Die besten Restaurants in Slowenien

Kulinarische Gaumenfreuden gepaart mit hervorragenden slowenischen Weinen: sei es in einer traditionellen »Osmica« am Land oder bei einem erfrischenden Gericht direkt am Meer. Verschiedene Nationen schwingen in Slowenien den Kochlöffel... eine Bereicherung der Geschmackssinne.
Zur Karte
Zur Liste
Sortieren nach
Klassisch/Traditionell

Ana Roš gilt als eine der besten Köchinnen der Welt. Zu Recht, ist sie doch eine Meisterin der Aromen. Sie bereitet Gänge voller Tiefgang, Schönheit und Kreativität zu. Natürlich hat auch die Weinbegleitung höchstes Niveau. Köstliche selbst gereifte Käse.

Staro selo 1, 5222 Kobarid, Slowenien
Klassisch/Traditionell

Gostilna (dt. Gasthaus) ist eine Untertreibung, hier verbirgt sich dahinter eines der besten und kreativsten Restaurants Sloweniens. Betreiber Tomaž Kavcic sprüht nur so vor Ideen. Seine Teller präsentiert er als modernen Gegensatz zur historischen Schlossatmosphäre.

Zemono 7, 5271 Vipava, Slowenien
Modern/Kreativ

Die heimelige Hüttenatmosphäre lässt es nicht vermuten, aber mit Luka Košir ist hier ein äußerst kreativer Geist am Werk. Regionale Bio-Zutaten und Gemüse vom Hausgarten sind essenziell für ihn. Die zwei Degustationsmenüs ändern sich je nach Inspiration ständig.

Šentjošt nad Horjulom 24d, 1354 Horjul, Slowenien
Luxus/High End

Ans Stammhaus erinnert nichts mehr, der Gast staunt über die moderne Architektur in einem kleinen Dorf. Die Küche vereint Bodenständigkeit, Meeresaromen und kreative – teils schräge – Einfälle. Wunderschön komponierte Teller. Gehört zu den Besten Sloweniens.

Zgornja Kungota 11a, 2201 Zgornja Kungota, Slowenien
Klassisch/Traditionell

Bei Uroš Fakuč spricht das Produkt für sich. Fisch lässt er möglichst pur, nur mit wenigen Zutaten niveauvoll verfeinert. Im Weinkeller ruht wohl eine der vollständigsten Sammlungen slowenischer Weine mit Flaschen aus dem Vipava-Tal, dem Karst und Brda.

Vinka Vodopivca 24, 5000 Nova Gorica, Slowenien

Uroš Štefelin hat seinen eigenen Mix aus Nouvelle Cuisine und slowenischer Tradition gefunden. Zutaten der besten Produzenten aus der unmittelbaren Nachbarschaft wandern in die Küche, aber auch Produkte von den Wiesen wie wilder Hopfen oder Löwenzahn.

Linhartov trg 17, 4240 Radovljica, Slowenien

Der schnellste Weg in die Provence … führt nach Brežice südöstlich von Ljubljana. Das Landhaus hat etwas Frankophiles an sich. Früher gab es hier ein typisches Grillrestaurant, heute serviert Jure Tomić slowenische Nouvelle Cuisine. Gute Weinempfehlungen.

Trg izgnancev 7, 8250 Brezice, Slowenien
Modern/Kreativ

Marko Pavčnik gilt als einer der besten jungen Botschafter moderner slowenischer Küche. Traditionelle Gerichte wertet er gekonnt auf, so wie etwa bei Kaninchenfilet mit Pilztatar und Sabayon – wirklich köstlich. Sehr gut und freundlich ist der Weinservice.

Cesta na Svetino 23, 3270 Laško, Slowenien
Modern/Kreativ

Janez Bratovž ist eine Institution. Die Zutaten sind für ihn die Basis, jeden Morgen ist er deshalb auf dem Markt von Ljubljana zu sehen. Sind die Zutaten perfekt, braucht es keine ausgeflippte Kochtechnik, meint er. Sein Stil ist modern und auf dem Punkt.

