Cafés mit Merkmal: "e-readiness powered by ŠKODA iV"

Sortieren nach
Zur Karte
Zur Liste
Sortieren nach
Restaurant/Gasthaus

Die stylishe Location bietet viel Platz zum Träumen: Auf dem Steg ist der See zum Greifen nah, im ersten Stock schweift der Blick weit über das Ufer hinaus. Für ein verlängertes Urlaubsgefühl geht man vom Nachmittagskaffee direkt zu Dinner und Drinks über.

Blumenpromenade 2, 9210 Pörtschach am Wörther See, Österreich
Restaurant/Gasthaus

Direkt am See könnte man über den herrlichen Blick auf Loser und Trisselwand fast die Kulinarik vergessen – aber nur fast. Denn flaumige Obstkuchen wie aus Omas Backstube begleiten den Kaffee, und auch die Salzkammergut-Küche mit viel Fangfrischem lohnt sich.

Puchen 197, 8992 Altaussee, Österreich
Restaurant/Gasthaus

Der an hohen Anspruch gewöhnte Gast findet im Salzburgerhof ein Verwöhn-Eldorado auf erlesenem 5-Sterne-Niveau. Im familiengeführten Hotel steht Familie Holleis samt ihren professionellen Mitarbeitern für kontinuierliche Qualität, dezente Eleganz, Geschmack und Stil.<br/><br/>Eingebettet in die außergewöhnlich vielseitige Bilderbuchlandschaft von Zell am See mit Kitzsteinhorn-Gletscher, der 36 Loch Golfanlage Zell am See – Kaprun und dem idyllischen See bieten die natürlichen Gegebenheiten hier wohl einzigartige Voraussetzungen für abwechslungsreiche Urlaubstage. <br/><br/>Herausragend und preisgekrönt die exzellente Zwei-Hauben-Küche, welche die Gäste im Rahmen ihres Aufenthaltes in 5-gängigen Gourmet-Diners ebenso überzeugt wie à-la-carte. Zuvorkommend der dezent agierende Service unter einem Restaurantleiter und Diplom-Sommelier, der als Winzer auch seine eigenen Weine präsentiert.<br/><br/>Pure Romantik transportierend der prachtvoll blühende und mit viel Liebe angelegte Hotelgarten samt Schwimmbiotop, lauschigen Rückzugsplätzchen und großer Sonnenterrasse, die an lauen Abenden samt Pianoklängen zum Freiluftrestaurant im Kerzenschein mutiert.<br/><br/>Das Wohlbefinden der Gäste ist dem Salzburgerhof ein eigenes Schlössl wert. Hier kann im exklusiven Ambiente nach Herzenslust Wellness- Spa- und Beauty-Freuden gefrönt werden. Bestens geschulte Mitarbeiter und Therapeuten verwöhnen mit edlen Produkten und entspannenden Anwendungen.<br/><br/>Der Salzburgerhof als erste Adresse für ein im wahrsten Sinne hohes Wohl-Gefühl.<br/>

