Die besten Restaurants in Provence-Alpes-Côte-d’Azur

Shutterstock_Zdenek Matyas Photography
144 Top-Lokale aus Provence-Alpes-Côte-d’Azur in der Falstaff 100 Punkte Wertung. Komplett mit Anschrift, Telefonnummer und Öffnungszeiten.
Zur Karte
Zur Liste
Sortieren nach
Modern/Kreativ

Die hochdekorierte Küche der Brüder Gaël and Mickaël Tourteaux definiert sich seit fast 15 Jahren durch ästhetische Arrangements und die Kombination lokaler Produkte mit exotischen Gewürzen und Kräuterbouquets. Elegantes Setting, leider etwas eng bestuhlt.

25 Rue Gubernatis, 06000 Nizza, Frankreich
Modern/Kreativ

Mit seinem üppigen Dekor und den opulenten Arrangements zählt das Gourmetlokal von Jan Hendrik van der Westhuizen zu den originellsten Orten der Stadt. Das sehr persönliche Menü ist inspiriert von der Küche Südafrikas, dazu ein extra Käseraum – spektakulär!

12 Rue Lascaris, 06300 Nizza, Frankreich
Modern/Kreativ

In jeder Hinsicht ein außergewöhnliches Erlebnis: große Weine, tadelloser Service und eine überraschend zeitgemäße Küche voll Erfindungsreichtum, Präzision und Leichtigkeit. Virginie Basselots zählt nicht umsonst zu den großen Talenten Frankreichs.

37 Promonade des Anglais, 06000 Nice, Frankreich

Samuel Victoris Menüs sind ein lustvolles Vergnügen: verspielt, originell, aber auch pur, mit vielen fein gestrickten Spannungsbögen, die Gerichte aromenstark, einprägsam und köstlich, dazu eine sensationelle Weinkarte und ein charmanter Service. Favorit!

24 Rue Bonaparte, 06300 Nizza, Frankreich

Zusammen mit Geschäftspartnerin und Küchenchefin Pinja Paakkonen, Ex-Patissière des Restaurants »Alchemist«, hat Spitzensommelière Vanessa Massé einen einzigartigen Ort geschaffen. Erstklassige Naturweine treffen auf einzigartige, puristische Kreationen.

15 rue Bottero, 06000 Nizza, Frankreich

Unter Naturweinfans längst kein Geheimtipp mehr. Weinenthusiast Sébastien Perinetti und Küchenchef Elmahdi Mobarik haben hier ein sehr authentisches Eldorado geschaffen, in dem es sich bestens essen, fast noch besser – auch by the Glass – trinken lässt.

23 Rue Meyerbeer, 06000 Nizza, Frankreich

Lohnt sich: Ein Abstecher zum legendären Grand-Hôtel du Cap Ferrat, an der Spitze einer exklusiven Halbinsel gelegen. Umgeben von Aleppokiefern genießt man die hochelegante, provenzalisch-mediterrane Küche von Yoric Tièche und hochprämierte Weine.

71 Boulevard du Général de Gaulle, 06230 Saint-Jean-Cap-Ferrat, Frankreich

Der Charme des gepflegten Restaurants entfaltet sich in seiner geschmackvollen Beleuchtung, dazu der Blick auf die verglaste ­Küche. Zwei Menüs stehen zur Auswahl, in denen Mickaël Gracieux, Spitzenkoch mit reichlich Erfahrung, sein ganzes Können zeigt.

2 Rue Gustave Deloye, 06000 Nizza, Frankreich

Ein potenzieller neuer Stern am Firmament, der jetzt schon sehr hell leuchtet. Mit seiner von messerscharfem Purismus wie kraftvoller Raffinesse geprägten Küche hat sich das Powerduo Florencia Montes und Lorenzo Ragni, beide zuvor im Mirazur, rasch etabliert.

5 Rue Antoine Gautier, 06300 Nizza, Frankreich

In einem der schönsten Restaurants Nizzas kann man sich die feinfühlig komponierten Kreationen von Küchenchef Damien Andrews schmecken lassen: lackierte Seebrasse, Oktopuscarpaccio, Garnelenravioli mit Haselnussespuma. Terrasse und Veranda sind ein Traum.

