ÖHV-Präsident Walter Veit © Florian Lechner Voels

Walter Veit

© Florian Lechner Voels

»Ein letztes Mal«: Hoteliervereinigung fordert Aufstockung der Saisonnier-Kontingente

Es brauche dringend noch einmal an die 1.000 Saisonniers, dann sollte das System liberalisiert und zukunftsfit gemacht werden, sagt ÖHV-Präsident Walter Veit.

von redaktion
30. November 2023

Walter Veit, Präsident der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV), fordert eine Evaluierung und ein Nachjustieren der Saisonnier-Kontingente. Die ursprüngliche Erhöhung des Kontingents um 898 Plätze sei ein Schritt in die richtige Richtung gewesen, dennoch brauche es eine nochmalige Erhöhung. Veit spricht von mindestens 1.000 zusätzlichen Saisonnier-Plätzen. Tatsächlich sei der Bedarf aber sogar höher, vor allem in den tourismusintensivsten Bundesländern.  »Wir können in Zeiten so stark gestiegener Kosten unmöglich Wertschöpfung liegen lassen. Das kann keine Regierung wollen«, mahnt der Funktionär.

Aus Veits Sicht könnte diese nochmalige Aufstockung durchaus die letzte gewesen sein: »Das ewige Gerangel um ein paar Hundert Köpfe bei fast vier Millionen Erwerbstätigen und der riesigen Pensionswelle bei gleichzeitiger Geburtenflaute muss endlich ein Ende haben.« Er plädiert als nächsten Schritt für die Öffnung für den Westbalkan nach dem Vorbild Deutschlands und die Umstellung auf eine bedarfsorientierte Arbeitsmarktpolitik statt künstlicher Barrieren und Kontingente. »Her mit einer zukunftsorientierten Lösung, weg mit dem ewigen Klein-klein«, so der Appell des ÖHV-Präsidenten.

Lesenswert

© Shutterstock

© Shutterstock

Tech

Hotellerie: Das sind die Top-Trends 2024

Die rasende Digitalisierung und gesellschaftliche Entwicklungen machen auch vor der Hotelbranche nicht Halt.

© Foto beigestellt

Interview

»Das Vertrauen in mich möchte ich nutzen, um weiterhin unseren Gästen schöne Urlaubsmomente zu bereiten und unser Team zu motivieren.«

Advertorial

Im Interview spricht Thomas Haslauer, Hotel Manager des Falkensteiner Schlosshotel Velden, über seine berufliche Entwicklung, die Herausforderungen, denen er sich stellen musste, sowie wertvolle Ratschläge für aufstrebende Gastgeber.

Josef »Sepp« Schellhorn © Ingo Pertramer

Josef »Sepp« Schellhorn © Ingo Pertramer

Karriere

»Sepp is back«: Sepp Schellhorn ist zurück in der Politik

Der Gastronom hat das Nationalratsmandat der Neos-Abgeordneten Julia Seidl übernommen und gleich ein »Mittelstandspaket für mehr Freiheit aller Menschen in der Wirtschaft« eingebracht.

© Shutterstock

© Shutterstock

Hotellerie

So komplex ist die Nachfolgeplanung in der Hotellerie

Eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge in der Hotellerie bedeutet weit mehr als die bloße Weitergabe von Schlüsseln und Unternehmensbüchern. Die »Prodinger Tourismusberatung« hat deshalb eine »Betriebsübergabe-Pyramide« entwickelt.

© Shutterstock

© Shutterstock

Geschäftsreisen

Das Geschäft mit den Geschäftsreisen erholt sich nur langsam

Der »Verband Deutsches Reisemanagement« hat sich bei Unternehmen umgehört.

Hans Peter Doskozil und Didi Tunkel © Viktor Fertsak

Hans Peter Doskozil und Didi Tunkel © Viktor Fertsak

Tourismus

Tourismus: Burgenland freut sich über bestes Jänner-Ergebnis

Große Zuwächse brachten vor allem die Auslandsgäste.

Meist gelesen

Gerhard Bosse © Grand Tirolia Kitzbühel

Gerhard Bosse © Grand Tirolia Kitzbühel

Karriere

»Grand Tirolia Kitzbühel«: Gerhard Bosse ist neuer General Manager

Der erfahrene Luxus-Hotel-Direktor kommt vom »Kempinski«-Hotel »Das Tirol« und folgt auf Johannes Lehberger.

ÖHV-Präsident Walter Veit © Florian Lechner Voels

ÖHV-Präsident Walter Veit © Florian Lechner Voels

Tourismus

»Österreichische Hoteliervereinigung« ruft nach »gesamthafter Lösung« für Tourismus-Arbeitsmarkt

Tourismus-Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler lud zum dritten Stakeholdertreffen. Zu den Forderungen der ÖHV gehört die Abschaffung der Saisonnier-Kontingente.

Xavier Destribats © Kempinski Hotels

Xavier Destribats © Kempinski Hotels

Karriere

»Kempinski Hotels«: Xavier Destribats wird neuer COO

Er folgt auf Timur Sentuerk, der nach Dubai wechselt, um sich ganz auf den Mittleren Osten und Afrika zu konzentrieren.

Die Ausbildung zur »veganen bzw. vegetarischen Fachkraft« ermöglicht es kreative pflanzenbasierte Gerichte zuzubereiten. Foto beigestellt

Die Ausbildung zur »veganen bzw. vegetarischen Fachkraft« ermöglicht es kreative pflanzenbasierte Gerichte zuzubereiten. Foto beigestellt

Aus- und Weiterbildung

»HLW St. Pölten«: Innovative Ausbildung für kulinarische Pioniere

Die »Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe« feiert 85 Jahre mit neuen, spannenden Spezialisierungen: »Junior Creative Cook«, »Vegane & Vegetarische Fachkraft« und »Zertifizierter Brotkenner«.

Nicole Zandt © The Amauris Vienna

Nicole Zandt © The Amauris Vienna

Interview

Ein Jahr »The Amauris Vienna«: General Managerin Nicole Zandt zieht Bilanz

Im Interview spricht sie über Anzeichen der Erholung in der Wiener Luxushotellerie, die Entwicklung der verschiedenen Geschäftsbereiche und konkretisiert Expansionspläne.

Valentin Wagner hat die Ausbildung zum »Junior Master Chef« absolviert. Foto beigestellt

Valentin Wagner hat die Ausbildung zum »Junior Master Chef« an der Tourismusschule Klessheim absolviert. Foto beigestellt

Aus- und Weiterbildung

Österreichischer »Junior Master Chef«: Kulinarische Zusatzausbildung für Lehrlinge und Tourismus-Schüler

Entwickelt in Zusammenarbeit mit dem »WIFI Tirol« und dem »Verband der Köche Österreichs«, bietet der »Junior Master Chef« nicht nur praktische Fähigkeiten, sondern auch einen Schlüssel zum kulinarischen Aufstieg.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!