Auerspergstraße 11, 5700 Zell am See, Österreich
Restaurant/Gasthaus

Das Gasthaus „zur Dankbarkeit“ wurde von meinem Ur-Großvater (1881 – 1958) gegründet. Er erlernte seinen Beruf in den Jahren 1897 bis 1900 in Wien. Nach vielen Gesellenjahren in Wien verlor er in den Kriegs- und Inflationsjahren seine gesamten Ersparnisse. 1924 eröffnete er in Podersdorf, in seiner Heimatgemeinde, in einem Zinshaus in der Seestraße das Gasthaus „Josef Lentsch“. Im Jahre 1934 erwarb er das noch heute in unseren Besitz befindliches Haus, welches ursprünglich von den Zisterziensermönchen erbaut wurde und auch einem preußischen Grafen als Herberge diente. Dieses Haus wurde als Gasthaus adaptiert und heißt seit dieser Zeit „Zur Dankbarkeit“. Da in diesen Jahren noch kein Tourismus im Seewinkel existierte, war ein zweites Standbein unbedingt erforderlich. So betrieb mein Ur-Großvater schon vom Anfang an Weinbau. Der Wein wurde im Gasthaus ausgeschenkt und an Ausflugsgäste, meist aus Wien, verkauft.<br> <br> 1959 übernahm mein Großvater Josef Lentsch (1926 – 2001) das Gasthaus. Als in den 60er Jahren der Tourismus großen Aufschwung nahm, wurde das Gasthaus renoviert und ausgebaut. Auch der Weinbaubetrieb wurde modernisiert und erweitert. In den 70er Jahren, als die „Hawai-Steak“ die burgenländischen Speisekarten beherrschten, war mein Großvater Mitbegründer der Burgenländisch – Panonnischen Küche und bot so eine willkommene Alternative für Feinschmecker. Bei dieser Landesküche besann man sich wieder auf gewachsene Werte in der heimischen Küche und die Produkte der Region.<br> Seit 1989 wurde die DANKBARKEIT von meinem Vater Josef Lentsch weitergeführt. Mit viel Liebe zum Detail hat er das Gasthaus renoviert und versucht dem Haus etwas von seinem ursprünglichen Charakter und Flair zurückzugeben.<br> <br> Im Jahr 2020 übernahm ich das Gasthaus zur Dankbarkeit. Mein vorrangiges Ziel ist es, Ihnen den Seewinkel kulinarisch, unter Einbeziehung von Tradition und Brauchtum näher zu bringen und Ihnen in unkomplizierter Gasthausatmosphäre ein paar Stunden der Entspannung zu bieten. Ein entscheidender Punkt dabei ist das Verwenden von heimischen Produkten und das nicht nur aus aktuellem Anlass, sondern aus Überzeugung. Mit vielen Produzenten und Lieferanten verbindet uns oft schon eine Jahrzehnte lange Zusammenarbeit.<br> &nbsp;

Hauptstraße 39, 7141 Podersdorf, Österreich
Restaurant/Gasthaus

Der Floh aus Langenlebarn<br> <br> Der Floh ist eine Gastwirtschaft, der Floh ist das Donaugartl, der Floh ist Repräsentant für den Genuss auf die Langenlebarner Art, der Floh ist der Floh-Markt, der Floh ist ein Online-Shop, der Floh ist einer der eindrucksvollsten Weinkeller Österreichs, der Floh ist ein von aufmerksamen Hendln bewachter Bio-Gemüsegarten, der Floh ist Austrianer, der Floh ist Podcaster, der Floh trägt Hut. Der Floh hat am Stammtisch immer Platz für eine Schnapserrunde, so ausreserviert kann die Gastwirtschaft gar nicht sein. Der Floh hat einem Bier und einem Kaffee den Namen gegeben und einen der spannendsten Messerschleifer Österreichs entdeckt. Der Floh hat mit dem „Radius 66“ die Regionalität schon gekocht, als Regionalität noch etwas Exotisches war.<br> <br> Der Floh ist also recht vieles. Vor allem aber ist der Floh der Floh, eine Art gastronomisches Gesamtkunstwerk aus Heimatverbundenheit und Weltoffenheit, aus Liebe zur Tradition und Freude am Experiment, aus Mut und Demut, aus Ernsthaftigkeit und Schalk.<br> <br> Der Floh ist natürlich auch Josef Floh. Wirt, Koch, Vater, Chef. Er hat den Betrieb, der seit bald einem Jahrhundert im Familienbesitz ist, gemeinsam mit seiner Frau Elisabeth über mehr als zwei Jahrzehnte zu einem einzigartigen Platz der Lebensfreude und der Gastfreundschaft entwickelt, zu einem der großen Denkmäler niederösterreichischer Genusskultur.<br> <br> Seiner Speisekarte hat der Floh einen handschriftlichen Hinweis beigelegt, mit einem Text, der so beginnt:<br> „Egal, was Sie heute bei uns essen und was Sie trinken werden, eine Zutat enthält jedes Gericht, und es ist sogar die wichtigste. Diese Zutat ist Respekt. (…)“

