Hubert Wallner bereitet Calamari Fritti mit Kapern, Zitronenkaviar und Koriandermayonnaise zu. © Rene Strasser

Hubert Wallner bereitet Calamari Fritti mit Kapern, Zitronenkaviar und Koriandermayonnaise zu. © Rene Strasser

Das war die Jubiläumsgala der »Jeunes Restaurateurs«

In Grafenegg wurden 20 Jahre kulinarische Exzellenz in Österreich gefeiert.

von Alexandra Gorsche
08. Juli 2024

Ein Gourmet-Erlebnis der Extraklasse in Grafenegg: Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der »Jeunes Restaurateurs« (JRE) in Österreich fand eine beeindruckende Jubiläumsgala in den historischen Räumen der ehemaligen Reitschule und dem Schlosspark der niederösterreichischen Marktgemeinde statt. Unter der Leitung von JRE-Präsident Richard Rauch und Daniela Gruber, Koordinatorin für Vereins- und Eventmanagement, wurde das Event zu einem unvergesslichen kulinarischen Erlebnis.

Kulinarische Vielfalt in 43 Gängen

Im Rahmen eines Flying-Dinners präsentierten alle 43 JRE-Köch:innen ihre kreativen Meisterwerke an 13 Küchenstationen. Die Gäste konnten sich ihre individuellen Menüfolgen aus den exquisiten Kreationen zusammenstellen. Begleitet wurden die Gerichte von erlesenen Weinen renommierter Winzer:innen wie dem Weingut Bründlmayer aus Langenlois und dem Weingut Ott vom Wagram. Neben dem aktuellen Präsidenten Richard Rauch und Ehrenpräsident Andreas Döllerer nahmen auch die Gründungsmitglieder Josef Floh, Christa und Ulli Hollerer-Reichl sowie Europa-Präsident Daniel Canzian an den Feierlichkeiten teil. Die Bedeutung von Zusammenhalt, kontinuierlicher Weiterentwicklung und Dankbarkeit wurden als zentrale Themen hervorgehoben.

Kunstprojekt »Signature Chefs«

Starfotograf Joerg Lehmann präsentierte seine feinsinnige Fotoserie »Signature Chefs«, die die Menschen hinter den berühmten Gerichten in den Fokus rückte. Seit 2013 mit den österreichischen JRE verbunden, zeigte Lehmann die kulinarische Vielfalt und starke Identität der Familienbetriebe.

Die Bedeutung der JRE für die Gastrobranche

Seit seiner Gründung in Paris im Jahr 1974 steht der Verband »Jeunes Restaurateurs« (JRE) für eine unermüdliche Leidenschaft in der Gastronomie. Heute umfasst der Verband etwa 400 kreative Restaurateure aus 16 Ländern. Der Eintritt in diesen exklusiven, aber freundschaftlichen Kreis erfordert nicht nur ein Höchstalter von 40 Jahren bei der Aufnahme, sondern auch den Nachweis ausgezeichneter Küche und Restaurantqualität durch verschiedene Bewertungsguides.

Ein Blick in die Zukunft

Unter der Führung von Präsident Richard Rauch und Vizepräsident Vitus Winkler setzt JRE-Austria wichtige Trends für die Zukunft. Der »Young Spirit« in JRE steht für Innovation, Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Gleichberechtigung. Das Ziel ist klar: JRE-Austria soll die erste Adresse für positive Nachrichten aus der österreichischen Gastronomie bleiben.

Eine Erfolgsgeschichte

Im Jahr 2004 wurde die österreichische Landesorganisation der JRE im kleinen Kreis gegründet, darunter Persönlichkeiten wie Josef Floh und die »Gasthof Blumentritt«-Schwestern Christa und Ulli Hollerer. Der spektakuläre Europakongress in Salzburg im Jahr 2013 markierte den Startschuss für eine dynamische Entwicklung. Heute gehören 43 Betriebe zu JRE-Austria, die zusammen beeindruckende 158 Hauben, 132 À-la-Carte-Sterne und 145 Falstaff-Gabeln vorweisen können.

Lesenswert

»Bonvivant«-Chef Jules Winnfield © Sarah Schlopsnies

»Bonvivant«-Chef Jules Winnfield © Sarah Schlopsnies

Vegetarisch

Kulinarische Talente im Fokus: Auszubildende servieren 4-Gang-Dinner im »Bonvivant«

Der Abend in dem Berliner Lokal steht ganz im Zeichen der vegetarischen Küche.

