00_SoulkitchenGroup_1200

© Soulkitchen Group

»Innovation und Kreativität lebt letztendlich von der Schwarm­intelligenz. Daher ist uns die aktive Einbringung unserer ­Mitarbeitenden enorm wichtig und wird entsprechend gefördert.«

Im Gespräch mit Profi spricht das Team von Glorious Bastards, bestehend aus dem CEO Stefan Schwab, der Operation Managerin Natalie Hüning und dem Betriebsleiter Michael Georgoulis, über ihr neues Gastronomieprojekt in Konstanz und den damit verbundenen Erfolg, sowie Herausforderungen und Mitarbeiterführung.

Advertorial


07. Mai 2024

PROFI: Können Sie uns etwas über die Vision des aktuellen Projekts erzählen?

Stefan Schwab: Das Gastronomieprojekt der Soulkitchen Group in Konstanz soll mit unserer eigenen Vision für eine einzigartige Lifestyle-Gastronomie der neue Hot-Spot der Bodensee-Region werden. Mit der Marke Glorious Bastards eröffnen wir ein Gastronomieprojekt der Superlative mit drei Lifestyle-Restaurants, Meeting Loft, Bar und 360° Rooftop-Terrasse. Das breite gastronomische Angebot macht zusammen mit dem atemberaubenden Ausblick (auf Bodensee, Konstanz und Alpen) den Besuch zu einem unvergesslichen Gastronomie- und Lifestyle-Erlebnis für Konstanz und Gäste aus aller Welt.

Welche Rolle spielen Innovation und Kreativität bei der Entwicklung dieses Projekts?

Stefan Schwab: Innovation und Kreativität sind die Grundpfeiler unseres Unternehmens. Nur so schaffen wir es immer wieder, »raving fans« zu generieren. Allein die Gesamtfläche von über 2000 m² auf drei Etagen ist imposant und in dieser Form absolut einzigartig. Unsere Kreativität war im Entstehungsprozess vor allem dahingehend gefragt, wie wir für verschiedene Zielgruppen und Bedürfnisse ein differenziertes Angebot schaffen können, das im Kern zugleich verbunden ist. Dafür haben wir intensiv an der strategischen Ausarbeitung der Marken mit einer klaren Positionierung und einem aufeinander abgestimmten F&B Konzept gearbeitet, das eine kulinarische Auswahl für jeden Geschmack und jede Gelegenheit bietet. Alle Gastronomiekonzepte treffen dabei den Puls der Zeit und verbinden stylisches Ambiente mit aktuellen Trends und den Anforderungen modernster Markengastronomie.

Stefan Schwab – CEO Glorious Bastards GmbH ©Soulkitchen Group

Was sind Ihre aktuellen Hauptherausfor­derungen?

Stefan Schwab: Die Mitarbeiter:innensituation in der Gastronomie ist bekanntlich nicht die Einfachste und stellt damit eine der größten Herausforderungen bei der Umsetzung des Projektes dar. Wir zahlen über Kollektiv, bieten unseren Mitarbeitenden eine Vielzahl an Benefits, organisieren bei Bedarf Unterkünfte und haben eine eigene Akademie für Aus- und Weiterbildung. Dennoch sind wir weiterhin auf der Suche nach Mitarbeitenden voller positiver Energie und Lebensfreude, die Lust haben, Teil unseres Teams und dieses großartigen Projekts zu werden.

Welche Kennzahlen werden verwendet, um den Erfolg des Projekts zu messen?

Michael Georgoulis: In der aktuellen Zeit spielt besonders die Kennzahl der Mitarbei­ter:innenfluktuation und -zufriedenheit eine übergeordnete Rolle. Hierzu befragen wir in regelmäßigen Abständen unsere Mitarbeitenden. Menschen durch Motivation und ein gutes Arbeitsumfeld für uns zu gewinnen und sie auf lange Sicht zu begeistern, ist meiner Überzeugung nach der direkte Weg zu glücklichen Gästen und einem erfolgreichen Betrieb. Grundlegend messen wir die finanzielle Gesundheit unseres Unternehmens mit betriebswirtschaftlichen Kennzahlen wie Gewinn, Waren- und Personaleinsatzquote, Profit after Controllables und weiteren ­Zahlen, die konstant analysiert werden, um Stake- und Shareholdern ein Abbild unserer Performance zu zeichnen. Die derzeitige Performance ist zufriedenstellend und gibt uns Zuversicht für die bevorstehenden, herausfordernden Schritte.

Michael Georgoulis – Betriebsleiter Glorious Bastards Konstanz ©Soulkitchen Group

Liebe Frau Hüning, Operation Managerin Glorious Bastards, welche Rolle spielt Ihr Bereich bei der Umsetzung und Unterstützung des laufenden Projekts?

