© Lena Staal

Saures Rindfleisch mit vietnamesischen Kräutern und Sprossen

Kürbiskernöl passt verblüffend gut zur Aromenwelt Südostasiens. Daraus ist die Idee für dieses saure Rindfleisch entstanden, das auf einerseits vertraute, andererseits aber auch sehr exotische Art Erfrischung an heißen Tagen verspricht.

Vorbereitungszeit: 00:25

Fotos: Lena Staal
Foodstyling: Gitte Jakobsen
Schwierigkeitsgrad: 1 von 5

Zutaten (4 Personen)
400 g mageres, gekochtes Rindfleisch, Tafelspitz oder mageres Meisel
1 Handvoll Kokosflocken
1 Handvoll Soja- oder Mungosprossen
5 EL Kürbiskernöl
2 EL Fischsauce
1/2 TL Zucker
Saft einer Limette
1/2 Bund Thai-Basilikum
1/2 Bund Dill
4 Zweige Minze
1 Bund Koriander
1 Handvoll geröstete Erdnüsse, grob gehackt
2 Stück Thai-Chilis, fein geschnitten

Für die marinierten roten Zwiebeln

Zutaten (4 Personen)
2 Stück rote Zwiebel
3 EL japanischer Reisessig
1 EL Zucker
1 TL Salz
1 Glas heißes Wasser

  • Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden und in ein passendes Glas geben. Essig, Zucker, heißes Wasser und Salz vermengen und darübergießen. Mindestens eine Stunde ziehen lassen – hält sich im Kühlschrank für gut eine Woche.
     
  • Die Kokosflocken in einer Pfanne bei mittlerer Hitze und oftmaligem Rühren ohne Fettzugabe goldbraun rösten – etwa fünf  Minuten. Das Rindfleisch mit der Maschine oder mit einem sehr scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden, auf einer Servierplatte drapieren. Eine Handvoll Sprossen und die Thai-Chilis daraufsetzen.
     
  • Aus Kernöl, Limettensaft, etwas Zwiebelmarinade, Fischsauce und Zucker eine Marinade rühren, abschmecken und darüber träufeln. Die Kräuter zupfen und darüber streuen, Zwiebeln abtropfen und ebenso darauf verteilen. Zum Schluss mit den gerösteten Erdnüssen und Kokosflocken bestreuen und servieren.
     
  • Dazu passen dünne Reisnudeln (am besten lauwarm) oder frisches Baguette.


Getränkeempfehlung

Rosé de ­Vienne 2019
Weingut Edlmoser

91 Falstaff-Punkte

Helles Lachsrosa, Silberreflexe. Zart nach eingelegten Kirschen, feines rotes ­Waldbeerkonfit, Orangen im ­Hintergrund. Saftig, feine Fruchtsüße, lebendig ­strukturiert, kirschiger Nachhall, harmonischer Stil.
edlmoser.com, 16 Euro


Erschienen in
Falstaff Rezepte 02/2020

Zum Magazin

Mehr zum Thema