Das Hotel Cipriani in Venedig wurde mit drei Schlüsseln ausgezeichnet.

Das Hotel Cipriani in Venedig wurde mit drei Schlüsseln ausgezeichnet.
© Shutterstock

Roter Michelin-Schlüssel für die besten Hotels in Italien

Der Michelin-Führer bricht auf zu neuen Ufern: Erstmals wurden bis zu drei Schlüssel an die besten Hotels in Italien verliehen.

Herausragende Architektur und Inneneinrichtung, Einzigartigkeit, Persönlichkeit und Authentizität, Qualität und Konsistenz im Service, Komfort und Wartung, sinnvolle Integration in die lokale Umgebung und Preis-Leistungs-Verhältnis: Dies sind die Kriterien, nach denen anonyme Tester die Hotels bei der Vergabe der Schlüssel im Michelin-Führer bewertet haben. Ziel war es, die Reisenden zu Unterkünften zu führen, welche sich durch ihre Exzellenz und Authentizität auszeichnen und ihnen unvergessliche Erfahrungen bieten.

146 Hotels ausgezeichnet

Von 146 Top-Adressen wurden acht mit drei, 31 mit zwei und 107 mit einem Schlüssel ausgezeichnet. Unter anderem erhielten die Casa Maria Luigia in Modena, Il San Pietro in Positano, Rosewood Castiglion del Bosco in Montalcino, der Gritti Palace in Venedig, das Belmond Grand Hotel Timeo und San Domenico Palace in Taormina, das Hotel Cipriani in Venedig, das Therasia Resort in Lipari, das Four Seasons Hotel in Florenz, Borgo San Felice in Castelnuovo Berardenga, Santa Caterina in Amalfi, Borgo Egnazia und Masseria Torre Coccaro in Savelletri, das St. Regis und das Hotel De La Ville in Rom, Castello Banfi und Villa Le Prata in Montalcino, La Foresteria Planeta in Menfi, Villa Crespi in Orta San Giulio und das Hotel Principe di Planeta in Menfi die begehrte Auszeichnung.

Toskana ist Top-Destination

In der Rangliste nach Regionen sticht die Toskana mit 32 Hotels hervor (eines mit drei Schlüsseln, sieben mit zwei und 24 mit einem Schlüssel), gefolgt von Kampanien mit 18 Hotels (zwei Mal drei, fünf Mal zwei und elf Mal ein Schlüssel). Den dritten Platz auf dem Podium sicherte sich die Region Latium mit 17 Hotels (ein Mal drei, zwei Mal zwei und 14 Mal ein Schlüssel). Das Schlusslicht bilden hingegen die Lombardei (sieben Mal zwei und neun Mal ein Schlüssel) sowie Trentino-Südtirol (vier Mal zwei und zwölf Mal ein Schlüssel) mit 16 ausgezeichneten Hotels. Besonders hervorzuheben ist auch die Stadt Venedig, in der sich zwei der acht Drei-Schlüssel-Hotels befinden.

Doris Ebner
Autor
Mehr zum Thema