(c) poufcph

Neue Masche: Schleifentrend beim Tablesetting

Schleifen sind der große Deko-Trend im neuen Jahr 2024. Spätestens seit vergangener Weihnacht ist der Hype um die Masche endgültig neu entflammt. Beim Tablesetting und als festliches Party-Dekor wird uns die Schleife auch im Jahr 2024 begleiten. Was beim Tablesetting zu beachten ist, erfahren Sie bei LIVING.

09.01.2024 - By Verena Schweiger

Beim Dekorieren dreht sich derzeit alles um die Schleife. Ein uraltes Symbol der Festlichkeit erlebt ein schallendes Revival und bleibt uns 2024 als der Dekotrend des Jahres erhalten. Farbe und Formen dürfen durchaus je nach Umgebung variieren, Hauptsache das Mäschchen sitzt. Beim Styling am Tisch sind einige Dinge zu beachten, um den Trend nicht zu konservativ und traditionell wirken zu lassen.

1. Schleifen-Breite

Die Breite des Bandes ist ein entscheidendes Kriterium, um die Masche 2024 ins rechte Licht zu rücken. Extreme feiern hierbei den Sieg über das Mittelmaß. Will heißen, sehr breite oder sehr schmale Bänder sind einer mittleren Stärke vorzuziehen.

2. BANDLÄNGE

Ein weiterer entscheidender Faktor bei Schleifen auf dem Tablescope ist die Bandlänge an sich. Vor allem überlang gebundene Maschen sind derzeit ein Hype und präsentieren die Masche im Geist der Zeit. Kurze Maschen sind ein Fauxpas und sollten ausgelassen werden.

3. ZWIEBEL-LOOK

Mehrere Schleifen übereinander gebunden, in teils unterschiedlicher Bandbreite, wirkt besonders stylisch. Der gekonnte undone-Look ist bei dem an und für sich braven Schleifensymbol durchaus erwünscht und bringt die nötige Lässigkeit an den Tisch.

4. ALS GARNITUR

Wer möchte, darf die Schleifen durchaus als Speisengarnitur verwenden. »Think outside the box«, lautet hier das Motto, mit dem Sie ihre Gäste überraschen dürfen.

5. PLATZIERUNG 

Auch ungewöhnliche Stellen, wie Gläserstiele, sind ein perfekter Platz, um den Schleifentrend zu feiern. Beim konventionellerem Platzieren, bieten sie sich als Serviettenring-Ersatz an oder zieren Kerzenständer.

6. INSPIRATION

LIVING hat stylische Beispiele recherchiert, wie man die Schleife beim Tablesetting 2024 integriert. Viel Freude beim Gustieren!

Schleifen-Poesie Überlange Maschen aus edlem Textilband sind ein Top-Trend beim Tablesetting 2024.

(c) silkandwillow

Gipfelstürmer Die Masche auf der Torte oder an Desserts ist durchaus als Trend 2024 zu interpretieren.

Partytime Bei Hochzeits- und Geburtstagsempfänge wird uns 2024 die lange Schleife begleiten.

(c) lovelybride

Black is back Schwarz gilt als Deko-Trendfarbe und wirkt festlich, zugleich seriös und sexy. Die Maschen an Gläserstielen sind absoluter Trend!

(c) lovelybride

Riskante Masche Auch an ungewöhnlichen Plätzen darf die Schleife angebracht werden. Hier gilt: nicht aus den Augen lassen!

(c) Instagram

Relikt Selbst beim Geschirr sind Schleifen ein Mega-Trend im neuen Jahr.

(c) By Myo Studio

Empfang Schleifen sind der perfekte Grussspender im Jahr 2024.

Kreativ Selbst einzelne Elemente von Speisen dürfen 2024 in Schleifenform auf den Teller.

(c) sluttycooking

Classic with a twist Die Überlänge verrät das Trendgespür.

(c) camilia supply

Butter mal anders Schleifen dürfen auch in anderer Form vorkommen!

(c) poufcph

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU LIVING 24/01