Thi Ba Nguyen und ihr Team © Phil Lihotzky

Thi Ba Nguyen und ihr Team

© Phil Lihotzky

Mit 82 Jahren: Österreichs älteste Küchenchefin eröffnet ein neues kulinarisches Juwel in Graz

Mit einer Leidenschaft, die über sieben Jahrzehnte reicht, präsentiert Thi Ba Nguyen, die älteste Spitzen-Küchenchefin Österreichs, ihr neues vietnamesisches Restaurant »Vina«.

von Alexandra Gorsche
19. Oktober 2023

Österreichs älteste Küchenchefin, Thi Ba Nguyen, eröffnet im stolzen Alter von 82 Jahren ein neues Kapitel in ihrer kulinarischen Reise. Ihr mit 1 »Falstaff Gabel« ausgezeichnetes vietnamesisches Restaurant »Vina« in Graz erfreut sich bereits eines enormen Erfolgs. Getragen von der wachsenden Begeisterung ihrer treuen Fangemeinde, fand sich schnell ein neuer Standort. Ehemals ein Copyshop, ein paar Bissen vom Joanneumsviertel entfernt, präsentiert sie nun stolz, gemeinsam mit ihrem Sohn Robert Nguyen, dem Betreiber und Gastgeber, den neuen Standort inmitten der Grazer Innenstadt.

Einzigartiges Erlebnis in Österreich

Die authentische vietnamesische Küche, die im neuen »Vina« geboten wird, ist ein einzigartiges Erlebnis in Österreich. Mit mehr als sieben Jahrzehnten an kulinarischer Erfahrung zaubert Thi Ba Nguyen mit Leidenschaft und Hingabe eine Vielzahl von Klassikern der vietnamesischen Küche auf die Teller. Gerichte wie »Tôm Sốt Me« (Black Tiger Garnelen in süß-saurer Tamarindensauce) und »Bò nướng bánh hỏi« (gegrilltes Bio-Rindfleisch mit gedämpften Reisnudeln, Erdnüsse, und Fischsauce) spiegeln ihre meisterhafte Kunst wider, die sie im Laufe der Jahrzehnte perfektioniert hat. Die jüngste Auszeichnung mit einer »Falstaff Gabel« bekräftigt ihre unbestreitbare Position als älteste Spitzen-Küchenchefin Österreichs.

Thi Ba Nguyen und ihr Sohn Robert Nguyen © Phil Lihotzky
Thi Ba Nguyen und ihr Sohn Robert Nguyen © Phil Lihotzky

Thi Ba Nguyen hat ihre Leidenschaft für die Küche bereits in jungen Jahren entdeckt. »Meine Mama hat als älteste von zehn Geschwistern schon immer für alle gekocht. Sie liebt es und genießt jeden Tag in der Küche«, erzählt Robert Nguyen. Der 41-Jährige ist selbst in Graz geboren, seine Mutter kam 1981 als Flüchtling von Vietnam nach Österreich. »Zuhause wurde immer vietnamesisch gekocht, für uns ist das ein Stück kulinarische Heimat. Dass wir diesen Genuss für so viele Menschen in unserem neuen Restaurant weitergeben dürfen, erfüllt uns mit Freude.« Inspiriert von ihren vietnamesischen Wurzeln, ist das ›Vina‹ ein Ort, an dem die Gäste nicht nur exzellente Speisen, sondern auch eine herzliche Atmosphäre genießen können. Das Team von etwa einem Dutzend Mitarbeitern, hauptsächlich aus Vietnam, trägt dazu bei, dass die authentische Küche ihren Weg auf die Teller der Gäste findet. Mama Thi Ba Nguyen zeigt sich begeistert: »Die Gäste sind alle wie meine Kinder. Mir ist wichtig, dass es ihnen schmeckt, dass sie satt werden und zufrieden sind!«

Das neue »Vina«, gelegen in der Kalchberggasse 7, präsentiert sich als architektonisches Juwel in olivgrüner Farbgestaltung, geschaffen vom renommierten Grazer Architektur-Studio »Innocad«. Es bietet Platz für 80 bis 120 Gäste, eine ansprechende Bar- und Loungezone sowie eine faszinierende Pflanzenwand, die einen direkten Bezug zur vietnamesischen Natur herstellt. Robert Nguyen, Thies Sohn, führt das neue »Vina«-Restaurant und strahlt vor Stolz über die Möglichkeit, die kulinarische Heimat seiner Mutter mit einer breiteren Gemeinschaft zu teilen.

Faszinierende Geschmacksexplosion

Die Gerichte im »Vina« werden größtenteils aus regionalen und biologischen Produkten zubereitet. Die vietnamesische Küche ist für ihre ausgewogene und gesunde Natur bekannt. Geprägt von frischen Kräutern, Gemüse, Reis, Fisch und Fleisch, werden die Gerichte oft durch ihre vielseitigen Aromen und Texturen charakterisiert. Beliebte vietnamesische Gerichte wie Phở (eine duftende Rindfleischbrühe mit Reisnudeln und frischen Kräutern) und Banh Mi (ein köstliches Baguette-Sandwich mit verschiedenen Füllungen) sind weltweit bekannt und geschätzt.

