© Stine Christiansen | Foodstyling: Thomas Steinmann

Zucchinisalat mit Minze-Pesto

Rezept
Sommer
Salat

In feine Lamellen geschnitten bekommt die Zucchini nicht bloß eine sehr attraktive Form – auch die knackige Konsistenz wird so auf raffinierte Art betont.

Redaktion

Zubereitungszeit: 00:45

Für den Salat

Zutaten (4 Personen)
4 Stück Zucchini, mittelgroß, ca. 1 kg
3 EL Zitronensaft
2 EL Olivenöl
¼ TL Salz (+ 1 Prise zum Einsalzen)

Für das Minze-Pesto

Zutaten (4 Personen)
1 Bund Minze
1 Bund Petersilie, glatt
50 g Olivenöl
2 EL Pinienkerne
1 Zehe Knoblauch, geschält
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
100 g Mandelblättchen
50 g Parmesan
Minzblätter zur Dekoration
  • Mit einem Gemüseschäler oder einem Mandolinenhobel die Zucchini vorsichtig längs in dünne Streifen schneiden. Die Streifen in ein Sieb legen, mit 1 Prise Salz bestreuen und 10 Minuten stehen lassen, um die überschüssige Feuchtigkeit herauszuziehen. Mit einem Papiertuch trocken tupfen. Zitronensaft, Olivenöl und Salz in einer Schüssel vermischen.
  • In einem Mixer Minzblätter, Petersilie, Olivenöl, Pinienkerne und Knoblauch kombinieren. Mixen, bis die Mischung eine grobe Paste bildet. Bei Bedarf mehr Olivenöl hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Mandelblätter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze anrösten. Die Pfanne nicht aus den Augen lassen und die Blätter häufig schwenken oder rühren, da diese schnell verbrennen.
  • Die Zucchinibänder auf einem großen Teller drapieren und das Minze-Pesto großzügig darüber verteilen. Den Parmesan darüberhobeln und mit gerösteten Mandelblättchen und extra Minze verzieren.

Nichts mehr verpassen!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Erschienen in
Falstaff Rezepte 02/2024

Zum Magazin

Redaktion
Mehr zum Thema
Kirsch-Schoko-Parfait
Ein köstliches gefrorenes Dessert, das sich ganz ohne Eismaschine zubereiten lässt.
Von Redaktion