(c) LIVING

Die kraftvolle Leichtigkeit des Seins

»Power Suiting« und das herrliche Selbstbewusstsein der 1980er Jahre waren die Inspiration der Designs für die Resort-Kollektion 2024 der slowakischen Brand Nehera. Breite Schultern, eine poetische Farbpalette und fluide Silhouetten umschmeicheln den weiblichen Körper. Denn die Leidenschaft für Qualität und feminines Design dient bei Nehera in erster Linie der Trägerin.

14.02.2024 - By Verena Schweiger

Titelbild: Nehera Brand-Inhaber und CEO Ladislav Zdút präsentierte die Ressort-Kollektion 2024 im Wiener Flagship-Store. 

Milan Kunderas kommerziell erfolgreichster Roman »Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins« wurde Ende der 1980-er Jahre prominent mit Juliette Binoche und Daniel Day-Lewis verfilmt. Ein bildstarkes Drama über eine Amour Fou, voller Poesie und Raffinesse, vor dem Hintergrund eines kopfsteingepflasterten Prags. Die in Mähren gegründete Luxus-Brand Nehera präsentierte am Mittwochabend in ihrem Concept Flagship-Store in Wien am Bauernmarkt 8 die brandneue Resort-Kollektion 2024. Bei der Präsentation musste man unmittelbar an die aparte Schönheit und die subtile Erotik der französischen Schauspielerin in ihrer Rolle als Teresa denken. Kein Zufall, denn als Inspiration der Entwürfe dienten die 1980-er Jahre.

Power Suiting und unverfälschte Weiblichkeit

Breite Schultern, doppelreihige Blazer und verwaschenes Denim referenzieren das »Power Suiting« der selbstbewussten Achtziger, Bomber Jackets und kühles Popelin sorgen für einen zeitgeistigen Twist. Die hüftige Taille sitzt locker, Gilets aus hochwertigem irischen Leinen umschmeicheln den weiblichen Körper mehr, als ihn plakativ zu akzentuieren. Sandtöne und Navy sind die dominierenden Farben. Letzteres etabliert sich zweifelsohne als das neue Schwarz. Stricktexturen und perforierte Oberflächen bespielen visuelle sowie haptische Reize. Anleihen aus der Männermode kräftigen das feminine Design-Vokabular der Brand. Der Resort-Kollektion 2024 wohnt eine verführerische Selbstverständlichkeit und fluide Eleganz inne. Die Nehera-Trägerin ist nicht auf der Jagd nach Trends, vielmehr ist ihr an einem zeitlosen Chic gelegen.

Workwear als eleganter Begleiter im Alltag

Die Designs von Nehera sind besonders bei einer emanzipierten, qualitätsaffinen Klientel begehrt, weshalb bei den Entwürfen auf eine funktionale Detailverliebtheit geachtet wird, die den Tragekomfort erhöht. Denn Nehera-Pieces sind durchaus als Business-Look für einen langen Arbeitstag der Trägerin konzipiert. »Adolf Loos ist im Designprozess stets ein guter Ratgeber. Er lehnte funktionslose Ornamente strickt ab. Diesen Ansatz haben wir aufgegriffen. Eine Tasche ist bei Nehera tatsächlich eine Tasche, Knöpfe kann man tatsächlich aufknöpfen und sind nicht ein rein visueller, funktionsloser Aufputz«, verrät Brand-Inhaber und CEO Ladislav Zdút.
Auch olfaktorisch wartete der Concept-Store mit einem  Novum auf: Ab sofort sind dort die exquisiten Nischendüfte des Prager Parfum-Labels Pigmentarium erhältlich. Gründer und Kreativdirektor Tomáš Ric verfolgt bei der Kreation seiner Duftkompositionen einen philosophischen Ansatz und lässt sich von Alltagsereignissen inspirieren. Seine neueste Kreation »Oratorio« - eine wunderbar ausbalancierte Mischung aus unter anderem Mandarinen-Öl und Weihrauch ersann er beim Besuch einer Kirche und den dortigen besonderen Lichtverhältnissen. »Die schwere des Weihrauchs trifft auf die Leichtigkeit des Lichtstrahls, die sich in der Zitrusnote wiederfindet«, erzählt Ric. Von Pigmentarium sind auch Raumdüfte erhältlich. So schwelgte Auge und Nase am Mittwochabend in exquisiter Individualität. Unter den Gästen der Resort-Präsentation waren unter anderem Anouk Lamm Anouk mit Partnerin Marleen Roubik sowie Fashion-Influencerin Martina Meier. Am 29. Februar präsentiert Nehera übrigens die Ready-To-Wear Fall/Winter 2024 Kollektion in Paris.

Navy und Sandschattierung sind die tonangebenden Farben der Kollektion.

Das Nehera-Designteam erläuterte die vielen, durchdachten Details der Entwürfe.

Nehera Brand-Inhaber und CEO Ladislav Zdút begrüßte das designaffine Publikum.

Kreativdirektor der Nischenduftmarke Pigmetarium, Tomáš Ric, präsentierte seine Kreationen.

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Lifestyle & Genuss – das sind die zentrale Themen der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU LIVING 24/02