Bernd Kreis ist unter anderem Falstaff Sommelier des Jahres 2019 und Meilleur sommelier d’Europe 1992. © Franziska Stegemann

Bernd Kreis ist unter anderem Falstaff Sommelier des Jahres 2019 und Meilleur sommelier d’Europe 1992.

© Franziska Stegemann

Bernd Kreis: »Menschliche Qualitä­ten können nicht durch Digitalisierung er­setzt werden«

Bernd Kreis aus der »High Fidelity Bar« spricht im Interview über das Weinland Steiermark, was er sich für die Zukunft wünscht und wie junge Menschen zum Sommelierberuf hingeführt werden können.

von Alexandra Gorsche
03. November 2023

PROFI: Was zeichnet die Steiermark – mit ihren drei Gebieten – als Weinland aus?
Bernd Kreis: Die großen Unterschiede in Geologie, Topografie, Klima sowie Weinstile auf kleinem Raum sind ziemlich einzigartig. Mir gefällt die Fokussierung auf handwerkliche Produktionsweise und das große Augenmerk auf Authentizität und Terroir.

Ihr Wunsch für die Zukunft?
Im Sommelierberuf sind, sofern er richtig ausgeübt wird, menschliche Qualitä­ten von herausragender Bedeutung. Diese Qualitäten, also Umgang, Kultur, Einfüh­lungsvermögen, Eloquenz, Humor und so weiter, machen den großen Unterschied aus und können, im Gegensatz zu Weinwissen und Service, nicht durch Digitalisierung er­setzt werden. Ich wünsche mir, dass in der Darstellung des Sommelierberufs und bei den Sommelierwettbewerben diese Eigenschaften stärker hervorgehoben werden.

»Mein persönlicher Ratschlag an junge Sommeliers: Übe deinen Beruf in Demut vor dem Wein und seinen Produzent:innen und in Achtung deiner Gäste aus.«
Bernd Kreis, »High Fidelity Bar«

Was muss sich in der Branche ändern, damit wir mehr junge Menschen für den Beruf des Sommeliers begeistern können?
Das Bild des Sommeliers ist zu sehr geprägt von Tätigkeiten außerhalb der Res­taurants. Diese machen aber den geringsten Teil der eigentlichen Sommeliertätigkeiten aus. Für viele Weininteressierte ist die Arbeit in einem Gastronomiebetrieb viel zu anstren­gend. Daher laufen viele Sommelierausbildungen aus Sicht der Gastronomie ins Leere. Abgesehen vom Erhöhen der Attraktivität al­ler gastronomischen Berufe, ist das Hinfüh­ren zum Sommelierberuf von jungen Men­schen, die sowieso schon in der Gastronomie tätig sind, am erfolgversprechendsten. Dazu braucht es einen starken Berufsverband, den Österreich glücklicherweise hat.

Was lieben Sie an Ihrem Beruf, an Ihrer Tätigkeit?
Die Nähe zu den Menschen, was Gäste bzw. Kund:innen und Lieferant:innen angeht, und die permanente Beschäftigung mit einem Genussthema, das fast ausschließlich positiv wahrgenommen wird.

Erschienen in

Falstaff Profi Magazin

Sep./Nov. 2023

Zum Magazin

Lesenswert

Vivien Schulter spricht über Mitarbeiterbindung und was diese in der Hotellerie, Gastronomie und im Tourismus bewirken könnte.

© Rene Strasser

Food & Beverage

Erfolgsstrategien zur Mitarbeiter:innenbindung: Tipps für Hotellerie, Gastronomie und Tourismus

Vivien Schulter im Interview: Die Expertin für Personalentwicklung und Motivation spricht über Mitarbeiterbindung in der Hotellerie, Gastronomie und im Tourismus. Sie gibt praktische Tipps zur Überwindung branchenspezifischer Herausforderungen, zur Schaffung einer positiven Arbeitskultur und zur Förderung beruflicher Entwicklung. Mitarbeiter langfristig binden und den Wettbewerbsvorteil steigern – das ist das Ziel!

Andreas Heindl © Heindl

Andreas Heindl © Heindl

Schokolade

Andreas Heindl: »Schon Sisi hat sich die ›Pischinger‹-Torten liefern lassen«

Der »Heindl«-Chef verrät im PROFI-Interview wie ihn Heurigenbesuche zum »Pischinger«-Fan gemacht haben, ob Schokolade bald zum Luxusgut wird, warum der erste »Pischinger«-Shop ein tolles Business ist und wie das Unternehmen die multiplen globalen Krisen unbeschadet überstanden hat.