Mikolsiceva19, 1000 Ljubljana, Slowenien

Ein exklusives Boutiquehotel an einem See, umgeben von eindrucksvollen Berggipfeln. In der Fine-Dining-Küche vereinen sich nordische und alpine Aromen, moderne und klassische Kochkunst zu einem Gesamtkunstwerk. Spannend ist die nicht alkoholische Getränkebegleitung.

Vršiška cesta 45, 4280 Kranjska Gora, Slowenien
Luxus/High End

Die Aussicht von der Burg über Ljubljana ist großartig, und hoch hinaus will auch Igor Jagodic. Stationen bei Dieter Müller und René Redzepi im Noma hinterließen deutliche Spuren. Jagodic kocht international – und optisch wie gemalt. Im Sommer lockt der Gastgarten.

Grajska planota 1, 1000 Ljubljana, Slowenien

In die Küche dürfen nur Produkte vom eigenen Hof und von den Nachbarn. Die ganze Familie hilft zusammen: Metka sorgt für modernisierte Tradition, ihr Mann kümmert sich um den Weinkeller, der Sohn um die Gäste, Tochter und Schwiegertochter sorgen für die Desserts.

Šentjanž 14, 8297 Šentjanž, Slowenien

Mojmir Šiftar schafft es, traditionellen Gerichten junges Leben einzuhauchen. Die typischen Pen-Klub-Gerichte werden aber auch noch hochgehalten. Damit bewahrt der junge Küchenchef das frühere Flair und die Tradition, hat aber gleichzeitig dem Ort zu neuer Popularität verholfen.

Tomšičeva ulica 12, 1000 Ljubljana, Slowenien

Das traumhafte Tal zieht Wanderer und Naturliebhaber an – und natürlich Foodies. Denn die Küche hat es drauf. Bio-Zutaten sind die Basis für die Gourmetküche. Kostproben? Wolfsbarsch, Tomatenwasser und Himbeere oder Lamm mit Karfiolpüree und Minzsauce.

Zgornje Jezersko 67, 4206 Jezersko, Slowenien

Filip Matjaž arbeitete bei Heston Blumenthal in London, nun steht er am eigenen Herd. Jedes Gericht erzählt eine Geschichte, jeder Teller bewegt sich abseits des Üblichen. Nur mit Messer und Gabel zu essen, reicht meist nicht aus. Gekocht wird auch am Tisch.

Letoviška 1, 6320 Portoroz, Slowenien

Was für ein Platz! Im Sommer sitzt man unter hohen Bäumen in einem lauschigen Park neben einem Barockschlösschen. Die Küche lockt mit pfiffiger, kreativer Regionalküche. Lockere Atmosphäre, die Holztische werden ohne Tischtücher dekoriert, tolle Weinauswahl.

Novo Celje 9, 3301 Petrovče, Slowenien

Wir befinden uns am Land, aber das Interieur und die Küche sind am Puls der Zeit. Die vielen kleinen Gänge bauen auf Zutaten, die aus den besten Quellen der Umgebung kommen. Boštjan Rakar findet immer den passenden Wein, die Karte listet 550 Positionen.

Gorenje Ponikve 8, 8210 Trebnje, Slowenien
Modern/Kreativ

David Vračko ist ein Künstlertyp, Philosoph – und ein bisschen schräg. Sein Sinn für überraschende Kombinationen ist ausgeprägt, inspirieren lässt er sich von Laune und Produktlage am Markt. Serviert werden Gerichte wie Kabeljau, Ingwersüppchen und Eis von Roter Rübe.

Osojnikova 20, 2000 Maribor, Slowenien

Ago Špacapan hat von seiner Mutter die Führung der Karstküche übernommen. Aromatische Kräuter wachsen in eigenen Kistchen, Pršut und Käse reifen im Haus. Mit großer Hingabe und Sorgfalt wird jeder Teller zubereitet. Der Weinkeller birgt viele Schätze aus dem Karst.

Komen 85, 6223 Komen, Slowenien
Klassisch/Traditionell

Simo Komel hat sich gut im renovierten Schloss eingelebt. Stimmungsvoll ist es hier. Die Küche ist genial lokal, natürlich gibt es auch den selbst gereiften Schinken. Wie immer wird auf die Weinberatung Wert gelegt, viele spannende Karstwinzer sind dabei.

Štanjel 1A, 6222 Komen, Slowenien