Die Besten aus »Falstaff Restaurantguide Nordic 2024«

246 Top-Restaurants mit einer Bewertung aus »Falstaff Restaurantguide Nordic 2024« – komplett mit Beschreibung, Anschrift und Telefonnummer.
Zur Karte
Zur Liste
Sortieren nach

Das Restaurant »Frantzén« ist der Inbegriff gehobener Küche und kulinarischer Innovation. Das Restaurant serviert ein präzise zusammengestelltes Degustationsmenü, das kulinarische Traditionen Schwedens mit internationalen Einflüssen und erstklassigen Zutaten verbindet.

Klara Norra Kyrkogata 26, 111 22 Stockholm, Schweden

In diesem außergewöhnlichen Restaurant, geführt von dem talentierten Duo Tommy Myllymäki und Pi Le, tauchen Gäste in ein kulinarisches Wunderland ein. Hier ist jedes Gericht ein Meisterwerk, in das französische Akzente einfließen. Das Restaurant liegt auf der ruhigen Insel Djurgården und besticht mit einem geräumigen, lichtdurchfluteten Interieur.

Biskopsvägen 9, 115 21 Stockholm, Schweden
Luxus/High End

In diesem Lokal unter Führung des hoch gelobten Küchenchefs Viktor Westerlind steht die Haute Cuisine mit französischem Einschlag im Mittelpunkt. Hier erleben Gäste bühnenreife Präsentation am Tisch mit extravaganten Gerichten, die von einer beeindruckenden Weinauswahl ergänzt werden, und das alles in einem der atemberaubendsten Gästeräume des Landes.

Karl XII:s torg, 103 22 Stockholm, Schweden

Der berühmte Berliner Küchenchef Matthias Diether zog nach Tallinn und brachte eine gehörige Portion Großstadt-Glamour mit. Das Interieur, das aufmerksame Personal und die ersten vielversprechenden Bissen machen klar, dass die oft totgesagte klassische gehobene Küche im »180 Degrees« quicklebendig ist. Hier ist weder Minimalismus noch Bescheidenheit. Matthias Diether regiert seine Küche mit echter deutscher Gründlichkeit, während der Gastraum französische Eleganz verkörpert. Beides zusammen schafft ein edles Erlebnis für Kunden, wie es andere Tallinner Restaurants nicht bieten können.

Staapli 4, 10415 Tallinn, Estland

Wem beim ersten Besuch des »NOA Chef’s Hall« etwas bekannt vorkommt, braucht sich nicht zu wundern. Die aktuellen Spitzenköche einiger Dutzend Restaurants haben sich ihre ersten richtigen Sporen unter Chefkoch und Mentor Tõnis Siigur verdient. Gerichte, die hier Geschichte sind, leben in leicht veränderter Form in anderen Restaurants weiter. Im NCH jedoch schmeckt mit jedem neuen Menü, das Tõnis in Zusammenarbeit mit seinen Schützlingen anbietet, alles neu. NCH ist wegweisend in der estnischen Gastronomie.

Ranna tee 3, 12112 Tallinn, Estland

Das Restaurant »Adam & Albin« ist ein kulinarisches Juwel, das für seine moderne nordische Küche mit kreativem Flair bekannt ist. Die beiden Chefköche und Eigentümer Adam Dahlberg und Albin Wessman bieten ein innovatives saisonales Degustationsmenü an, das ihr Engagement für regionale Zutaten und eine kunstvolle Präsentation hervorhebt.

Rådmansgatan 16, 114 25 Stockholm, Schweden
Modern/Kreativ

Das Restaurant »Ekstedt« zeichnet sich durch seine innovative Herangehensweise an das Kochen über offenem Feuer aus. Das Konzept von Chefkochs und Inhaber Niklas Ekstedt basiert auf traditionellen nordischen Techniken, die mit modernen kulinarischen Methoden kombiniert werden. Das Ergebnis sind sorgfältig zubereitete Gerichte, ausgezeichneter Service und eine warme, einladende Atmosphäre.

Humlegårdsgatan 17, 114 46 Stockholm, Schweden

Ein Restaurant, das Bio-Gerichte aus dem eigenen 700-Hektar-Bauernhof serviert! Der Tisch des Küchenchefs ist der beste Platz, um in dem elegant eingerichteten Restaurant zu speisen. Hier sieht man, dass das Restaurant nicht einfach ein Arbeitsplatz für die Mitarbeiter ist, sondern ein Lebensstil. Das »Nineteen18« bietet seinen Gästen ein einzigartiges Esserlebnis.

Dominikonų g. 11, 01131 Vilnius, Litauen

Das neueste Lokal des hoch gelobten Küchenchefs Mathias Dahlgren, der für seine Innovation, Kreativität und sein Streben nach Exzellenz in der Gastronomie bekannt ist. Dahlgren ist bekannt für sein Engagement bei der Verwendung hochwertiger, regionaler Zutaten. Seine Kochkunst spiegelt einen tiefen Respekt für schwedische Aromen wider, während er gleichzeitig internationale Einflüsse einbringt.

Södra Blasieholmshamnen 6, 111 48 Stockholm, Schweden

Seit seiner Eröffnung bietet das Restaurant »Fotografiska« nachhaltig zubereitete Speisen ohne Abfall an. Die so produzierten Speisen sind in der Regel schmackhafter; am Teller finden sich mehr verschiedene Texturen und die Gerichte sehen bunter und edler aus. Heute ist die Verwendung der Zutaten vom Blatt bis zur Wurzel und »Nose-to-Tail« ein Novum, und die Neugier treibt die Menschen in »Fotografiska«. In der Zukunft muss sie aber alltägliche Realität werden. Die Küche des »Fotografiska« geht hier mit gutem Beispiel voran und teilt ihr Wissen auch.