Natalie Hüning: In meiner Position im zentralen Team unterstütze ich unseren CEO und unseren Betriebsleiter in den Bereichen Qualitätsmanagement, Guest Experience und Human Resources. Es ist mir eine Freude, sowohl an der Entwicklung des F&B-Konzepts als auch im HR-Bereich aktiv mitzuwirken. Gemeinsam haben wir eine Recruiting-Strategie entwickelt und umgesetzt, ­um ­unsere Piloten und ihre Crew bei der ­Personalsuche zu unterstützen. Des Weiteren unterstütze ich unseren Piloten bei der ­Schulung und Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden, liebevoll als Soulmates bezeichnet. Zudem kümmere ich mich um die Gestaltung und Verwaltung unserer E-Learning-Plattform und das »The Glorious Wiki«, eine digitale Wissensdatenbank für alle Teammitglieder. Durch meine Arbeit möchte ich dazu beitragen, den Arbeitsalltag unserer Piloten, Co-Piloten und Soulmates zu erleichtern, um ihnen stets einen Lieblingsplatz zu bieten.

Wie werden Mitarbeitende geschult und unterstützt?

Natalie Hüning: Wir stellen unseren Soulmates eine Vielzahl von Tools zur Verfügung. Dazu gehören Flabs (unser LMS E-Learning), unser »The Glorious Wiki«, Workshops und unser Trainingscamp bei bevorstehenden Eröffnungen. Im Trainingscamp »Trainings für Champions« wird intensiv trainiert, um jeden Mitarbeiter selbstbewusst und sicher zu machen. Dabei stehen auch der Spaß und das Miteinander im Vordergrund, getreu dem Motto »Love, fun, passion & progress«. Dieses 2-wöchige Trainingscamp bietet eine ganzheitliche Erfahrung für alle Teilnehmer:innen.

Natalie Hüning – Operation Managerin Glorious Bastards GmbH ©Soulkitchen Group

Wie werden Mitarbeitende eingebunden und motiviert, um ihre Leistungsfähigkeit zu ­entfalten?

Michael Georgoulis: Wir binden unsere Mitarbeitenden durch regelmäßige Gespräche und Teammeetings in laufende Prozesse ein, holen uns Feedback und arbeiten mit den Vorschlägen, die aus dem Team heraus entstehen. Zu Beginn lasse ich unsere Mitarbeitenden gerne etwas freien Lauf. Nach meist kurzer Zeit kristallisieren sich Stärken und Interessen des Menschen heraus, welche wir fördern und unterstützen. So schaffen wir eigeninitiiertes Arbeiten und Kooperation bei unseren Mitarbeitenden und bauen unsere Beziehung aus. Am Ende sind es die guten Beziehungen zwischen Menschen, die für ein gutes Arbeitsklima entscheidend sind.

Stefan Schwab: Wir haben 2013 die Soulkitchen Academy mit dem Ziel gegründet, allen Mitarbeitenden eine bestmögliche Aus- und Weiterbildung zu bieten. Denn wir sind davon überzeugt, dass jede Persönlichkeit ein besonderes Talent besitzt – dieses wollen wir sowohl auf persönlicher als auch auf fachlicher Ebene fördern – dabei bietet das Training on the job die wichtigste Grundlage. Der Erfolg unseres betriebsinternen Schulungsprogramms zeigt sich mit der Auszeichnung als bester Arbeitgeber u. a. durch Falstaff Profi.

Natalie Hüning: Unser Programm »Trainings for Champions« bietet unseren Soulmates alles, was sie für einen professionellen Arbeitsalltag benötigen und legt dabei einen besonderen Fokus auf das Teamgefüge. Wir schaffen Lieblingsplätze, die voller Energie und Lebensfreude sind, nicht nur für unsere Gäste, sondern auch für unsere Soulmates. In unseren bestehenden Betrieben arbeiten wir mit unserem Buddy System. Hier bekommen unsere neuen Soulmates einen Profi als Buddy in der Einschulungszeit zur Seite gestellt. Nach diesem System werden wir auch unseren neuen Soulmates im »Trainings for Champions« zur Seite stehen.

Anmerkung der Redaktion: Glorious Bastards ist nach dem Fliegermodel ­organisiert. Z. B. ist der ­Flieger der Store, der Pilot der Betriebsleiter und der Co-Pilot der Stellvertretender Betriebsleiter.

Lesenswert

Die »Soulsisters« Jessica Leitner-Reitzer und Jennifer Franic-Reitzer © Soulsisters' Hotel

Die »Soulsisters« Jessica Leitner-Reitzer und Jennifer Franic-Reitzer © Soulsisters' Hotel

Interview

»Durch das Rebranding sind viele Stammgäste weggefallen«

Warum das Konzept des Kapruner »Soulsisters’ Hotel« dennoch ein Erfolg ist, wieso sie den elterlichen Betrieb komplett umgekrempelt haben und wie sie traditionellen alpinen Charme mit kosmopolitischer Eleganz vereinen, verraten die beiden Schwestern Jessica Leitner-Reitzer und Jennifer Franic-Reitzer im PROFI-Interview.

