Foto beigefügt

Foto beigefügt

Deutscher Gastro-Gründerpreis: Die 5 Finalisten stehen fest

Die Konzepte der Top 5 reichen von türkischer Mini-Pasta in neuen Geschmacksrichtungen bis hin zum ersten Hamburger Low-Carb- und Keto-Café. Auch ein Start-up aus Österreich ist mit dabei.

von Alexander Schöpf
07. Februar 2024

Die Finalteilnehmer des »Deutschen Gastro-Gründerpreises« stehen fest. Fünf Konzepte – darunter auch eines aus Österreich – aus knapp 100 konnten sich am Ende durchsetzen und dürfen beim großen Finale am 8. März auf der »Internorga« in Hamburg um den Sieg pitchen. Das sind die Finalisten:

  • »85 Grad« (Berlin): Türkische Manti-Pasta aus der Simmer Kitchen in neuen Variationen und Geschmacksrichtungen
  • »Alles Waffel! Oder was?« (Hamburg): Das erste Frühstücks- und Brunch-Restaurant mit Fokus auf herzhaften Waffeln
  • »Foodtrucks United« (Feldafing): Geballte Food-Truck-Power für Events aller Art
  • »Schwarzfischer« (Stams/Österreich): Eigener Fisch frisch auf den Tisch
  • »Sugarfree« (Hamburg): Erstes Low-Carb- und Keto-Café in der Hansestadt

10.000 Euro für den Gewinner

Den Finalisten winken Sach-, Coaching- und Geldpreise im Wert von rund 10.000 Euro. Dazu gehören heuer unter anderem eine Gastro-Kasse von »Orderbird« inklusive »iPad Air«, zwei Jahre kostenfreie Gastmitgliedschaft im »Leaders Club Deutschland«, Mentorenbetreuung durch die Jury, einen Gutschein von »Melitta Professional«, ein professionelles Fotoshooting sowie die Teilnahme am »Internationalen Foodservice Forum« im Rahmen der »Internorga«. Der Gewinner des Hauptpreises darf sich zusätzlich über 10.000 Euro Preisgeld und eine 40-stündige Beratung durch den »Leaders Club Deutschland» freuen.

»Angesichts der wieder einmal hohen Qualität der Teilnehmer beim ›Deutschen Gastro-Gründerpreis‹ muss man sich um die Zukunft der Branche definitiv keine Sorgen machen«, so »Leaders Club«-Präsident Marc Uebelherr. »Wir sind sicher, dass wir von allen fünf Finalisten noch viel hören werden und sind gespannt, wer sich am Ende durchsetzt.«

Lesenswert

Anita Drommer © Platzl Hotels

Anita Drommer © Platzl Hotels

Marketing

Vielsagende Bilder, weniger Text: »Platzl Hotels« überarbeitet seine Markenwelt

Das Münchner Unternehmen will sein Corporate Design »emotionaler und moderner« gestalten.

»Eco Austria«-Direktorin Monika Köppl-Turyna © BMF/Wenzel

Fachkräfte

1,2 Milliarden Euro: So viel kostet uns der Fachkräftemangel im Tourismus

»EcoAustria« hat die Effekte nicht besetzter Stellen im Tourismus berechnet.

Franz Eisl, Isabell Decker, Gerhard Höflehner, Barbara Hochkönig, Mathias Schattleitner, Renate Bauer und Gottlieb Stocker. © Gerhard Pilz

Franz Eisl, Isabell Decker, Gerhard Höflehner, Barbara Hochkönig, Mathias Schattleitner, Renate Bauer und Gottlieb Stocker. © Gerhard Pilz

Employer Branding

Innovation bei Employer Branding: Tourismusverband »Schladming-Dachstein« präsentiert neues Mitarbeiterkonzept

Unter dem Leitsatz »Gewinnen-Binden-Belohnen« soll nicht nur das Finden, sondern auch das Binden von neuen Fachkräften gefördert werden.

© HLF Krems

© HLF Krems

Event

Die »Tourismusschulen HLF Krems« kochen beim »Wachau Gourmetfestival« auf

Unterstützung bekommen die Schüler:innen, Absolvent:innen und Lehrer:innen von Top-Köchen und Top-Gastgebern wie Thomas Dorfer, Hartmuth Rameder & Erwin Windhaber, Michael Kolm und Harald Pollak.