Absolute Konzentration herrscht bei der Verkostung am »Single Vineyard Summit«. © Anna Stöcher

Absolute Konzentration herrscht bei der Verkostung am »Single Vineyard Summit«. © Anna Stöcher

Wein

»ÖTW Single Vineyard Summit 2024«: Die Elite der Weinverkostungen in Österreich

Vom 9. bis 13. September 2024 wird Grafenegg in Niederösterreich zum Zentrum der Weinwelt.

Friederike Schnitger, Foto beigestellt

Friederike Schnitger, Foto beigestellt

Interview

Geheimnisse für Top-Service und Führungskraft in der Gastronomie

Ein Gespräch mit Friederike Schnitger über die Geheimnisse hinter exzellentem Service und inspirierender Führung in der Gastronomie. Friederike Schnitger teilt ihre bewährten Strategien und Einsichten, die ihren Betrieb zu einem der besten gemacht haben.

Winzer Philipp Grassl © Philipp Horak

Winzer Philipp Grassl © Philipp Horak

Carnuntum

Entdecke Carnuntum: Österreichs Bio-Wein-Vorreiter

Mit beeindruckenden 64 Prozent biologisch bewirtschafteten Rebflächen zeigt das Weinbaugebiet im Osten Niederösterreichs, wie nachhaltiger Weinbau die Branche revolutioniert und den Weg in eine umweltfreundlichere Zukunft weist.

Die »Soulsisters« Jessica Leitner-Reitzer und Jennifer Franic-Reitzer © Soulsisters' Hotel

Die »Soulsisters« Jessica Leitner-Reitzer und Jennifer Franic-Reitzer © Soulsisters' Hotel

Interview

»Durch das Rebranding sind viele Stammgäste weggefallen«

Warum das Konzept des Kapruner »Soulsisters’ Hotel« dennoch ein Erfolg ist, wieso sie den elterlichen Betrieb komplett umgekrempelt haben und wie sie traditionellen alpinen Charme mit kosmopolitischer Eleganz vereinen, verraten die beiden Schwestern Jessica Leitner-Reitzer und Jennifer Franic-Reitzer im PROFI-Interview.

Meist gelesen

Anna-Sophie Schweiger © Zellner

Anna-Sophie Schweiger © Zellner

Interview

Anna-Sophie Schweiger: »Wettbewerbe erfordern viel Mut und bringen uns dazu, Herausragendes zu leisten«

In dieser Serie blickt PROFI auf die Karrierewege der »Falstaff Young Talents Cup«-Champions. Dieses Mal verrät Anna-Sophie Schweiger – die erste Gewinnerin des YTC in der Kategorie »Gastgeber« 2015 – wie sie neue Wege im HR beschreitet.

Emilia Orth-Blau (re.) und Fiona Saurer sind »Rosa & Marie«. © Mara Hola

Emilia Orth-Blau (re.) und Fiona Saurer sind »Rosa & Marie«. © Mara Hola

Event

»Gut Neufang x Female Chefs«: Spannende zweiteilige Pop-up-Serie in Feuersbrunn am Wagram

Hervorragende Köchinnen wie Simone Jäger und Winzerinnen wie Magdalena Haas präsentieren ihre Künste.

Dominik Fitz, Foto beigestellt

Dominik Fitz, Foto beigestellt

Pâtisserie

»Einfach Fitz« und »Delikaterie« starten gemeinsames Projekt

Bad Gleichenberg verabschiedet sich vom Zuckerbäcker in der »Villa Albrecht«, stattdessen wartet eine spannende Kooperation: »Einfach Fitz« wird künftig im »Restaurant Delikaterie« präsent sein.

© Rene Strasser

© Rene Strasser

Event

»JRE-Servicetag« in Gamlitz: Nachwuchsförderung und Fachwissen im Fokus

Inmitten der südsteirischen Weingärten bot die Veranstaltung informative Workshops, exzellente Verköstigung und wertvolle Networking-Möglichkeiten.

Nicholas Ofczarek bei der Kampagnen-Premiere © Burgenland Tourismus/Andreas Lepsi

Nicholas Ofczarek bei der Kampagnen-Premiere © Burgenland Tourismus/Andreas Lepsi

Burgenland

Kultur-Offensive in bewährter Besetzung: »Burgenland Tourismus« setzt erneut auf Nicholas Ofczarek

Der »Burgtheater«-Star kostet sich als Markenbotschafter durch die Gustostückerl des Burgenlandes. Diesmal stehen die Kultur-Highlights am Programm.

Philipp Fleming und Daria Schirmann © Loisium

Philipp Fleming und Daria Schirmann © Loisium

Karriere

»Loisium Südsteiermark«: Daria Schirmann ist die neue Hoteldirektorin

Die Wahlsüdsteirerin folgt auf Philipp Fleming, der innerhalb der Unternehmensgruppe zum Group Director of Operations aufsteigt.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!