Tullner Straße 1, 3425 Langenlebarn, Österreich

Nur 15 Minuten von Wien und Tulln entfernt liegt das 4-Sterne Berghotel Tulbingerkogel. Eingebettet in den idyllischen Biosphärenpark Wienerwald mit Blick bis zu den Alpen.<br> <br> Familie Bläuel kümmert sich seit fast 70 Jahres um das Wohl der Gäste. Die einmalige Lage mit Blick auf 260 Gipfel der Alpen sorgt für Entschleunigung.<br> <br> Die Küche eine Komposition aus traditionell Österreichischem, regionalen und saisonalen Spezialitäten, sowie internationalem Einfluss. Das Restaurant umfasst mehrere gemütliche Räume, sowie den Lindengarten und die Gourmet-Terrasse.<br> <br> Die Weinkarte eine Legende mit über 1.400 edlen Tropfen aus aller Herren Länder. Neben dem Restaurant der »Erste Internationale Sommelier-Weingarten« mit Reben aus 30 verschiedenen Ländern, die anlässlich der Sommelier-WM 1998 gepflanzt wurden.<br> <br> Das Hotel bietet verschiedenste Zimmerkategorien, die eine Entscheidung fordern, ob man in die Alpen sehen will, oder direkt in den Wienerwald. Entspannen Sie sich in der Waldsauna oder dem Kristalldampfbad, schwimmen Sie im ganzjährig beheizten Terrassenpool, auch wenn es schneit, und erholen Sie sich vom Alltag. Der umliegende Biosphärenpark lädt durch zahlreiche Wanderwege zu Spaziergängen und ausgedehnten Wanderungen. Für Sportbegeisterte gibt es Mountain-Bike-Strecken durch den Wienerwald. Vor dem Hotel stehen Ladestationen für E-Bikes und E-Autos, sowie eine eigene Teslar-Station zur Verfügung (Anmeldung an der Rezeption erforderlich).<br> <br> <strong>Erleben Sie Genuss, Kultur und Natur.</strong>

Tulbingerkogel 1, 3001 Mauerbach, Österreich

Babenbergergasse 6, 2340 Mödling, Österreich
Restaurant/Gasthaus

Dorf 12, 6934 Sulzberg, Österreich
Modernes Café/Stehcafé

Grazer Straße 12, 8665 Langenwang, Österreich
Restaurant/Gasthaus

Kremser Straße 17, 3610 Weißenkirchen in der Wachau, Österreich

Hotel Post Lech am Arlberg Öffnungszeiten Montag bis Sonntag 10.00 bis 22.00 Uhr. Jägerstube Öffnungszeiten Mittwoch bis Sonntag 18.30 bis 21.00 Uhr. Trotz Luxus und Komfort eine wohltuende Vertrautheit und Gemütlichkeit zu schaffen gelingt nicht vielen Top-Adressen. Wenn dann auch noch Charme und Schmäh der Altwiener Kaffeehauskultur einfließen, weiß man, weshalb man in die berühmte Post geht. In unserer »Gastwirtschaft« servieren wir Ihnen köstlichen Kaffee mit frischen hausgemachten Strudeln und Kuchen, sowie Schmankerl aus der österreichischen Küche. Bei guter Witterung können Sie auf unserer sonnigen Terrasse Platz nehmen, alternativ bietet sich die gemütliche Kutscherstube an. Wenn Sie auf der Suche nach einem kulinarischen Highlight sind, dann besuchen Sie uns in unserem Gourmetrestaurant der Jägerstube und genießen Sie ein von Küchenchef David Wagger eigens kreiertes Gourmetmenü gepaart mit einer großen Vielfalt an hervorragenden Weinen.