Die vietnamesische Küche zeichnet sich durch ihre Kombination von süßen, sauren, scharfen und salzigen Aromen aus, die eine faszinierende Geschmacksexplosion erzeugen. Die Karte bietet eine erlesene Auswahl an Weinen, darunter auch jene von renommierten Winzern wie Karl Schnabel und dem steirischen Sauvignon-Blanc-Weltmeister Weingut Kodolitsch. An der Bar können die Gäste von Vietnam inspirierten Cocktails kosten, begleitet von den Rhythmen eines monatlich auftretenden DJs.

Das neue »Vina«-Restaurant in der Kalchberggasse 7 öffnet ab dem 21. Oktober seine Türen, von Dienstag bis Samstag von 11:30 bis 15 Uhr und von 17 Uhr bis 22 Uhr. Die Bar bleibt bis 24 Uhr geöffnet. Der bisherige Standort im Bezirk Gries, der kaum 30 Sitzplätze fasste, wird nicht mehr betrieben.

Lesenswert

Peter Krug, Franz Sinnesberger und Alexander Kienast © Eurogast

Peter Krug, Franz Sinnesberger und Alexander Kienast © Eurogast

Handel

KI-Pionier »Eurogast Österreich«: Revolution im Bestellprozess dank neuer digitaler Lösung

Der neue Service »Best.Friend Voice« ermöglicht es Gastro-Kunden ihre Bestellungen via Spracherkennung 24/7 aufzugeben. Sprachbarrieren werden durch automatische Übersetzungen überwunden.

Valentin Wagner © Wagner/TS Klessheim

Valentin Wagner © Wagner/TS Klessheim

Young Talents Cup

Werde »Falstaff Young Talent« 2024

Bewirb dich jetzt für den YTC 2024. »Junior Master Chef« Valentin Wagner zeigt wie.

© Shutterstock

© Shutterstock

Tourismus

Norbert Kettner, Eva Mandl und Preisträger Bernd Schlacher. © Christian Husar

Norbert Kettner, Eva Mandl und Preisträger Bernd Schlacher. © Christian Husar

Event

Gastro-Legende Bernd Schlacher in die »Austrian Event Hall of Fame 2024« aufgenommen

Bei der 8. Auflage der glanzvollen Gala wurden Mittwochabend im Wiener »Palais Ferstel« neben dem Szene-Gastronom auch Ex-»Forum Alpbach«-Präsident Franz Fischler, Ex-Ski-Ass Werner Grissmann und Pianist Rudolf Buchbinder für ihre Verdienste für die heimische Veranstaltungswirtschaft ausgezeichnet.

Colin Michel, Ana Maria Doss, Julia Maria Winkler und Daniel Schmöltzer © Eugen Karl Creates

Colin Michel, Ana Maria Doss, Julia Maria Winkler und Daniel Schmöltzer © Eugen Karl Creates

Karriere

Unlock Your Potential: »Key Summit« begeistert 200 Gäste in der »Wirtschaftskammer«

200 Fachleute kamen in der WKÖ zusammen, um ihre Karrieren und ihr persönliches Wachstum zu fördern.

»Vivatis Holding«-Vorstandsvorsitzender Gerald Hackl © Christian Huber Fotografie

»Vivatis Holding«-Vorstandsvorsitzender Gerald Hackl © Christian Huber Fotografie

Gastronomie

Gemeinschaftsverpflegung: »Gourmet« übernimmt »SV Österreich«

Der österreichische Marktführer will durch die Akquisition an zusätzlicher Stärke in den Bereichen Business und Care Catering gewinnen.

Meist gelesen

Ned Capeleris © The Ritz Carlton Vienna

Ned Capeleris © The Ritz Carlton Vienna

Karriere

Eine internationale Größe der Luxushotellerie ist neuer General Manager des »The Ritz-Carlton, Vienna«

Ned Capeleris folgt auf Jürgen Ammerstorfer, der das Hotel an der Wiener Ringstraße vier Jahre geleitet hat.

Laura Uzman-Koc und Kenan Koc © The Guardians2

Laura Uzman-Koc und Kenan Koc © The Guardians2

Systemgastronomie

»Kenny’s«: Die Wiener Poké-Bowls-Pioniere wollen bis nach Aserbaidschan expandieren

Zum achten Geburtstag werden vier neue Restaurants eröffnet – eines davon in Baku.

© Foto beigestellt

Küche

Entdecken Sie die RATIONAL TV Mediathek!

Advertorial

Kulinarische Revolution: RATIONAL TV Mediathek – Die Revolution in der Welt des Kochens!

Jens Sebbesse © Privathotels Dr. Lohbeck

Jens Sebbesse © Privathotels Dr. Lohbeck

Karriere

»Privathotels Dr. Lohbeck«: Jens Sebbesse ist neuer Cluster Hotel Manager

Der studierte Hotelbetriebswirt ist für die wirtschaftliche Leitung und Strategie des »Hotel Schloss Rheinfels« in St. Goar und des »Naturparkhotel Adler St. Roman« in Wolfach zuständig.

Elena Linke © Koncept Hotels

Elena Linke © Koncept Hotels

Nachhaltigkeit

»Koncept Hotels«: Nachhaltigkeit wird zur Chefinnen-Sache

Geschäftsführungsmitglied Elena Linke wird sich um die systematische Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen und ESG-Kriterien in der Führungsspitze kümmern.

Thomas Heit © The Passenger Hotel

Thomas Heit © The Passenger Hotel

Karriere

Thomas Heit wird General Manager für neues Hotel in Salzburg

»The Passenger Hotel« richtet einen starken Fokus auf Businessreisende sowie Meetings und Events.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!