Norbert Kettner, Eva Mandl und Preisträger Bernd Schlacher. © Christian Husar

Norbert Kettner, Eva Mandl und Preisträger Bernd Schlacher. © Christian Husar

Gastro-Legende Bernd Schlacher in die »Austrian Event Hall of Fame 2024« aufgenommen

Bei der 8. Auflage der glanzvollen Gala wurden Mittwochabend im Wiener »Palais Ferstel« neben dem Szene-Gastronom auch Ex-»Forum Alpbach«-Präsident Franz Fischler, Ex-Ski-Ass Werner Grissmann und Pianist Rudolf Buchbinder für ihre Verdienste für die heimische Veranstaltungswirtschaft ausgezeichnet.

von Alexander Schöpf
20. Juni 2024

Das »Event Marketing Board Austria« (emba) hat auf Einladung der Stadt Wien vier prominente Persönlichkeiten in die »Austrian Event Hall of Fame« aufgenommen: Szene-Gastronom und Hotellier Bernd Schlacher, Ex-EU-Kommissar und Ex-»European Forum Alpbach«-Präsident Franz Fischler, Ex-Skirennläufer und »Dolomitenmann«-Erfinder Werner Grissmann sowie Rudolf Buchbinder, international anerkannter Pianist und künstlerischer Leiter des »Grafenegg Festival«.

Glanzvolle Gala in imperialem Ambiente

Die Aufnahme der vier diesjährigen Preisträger wurde im Rahmen eines glanzvollen Galaabends im imperialen Ambiente des Wiener »Palais Ferstel« zelebriert. Die Laudationes hielten »Wings for Life«-CEO Anita Gerhardter, »WienTourismus«-CEO Norbert Kettner, »Haus der Geschichte«-Gründungsdirektorin Monika Sommer und »Grafenegg«-Schlossherr Tassilo Metternich-Sandór – unter lautem Beifall von rund 250 hochkarätigen Gästen, darunter zahlreiche Persönlichkeiten, die bereits in den vergangenen Jahren in die »Hall of Fame« aufgenommen wurden, wie Elisabeth Gürtler, Helga Rabl-Stadler, Rudolf John, Wolfgang Konrad, Gery Keszler, Dorli Muhr, Alexander Knechtsberger und Herwig Straka.

Die vier Preisträger: Franz Fischler, Rudolf Buchbinder, Werner Grissmann und Bernhard Schlacher © Christian Husar
Die vier Preisträger: Franz Fischler, Rudolf Buchbinder, Werner Grissmann und Bernhard Schlacher © Christian Husar

Bernd Schlacher, mit der »Motto Group« einer der erfolgreichsten Gastronomie- und Cateringunternehmer Wiens, bekam die Urkunde von Eva Mandl von der »Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Wien«, einem der Sponsoren des Galaabends, überreicht. Die Veranstaltung wurde zudem von den Sponsoren »Fachverband Freizeit- und Sportbetriebe der Wirtschaftskammer Österreich«, »Julius Meinl GmbH«, »Brau Union Österreich AG«, »Habegger» und »Easystaff« unterstützt. Auch dem Nachwuchs der Branche, den »emba Superpraktikant:innen«, wurde bei der Gala eine Bühne geboten. So feierten die Legenden und die nachfolgende Generation des Live-Marketings gemeinsam an diesem Abend.

»Vier verdientsvolle Laureaten«

»Als Zusammenschluss der besten und relevantesten Eventagenturen des Landes freuen wir uns, mit Bernd Schlacher, Franz Fischler, Werner Grissmann und Rudolf Buchbinder wieder vier verdienstvolle Laureaten in die ›Ruhmeshalle‹ der heimischen Eventbranche aufzunehmen. Sie gehen seit Jahrzehnten als mutige Unternehmer, Visionäre und Trendsetter voraus und inspirieren als außergewöhnliche Vorbilder die ganze Branche. Aber auch dass dem Nachwuchs unserer Branche, den emba Superpraktikant:innen, bei diesem Event eine Bühne geboten wurde, freut mich persönlich ganz besonders«, sagt emba-Chairman David Strolz.

»Austrian Event Hall of Fame«-Initiator Oliver Kitz ergänzt: »Das ›Who is Who‹ der Eventbranche zollt den wichtigen Größen Respekt und würdigt die Menschen hinter den herausragenden Veranstaltungen. Die Aufnahme in die ›Austrian Event Hall of Fame‹ ist eine Hommage an visionäre Pionier:innen, die nicht nur zur jährlichen Wertschöpfung der Veranstaltungswirtschaft von rund neun Milliarden Euro, sondern auch wesentlich zur kulturellen, touristischen und ökonomischen Wahrnehmung Österreichs beitragen.«


Über die »Austrian Event Hall of Fame«

Die vom »Event Marketing Board Austria« ins Leben gerufene »Austrian Event Hall of Fame« zeichnet jährlich außergewöhnliche Vordenker:innen aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Sport, Politik und Kulinarik aus, die über einen langen Zeitraum Nachhaltiges für die heimische Eventbranche bewirkt haben. Seit 2015 wurde das nachhaltige Lebenswerk von 30 einflussreichen Event-Schaffenden gewürdigt und für die Zukunft dokumentiert.

Lesenswert

Frank Lindner, Arno Schwalie und Stefanie Brandes © Lindner Hotels AG

Frank Lindner, Arno Schwalie und Stefanie Brandes © Lindner Hotels AG

Hotellerie

Stefanie Brandes verlässt die »Lindner Hotel Group«

Die 49-Jährige wird COO bei »Dorint«.