Clemens Gesser vom Sillianer »Hotel Gesser« © Studio20four

Clemens Gesser vom Sillianer »Hotel Gesser« © Studio20four

Kulinarik

»Kulinarische Sommerfrische 2024«: Das längste Gourmet-Festival Österreichs steht vor der Tür

Vom 12. Juli bis 17. August stehen in Lienz Genuss, Regionalität und Nachhaltigkeit im Fokus.

Die Vertreter:innen der Restaurants, die mit 2 Sternen ausgezeichnet wurden. © Fleystars

Die Vertreter:innen der Restaurants, die mit 2 Sternen ausgezeichnet wurden. © Fleystars

Auszeichnung

Sternenregen in Dubai

Die neue Ausgabe des »Michelin Guide Dubai« zeigt, wie sich das kulinarische Angebot im Wüstenstaat zunehmend diversifiziert und verbessert.

Die Auszubildenden am Feldberger Hof kommen unter anderem aus Tadschikistan, Marokko, Thailand, Vietnam.

© Feldberger Hof

Arbeitgeber-Check

Erfolgreiche Personalstrategie im Hotelgewerbe: Wie der »Feldberger Hof« von ausländischen Fachkräften profitiert

Der Gastronomietrieb setzt auf internationale Talente und demonstriert wie dem Fachkräftemangel innerhalb der Branche entgegengewirkt werden kann.

Vivien Schulter spricht über Mitarbeiterbindung und was diese in der Hotellerie, Gastronomie und im Tourismus bewirken könnte.

© Rene Strasser

Food & Beverage

Erfolgsstrategien zur Mitarbeiter:innenbindung: Tipps für Hotellerie, Gastronomie und Tourismus

Vivien Schulter im Interview: Die Expertin für Personalentwicklung und Motivation spricht über Mitarbeiterbindung in der Hotellerie, Gastronomie und im Tourismus. Sie gibt praktische Tipps zur Überwindung branchenspezifischer Herausforderungen, zur Schaffung einer positiven Arbeitskultur und zur Förderung beruflicher Entwicklung. Mitarbeiter langfristig binden und den Wettbewerbsvorteil steigern – das ist das Ziel!

Der Heurigenhof Bründlmayer.

© Studio Pilens

Food & Beverage

Einblick in die kulinarische Vision von Matthias Schütz im Heurigenhof »Bründlmayer«

Neue Wege im Heurigenhof Bründlmayer: Victoria und Martin Schierhuber im Gespräch über den neuen Küchenchef und ihre Zukunftsvisionen.

Meist gelesen

© Anna Shepulova/Shutterstock

© Anna Shepulova/Shutterstock

Ernährung

Food Trends 2025: Wie wir in Zukunft essen werden

Die Lebensmittelindustrie, der Handel und die Gastronomie stehen vor einem Wandel.

Der Sternekoch Gareth Ward.

© Helge Kirchberger Photography

Fine Dining

Im »Hangar 7« treffen walisische Tradition auf japanische Perfektion

Gareth Ward, innovativer Sternekoch aus Wales liefert sich im »Hangar 7« ein kulinarisches Gastspiel.

Die »Sieme«-Winzer

© Rene Strasser Meisterfotograf

Fine Dining

Gourmet-Abenteuer: Das »7 ma(h)l 7 Dinner« sorgte für Kulinarik-Highlights

Zum bereits 7. Mal fand das Dinner der »Sieme«-Winzer statt.

© Barilla

Digitalisierung

Blockchain-Technologie und QR-Codes: »Barilla« denkt die Produktion neu

Der Konzern möchte mit Hilfe der moderner technischer Gegebenheiten für Transparenz in der Lebensmittelindustrie sorgen.

© Julia Keinrath

Ernährung

Neue Partnerschaft: »Karma Food« und »Hermann.bio« revolutionieren die Bio-Küche

Ab dem 5.Juli lautet jeden ersten Freitag im Monat das Motto: »We go Fungi – gehst du mit?«

Absolute Konzentration herrscht bei der Verkostung am »Single Vineyard Summit«. © Anna Stöcher

Absolute Konzentration herrscht bei der Verkostung am »Single Vineyard Summit«. © Anna Stöcher

Wein

»ÖTW Single Vineyard Summit 2024«: Die Elite der Weinverkostungen in Österreich

Vom 9. bis 13. September 2024 wird Grafenegg in Niederösterreich zum Zentrum der Weinwelt.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!