Telliskivi, 10412 Tallinn, Estland

Im »Pädaste Manor« wird nordische Inselküche serviert. Genau wie das nordische Wetter ändern sich auch die Gerichte häufig, und die Speisekarte wird je nach Jahreszeit neu zusammengestellt. Serviert werden hier nicht die traditionellen, einfachen und rustikalen Gerichte der Vergangenheit, sondern davon inspirierte Gerichte mit denselben Zutaten. Davon abgesehen ist die Küche des »Pädaste« eine einzigartige Form zeitgenössischer Kochkunst.

Pädaste, 94716 Pädaste, Estland

Das »Maidla Nature Resort« ist ein Mikro-Hotel mit drei kleinen Villen im Wald. Das »Soo« ist ein Restaurant für zehn Gäste innerhalb des Resorts – intimer geht es fast nicht mehr. Der Küchenchef bringt alle Gerichte persönlich an den Tisch und präsentiert sie den Gästen. Ein Privatkoch quasi, mit dem einzigen Unterschied, dass nicht der Gast entscheidet, was er isst – das tut der Küchenchef.

Maidla mõis 1, 79408 Maidla, Estland

Das »Etoile« ist eine fantastische Mischung aus Eleganz und Entspannung unter Federführung der renommierten Köche Jonas Lagerström und Danny Falkeman. Hier ist das kulinarische Erlebnis eine köstliche Reise, bei der die Köche kunstvoll mit den avantgardistischen Techniken der Molekulargastronomie flirten und spielerische wie fantasievolle Präsentationen kreieren.

Norra Stationsgatan 51, 113 44 Stockholm, Schweden

Küchenchef Gaspar Fernandes nimmt sich das Goa-Erbe zu Herzen und strebt nach Perfektion. Und er ist nah dran! Saisonales Menü, akribische Aufmerksamkeit für Details, tadelloser Service, portugiesische Wurzeln, die sich in der Weinkarte widerspiegeln... all das hat ihm treue Gäste und viele Anhänger eingebracht, die sich gespannt fragen: Was kommt als Nächstes?

Pylimo gatvė 23-3, 01141 Vilnius, Litauen

»La Tour by Pontus Frithiof« ist eine exquisite Destination für anspruchsvolle Gaumen. Das von dem gefeierten Koch und Unternehmer Pontus Frithiof geleitete Lokal thront hoch oben im 23. Stock und bietet ein von französischer Exzellenz geprägtes Esserlebnis.

Rålambsvägen 17, 112 59 Stockholm, Schweden

Das »Vyn« befindet sich in einem stattlichen ehemaligen Bauernhof und strahlt Eleganz und Persönlichkeit aus. Mit seiner offenen Küche und dem herrlichen Ausblick auf die Landschaft können die Gäste hier das saisonale Menü von Chefkoch und Inhaber Daniel Berlin genießen, bei dem lokale Produkte mit Präzision und Kreativität in Szene gesetzt werden.

Höga vägen 72, 272 92 Simrishamn, Schweden

Lee ist eines der ältesten Wörter in der estnischen Sprache und bedeutet »alte Feuerstelle der Vorfahren«. Im heutigen Restaurant »Lee« steht ein japanischer Koch am Herd, und das Ergebnis ist eine unverwechselbare Küche, die eine gewagte Kombination aus lokalen Aromen und japanischen Einflüssen bietet. Die Gerichte im »Lee« wollen geteilt und besprochen werden, um ihre ungewöhnlichen Aromen richtig zu verstehen.

Uus 31, 10111 Tallinn, Estland

Es heißt, dass sich ein gutes Lokal überall eröffnen lässt – Freunde des guten Essens werden es finden und auf jeden Fall kommen. »Lahepere Villa« ist genau so ein Ort: Chefkoch Silver Saa ist die treibende Kraft, die Freunde guten Essens dazu bringt, hier Schlange zu stehen, und seine Fine-Dining-Küche bildet einen interessanten Kontrast zu der Sommerhaus-artigen Atmosphäre des Restaurants.

Liivaranna tee 3, 76708 Lääne-Harju vald, Estland

Ein glamouröser Lebensstil ist den Estländern fremd. Wer ohne Glamour nicht leben kann, ist woanders besser aufgehoben, z. B. in Monaco. Es gibt jedoch einen Ort in Tallinn, der dem Vergleich mit Monaco standhält – das »Puri« im Yachthafen Haven Kakumäe. Man beginnt mit Champagner und Kaviar, weiter geht es mit Seezunge oder Heilbutt, und zum Abschluss gibt es ein Dessert namens Malibu Club. Tallinn ist gerade groß genug, dass ein gut geführtes Glamour-Restaurant hier Erfolg haben kann. Zumal der Glamour des »Puri« echt ist und nicht einfach anderswo abgekupfert.

Nooda tee 8, 13516 Tallinn, Estland

Die Küchenchefs und Eigentümer Daniel Höglander und Niclas Jansson schaffen hier ein unvergessliches Speiseerlebnis, bei dem die Gäste sorgfältig ausgewählte, mit Präzision und Kreativität zubereitete Gerichte serviert bekommen.

Svartlösavägen 52, 125 33 Stockholm, Schweden