetik das passende Buch für Ihren Couchtisch. Aber nicht nur dort machen Coffee Table Books eine gute Figur. Auch in offenen Regalen, am Nachttisch oder am Sideboard setzen die großen, schweren Bücher tolle Akzente. Egal ob gestapelt, für sich oder aufgeschlagen, die Präsentationsmöglichkeiten sind endlos. Blumen, Kerzen oder kleine Skulpturen ergänzen sich außerdem perfekt mit den Büchern und machen sie zum ultimativen Designelement.

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU LIVING 24/01