»Vivatis Holding«-Vorstandsvorsitzender Gerald Hackl © Christian Huber Fotografie

»Vivatis Holding«-Vorstandsvorsitzender Gerald Hackl © Christian Huber Fotografie

Gastronomie

Gemeinschaftsverpflegung: »Gourmet« übernimmt »SV Österreich«

Der österreichische Marktführer will durch die Akquisition an zusätzlicher Stärke in den Bereichen Business und Care Catering gewinnen.

Laura Uzman-Koc und Kenan Koc © The Guardians2

Laura Uzman-Koc und Kenan Koc © The Guardians2

Systemgastronomie

»Kenny’s«: Die Wiener Poké-Bowls-Pioniere wollen bis nach Aserbaidschan expandieren

Zum achten Geburtstag werden vier neue Restaurants eröffnet – eines davon in Baku.

© Foto beigestellt

Küche

Entdecken Sie die RATIONAL TV Mediathek!

Advertorial

Kulinarische Revolution: RATIONAL TV Mediathek – Die Revolution in der Welt des Kochens!

Jamie Oliver © RTL/Jamie Oliver Enterprises Ltd./Samy Frikha

Jamie Oliver © RTL/Jamie Oliver Enterprises Ltd./Samy Frikha

Koch

Die Wiederauferstehung des Jamie Oliver

Nach der Pleite seiner »Jamie’s Italian«-Restaurantkette war es in den vergangenen Jahren still um den »Naked Chef« geworden. Doch jetzt ist der wohl berühmteste TV-Koch der Welt offenbar wieder zurück auf der Erfolgsspur.

Oriol Castro, Eduard Xatruch und Mateu Casañas freuen sich über den Award. © Camila Almeida

Oriol Castro, Eduard Xatruch und Mateu Casañas freuen sich über den Award. © Camila Almeida

Award

Das »Disfrutar« in Barcelona ist das beste Restaurant der Welt 2024

In Las Vegas wurden »The World’s 50 Best Restaurants« gekürt.

Meist gelesen

Noris Frederik Conrad und Lukas Krabath © Privat

Noris Frederik Conrad und Lukas Krabath © Privat

Young Talents Cup

»Falstaff Young Talent« Lukas Krabath bringt österreichische Wirtshauskultur nach Antwerpen

Im Weinbistro »Titulus«, mitten in Antwerpen gelegen, kochte der Sieger des »Falstaff Young Talents Cups« zusammen mit Noris Frederik Conrad auf. Was gab es? Natürlich Schnitzel!

Frank und Patrik Riklin © Flo Mitteregger

Frank und Patrik Riklin © Flo Mitteregger

Event

Erfolgreiche Premiere für die »FAFGA Future Night«

Einen Abend voller kreativer Kulinarik und visionärer Aktionskunst erlebten die hochrangigen Gäste aus der Tiroler Gastronomie und Hotellerie im »Congresspark Igls«. Die »FAFGA Future Night« zeigte auf, wie die »FAFGA« als Branchenfachmesse sich zu einer Zukunftsplattform für den Tourismus und insbesondere für Gastronomie und Hotellerie entwickeln soll.

© Shutterstock

© Shutterstock

Lebensmittel

Nachhaltigkeit in der Gastronomie: »Die Tafel Österreich« rettet Lebensmittel und unterstützt Bedürftige

Seit 1999 engagiert sich die »Tafel Österreich« für die Armutsbekämpfung, indem sie gerettete Lebensmittel an soziale Einrichtungen verteilt. 2023 konnte die Organisation über 1.000 Tonnen Lebensmittel retten und mehr als 35.000 Menschen unterstützen.

Stefan Glantschnig, Foto beigestellt

Stefan Glantschnig, Foto beigestellt

Kulinarik

Neueröffnung: Chef’s Table »Rouge Noir« von Stefan Glantschnig im »Neusacherhof« am Weissensee

Maximal acht Gäste werden an einem maßgefertigten, schwarzen Chef’s Table mit Panoramablick über den See ein 12-Gänge-Menü genießen dürfen.

Simon Wieland © Privat

Simon Wieland © Privat

Young Talents Cup

»Falstaff Young Talent« Simon Wieland tritt bei den »WorldSkills 2024« an

Im September werden sich mehr als 1.500 Teilnehmer:innen aus 87 Ländern in über 60 Berufen bei den Berufsweltmeisterschaften in Lyon matchen.

Die Infrastruktur rund um den Wiener Naschmarkt bietet einen guten Nährboden für Gastrobetriebe. © Aneta Pawlik/Unsplash

Die Infrastruktur rund um den Wiener Naschmarkt bietet einen guten Nährboden für Gastrobetriebe. © Aneta Pawlik/Unsplash

Finanzen

Intakte Infrastruktur als entscheidender Faktor für gastronomischen Erfolg

Standortanalyse: Mehr als 44.000 Gastronomiebetriebe gibt es in Österreich. Damit diese überleben, braucht es Geschäfte, Arbeitsplätze und eine gute Verkehrsanbindung in unmittelbarer Nähe.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!