Alois Gölles © Manufaktur Gölles

Alois Gölles © Manufaktur Gölles

Interview

»Wir machen im Grunde Convenience auf höchstem Niveau«

Alois Gölles, Chef der »Gölles«-Manufaktur verrät im Gespräch mit PROFI, wie seine Leidenschaft für Essig entstanden ist, wie er den Apfel-Balsamico erfunden hat, wie sich Klimawandel und Krisen auf die Essig- und Spirituosenproduktion auswirken und warum es keinen Bananen-Essig braucht.

© Olha Soldatenko/ÖIF

© Olha Soldatenko/ÖIF

Fachkräfte

Über 200 Flüchtlinge informierten sich bei ÖIF-Karriereplattform über einen Job im Tourismus

Hotels wie »Vienna Marriott«, »Imperial«, »Bristol«, »Ritz-Carlton« und die »Imperial Riding School« präsentierten auf Einladung des »Österreichischen Integrationsfonds« offene Stellen sowie Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten.

Meist gelesen

Wolfgang Michal © Sulzi

Wolfgang Michal © Sulzi

Interview

»Alle Schürzen werden ausnahmslos in Handarbeit hergestellt«

Erst mit einer Schürze sind Köch:innen, das Servicepersonal oder Barkeeper standesgemäß angezogen. Auf die Herstellung von maßgeschneiderte Schürzen für Profis hat sich »Schürzenmacher« Wolfgang Michal spezialisiert. Im Interview mit PROFI verrät er unter anderem, was eine gute Schürze auszeichnet und was sich Kunden wünschen.

Die Schüler:innen der Mittelschule Ehrenhausen verbreiteten »Gastrovibes« im »Ratscher Landhaus«. © Ratscher Landhaus

Die Schüler:innen der Mittelschule Ehrenhausen verbreiteten »Gastrovibes« im »Ratscher Landhaus«. © Ratscher Landhaus

Karriere

»Gastrovibes«: Michaela Muster will das veraltete Image der Gastronomie revolutionieren

Die »Ratscher Landhaus«-Chefin will mit ihrem Projekt Schüler:innen zeigen, wie toll die Branche sein kann.

Hans-Peter Ertl und Johannes Kattus © Leisure Communications/Christian Jobst

Hans-Peter Ertl und Johannes Kattus © Leisure Communications/Christian Jobst

Karriere

»Am Hof 8«: Hans-Peter Ertl ist neuer Gastronomie-Chef

Gemeinsam mit Gründer Johannes Kattus, Elena Hofmann und Michael Piroska bildet der Spitzengastronom mit internationaler Erfahrung die Führungsspitze des Private Members Clubs im »Kattus«-Gründungshaus.

© Shutterstock

© Shutterstock

Gastronomie

Aktuelle Umfrage: Besorgniserregende Veränderung des Gastronomieangebots

Während die Nachfrage durch die Zunahme von Ferienwohnungen, Appartements, Chalets steigt, sind immer weniger Gastronomiebetriebe in der Lage, die gewohnte Versorgung aufrechtzuerhalten.

Lukas F. Pichler, Andi Kollwentz und Benjamin Mayr © Martin Steiger

Lukas F. Pichler, Andi Kollwentz und Benjamin Mayr © Martin Steiger

Wein

»Del Fabro Kolarik« gewährt reife Einsichten

Der Getränkegroßhändler rückt mit seinem Programm »Selten gut gereift« österreichische Weine und deren Reifepotenzial in den Fokus.

YTC-»Gastgeber«-Sieger 2023 Leon Gunselmann und YTC-»Küche«-Siegerin 2023 Sanna Elisa Kabas © Conny Leitgeb Photography

YTC-»Gastgeber«-Sieger 2023 Leon Gunselmann und YTC-»Küche«-Siegerin 2023 Sanna Elisa Kabas © Conny Leitgeb Photography

Young Talents Cup

Falstaff YTC 2024: JETZT BEWERBEN!

Der »Falstaff Young Talents Cup« geht in die zehnte Runde und sucht erneut die größten Talente unter den Gastgeber:innen und Bartender:innen.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!