11 Quai Rauba Capeu, 06300 Nizza, Frankreich

Schickeria-Schuppen für Fortgeschrittene, allerdings ist das Essen – fantastische Hummerlinguine, perfekt zubereitete Seezunge, erstklassiges Vitello Tonnato – wirklich gut, mit Preisen so gesalzen wie der Parmesan. Dafür gibt es mit Gold gepimpte Desserts.

48 Boulevard Victor Hugo, 06000 Nizza, Frankreich

Noch recht junge Neo-Brasserie im Viertel Place du Pin, die mit hochästhetischem Interiordesign, erstklassigen Getränken und kreativen Adaptionen französischer Traditionsrezepte wie Boeuf Tokyo, Thunfischtataki, Oeufs Mayo mit Forellenkaviar voll überzeugt.

2 Rue Martin Seytour, 06300 Nizza, Frankreich

Luxuriöses Design-, Restaurant- und Barkonzept auf der sechsten Etage des ikonischen Hotels Anantara Plaza. Bei Deluxe-Sushi, Wagyu Picanha und getrüffeltem Hummersalat genießt man, einen frisch gemixten Cocktail in der Hand, den atemberaubenden Blick aufs Meer.

12 Avenue de Verdun, 06000 Nizza, Frankreich

Italofranzösische Bistro- bis Gourmetküche, die man sich im Sommer auf der sehr beliebten, elegant-charmanten Terrasse im Kreise der Hautevolee Nizzas schmecken lässt. Zu Froschschenkel, Knochenmark, Trüffelpasta und Hummer schmeckt – was sonst? – Champagner.

11 Rue Saint-François de Paule, 06300 Nizza, Frankreich

Seit mehr als dreißig Jahren wird in dieser Institution authentisch, frisch und voller Stolz auf die Landesküche gekocht: Panisses, Pissaladière, Kalbstatar, mit Mangold gefüllter Tintenfisch. Herzliche Besitzer, gute Gastfreundschaft, warme Atmosphäre.

107 Avenue Saint-Lambert, 06100 Nizza, Frankreich

Für den selbsternannten Hedonisten Allan Lalevée zählt das Überraschungsmoment. Alle 15 Tage wechselt das Degustationsmenü des ungezwungenen Feinschmeckerrestaurants – die aus ultrafrischen Produkten zubereiteten Speisen bleiben bis zuletzt ein Geheimnis.

15 Rue Cassini, 06300 Nizza, Frankreich

Das vielleicht romantischste Restaurant Nizzas mit freiem Blick auf magische Sonnenuntergänge an einem ikonischen Ort der Stadt. Schwebend über dem Meer genießt man eine sommerlich-mediterrane Gourmetküche aus frischen, saisonalen Marktprodukten.

60 Boulevard Franck Pilatte, 06300 Nizza, Frankreich

Mit gleich zwei Restaurants, einem in Opernhausnähe, dem anderen am Place du Pin, bringt die Küchenbrigade um Lorenzo Pierre frischen Wind auf die Teller der Stadt. Im Fokus: alles aus dem Meer – Jakobsmuschelceviche, Pulpo mit Kokos, Seezunge Tandoori-Style.

4 Rue Jacques Médecin, 06300 Nizza, Frankreich

Das Babel Babel ist vieles: eine Bar mit guten Drinks und einer kleinen, feinen Naturweinkarte, ein unkompliziertes Szenerestaurant, ein super Sundowner-Spot, ein angenehmes Plätzchen mit Promenaden-Pole Position … oder einfach nur ein entspannter Ort mit guten Beats und lässiger Atmosphäre.

2 Cours Jacques Chirac, 06300 Nizza, Frankreich

Bistronomie vom Feinsten, die mit herzlicher Atmosphäre, einer gehörigen Prise Lässigkeit und ungekünstelten Wohlfühlgerichten aus frischesten Zutaten besticht, etwa Krabbenküchlein mit Seeigel-Remoulade oder Gnocchi mit Parmesanschaum und schwarzem Knoblauch.

12 Rue Bavastro, 06300 Nizza, Frankreich