Arnd Rune Thomas © Aramark

Arnd Rune Thomas © Aramark

Catering

Logistische Meisterleistung: So wurden 1,2 Millionen Fans bei der Europameisterschaft verköstigt

»Aramark« hat beim vor wenigen Tagen zu Ende gegangenen Großereignis für die Kulinarik in den Stadien gesorgt. Im exklusiven Interview mir PROFI spricht der Chef des Catering-Dienstleisters, Arnd Rune Thomas, über logistische Herausforderungen, technologische Innovationen, regionale Kulinarik in den Stadien und verrät warum spanische Fans von einem Getränketräger begeistert waren.

Luciana Jezerčić © Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München

Luciana Jezerčić © Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München

Karriere

Ein Job mit Zukunft: Feel Good Manager:in

Sie denken Personalführung und Arbeitsplätze neu, haben ein offenes Ohr für die Anliegen der Mitarbeiter:innen und trotzen auf diese Weise dem Fachkräftemangel. Gestatten: Feel Good Manager:in.

Jury-Mitglied Aaron Waltl mit den drei Erstplatzierten in der Kategorie »Küche« 2023: Theresa Putz (3. Platz), Sanna Elisa Kabas (1. Platz) und Mario Ludwig (2. Platz). © Conny Leitgeb Photography

Jury-Mitglied Aaron Waltl mit den drei Erstplatzierten in der Kategorie »Küche« 2023: Theresa Putz (3. Platz), Sanna Elisa Kabas (1. Platz) und Mario Ludwig (2. Platz). © Conny Leitgeb Photography

Young Talents Cup

»Falstaff Young Talents Cup 2024«: Jubiläumsedition feiert ein Jahrzehnt kulinarischer Spitzenleistungen

Zum zehnten Mal versammelt der YTC die besten Nachwuchstalente der Gastronomie, damit sie ihre Kreativität und ihr Können unter Beweis stellen können.

Gerhard Stübe und Renate Androsch-Holzer © Thomas Grundschober/Austrian Convention Bureau/convention-photography.at

Gerhard Stübe und Renate Androsch-Holzer © Thomas Grundschober/Austrian Convention Bureau/convention-photography.at

Karriere

»Austrian Convention Bureau«: Renate Androsch-Holzer ist die neue Präsidentin

Gerhard Stübe gibt nach fünf Jahren sein Amt ab. Erstmals führt eine Frau den Dachverband der Kongress- und Tagungsbranche

Clemens Gesser vom Sillianer »Hotel Gesser« © Studio20four

Clemens Gesser vom Sillianer »Hotel Gesser« © Studio20four

Kulinarik

»Kulinarische Sommerfrische 2024«: Das längste Gourmet-Festival Österreichs steht vor der Tür

Vom 12. Juli bis 17. August stehen in Lienz Genuss, Regionalität und Nachhaltigkeit im Fokus.

Meist gelesen

Die Vertreter:innen der Restaurants, die mit 2 Sternen ausgezeichnet wurden. © Fleystars

Die Vertreter:innen der Restaurants, die mit 2 Sternen ausgezeichnet wurden. © Fleystars

Auszeichnung

Sternenregen in Dubai

Die neue Ausgabe des »Michelin Guide Dubai« zeigt, wie sich das kulinarische Angebot im Wüstenstaat zunehmend diversifiziert und verbessert.

Markus Lorbeck © Elisabeth Fotografie

Markus Lorbeck © Elisabeth Fotografie

Karriere

Markus Lorbeck fokussiert auf »Arc to Eat«: Ein neuer Weg für kulinarische Visionen

Der Kochprofi, bekannt aus Gourmet-Kreisen und dem Fernsehen, verlässt das Restaurant »Die Fliegerei« in Zell am See, um sich vollständig seinem internationalen Beratungsunternehmen zu widmen.

Hubert Wallner bereitet Calamari Fritti mit Kapern, Zitronenkaviar und Koriandermayonnaise zu. © Rene Strasser

Hubert Wallner bereitet Calamari Fritti mit Kapern, Zitronenkaviar und Koriandermayonnaise zu. © Rene Strasser

Kulinarik

Das war die Jubiläumsgala der »Jeunes Restaurateurs«

In Grafenegg wurden 20 Jahre kulinarische Exzellenz in Österreich gefeiert.

Die »Sieme«-Winzer

© Rene Strasser Meisterfotograf

Fine Dining

Gourmet-Abenteuer: Das »7 ma(h)l 7 Dinner« sorgte für Kulinarik-Highlights

Zum bereits 7. Mal fand das Dinner der »Sieme«-Winzer statt.

Absolute Konzentration herrscht bei der Verkostung am »Single Vineyard Summit«. © Anna Stöcher

Absolute Konzentration herrscht bei der Verkostung am »Single Vineyard Summit«. © Anna Stöcher

Wein

»ÖTW Single Vineyard Summit 2024«: Die Elite der Weinverkostungen in Österreich

Vom 9. bis 13. September 2024 wird Grafenegg in Niederösterreich zum Zentrum der Weinwelt.

Friederike Schnitger, Foto beigestellt

Friederike Schnitger, Foto beigestellt

Interview

Geheimnisse für Top-Service und Führungskraft in der Gastronomie

Ein Gespräch mit Friederike Schnitger über die Geheimnisse hinter exzellentem Service und inspirierender Führung in der Gastronomie. Friederike Schnitger teilt ihre bewährten Strategien und Einsichten, die ihren Betrieb zu einem der besten gemacht haben.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!