Dorf 11, 6764 Lech, Österreich
Restaurant/Gasthaus

Klostertaler Straße 12, 6751 Braz, Österreich
Restaurant/Gasthaus

Techendorf 80, 9762 Weißensee, Österreich
Restaurant/Gasthaus

Thermenstraße 4, 9546 Bad Kleinkirchheim, Österreich

Klopeiner Straße 1, 9131 Grafenstein, Österreich
Modernes Café/Stehcafé

Von-Klenze-Weg 5, 6993 Mittelberg, Österreich
Modernes Café/Stehcafé

<p><strong>Hotel Schloss Gabelhofen</strong> <br /><br />Die 43 liebevoll eingerichteten Zimmer und Suiten sorgen f&uuml;r angenehme Nachtruhe und guten Schlaf. Die Zimmer wurden erst im Winter 2016/2017 neu renoviert und erstrahlen ab Mai 2017 im neuen Glanz.<br /><br />Die ehrliche Gastfreundschaft des Teams ist sp&uuml;rbar und immer pr&auml;sent. An den Kocht&ouml;pfen werken K&ouml;che mit Herz und Hirn, das charmante Serviceteam serviert die k&ouml;stlichen Kreationen an Ihren Tisch. An die 8000 Flaschen lagern im Wein-Gew&ouml;lbe, dessen Treppen die Lobby mit dem Keller verbinden. Im Schlossgarten mit angeschlossenem Caf&eacute; fr&ouml;hnt man dem Nichts tun und l&auml;sst ganz einfach die Gedanken gleiten und die Sorgen los. Die Bar ist romantisch und retro und auf jeden Fall einen Besuch wert.<br /><br /><strong>&Ouml;ffnungszeiten Restaurant:</strong><br />T&auml;glich:<br />12 bis 14 Uhr<br />14 bis 18 Uhr (kleine Karte)<br />18 bis 22 Uhr<br /><br /><strong>&Ouml;ffnungszeiten Caf&eacute;:</strong><br />Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr<br /><br /><strong>&Ouml;ffnungszeiten Schlossbar:</strong><br />Montag bis Sonntag von 18 Uhr bis 23 Uhr<br /><br /><em><strong>Anfahrt:</strong><br />Nehmen Sie auf der S36 die Ausfahrt 33, Judenburg-Ost. Folgen Sie ab hier der Beschilderung zum Schloss Gabelhofen und fahren Sie auf der Judenburger Stra&szlig;e bis zum Kreisverkehr. Dort nehmen Sie die zweite Ausfahrt Richtung Judenburg und biegen nach 1 km rechts auf die Gabelhofer Stra&szlig;e ab. Folgen Sie dieser Stra&szlig;e circa 1,5 km, bis Sie direkt beim Schloss ankommen. Wir w&uuml;nschen Ihnen eine gute Fahrt!</em><br /><br /></p>

Schlossgasse 54, 8753 Fohnsdorf, Österreich
Restaurant/Gasthaus

<h5>Naturhotel Forsthofgut</h5> <p>Umgeben von Wiesen und den hauseigenen W&auml;ldern, besticht das&nbsp; Naturhotel mit seiner 30.000 Quadratmeter gro&szlig;en Gartenanlage und Bio-Badesee inmitten der majest&auml;tischen Leoganger Steinberge.</p> <p>Herzst&uuml;ck des naturverbundenen Hotels ist Europas erster waldSPA auf 3.800 m2 mit separatem Adults-Only Bereich. Neben einer Saunalandschaft mit insgesamt f&uuml;nf Kabinen, mit u. a. einer 40 Quadratmeter gro&szlig;en Au&szlig;ensauna mit Blick auf das hoteleigene Wildgehege, begeistert ein 25 m Sportbecken mit spektakul&auml;rer Dachterrasse, stilvolle Ruher&auml;ume mit Blick in die Natur, sowie ein Whirlpool und ein 300 Quadratmeter gro&szlig;er Fitnessbereich.</p> <p>H&ouml;chste Qualit&auml;t, aber bewusst reduziert, das ist die neue ForsthofgutK&Uuml;CHE. Sie schmeckt nach dem Besten aus sieben Alpenl&auml;ndern, kann aber auch konsequent regional sein oder mit veganen Gerichten &uuml;berzeugen. Hochwertigste regionale Kochkunst erleben Feinschmecker im Fine-Dining Restaurant &raquo;echt. gut essen.&laquo; auf Hauben-Niveau oder in unserem neuen Restaurant 1617 mit traditionell &ouml;sterreichischer K&uuml;che.</p> <p>Auf 3.500 Quadratmetern bewirtschaften und entdecken schon die Kleinsten das Pinzgauer miniGUT, den Kinderbauernhof mit Tieren zum F&uuml;ttern und pflegen mit Erlebnis-Spielplatz und Wasserlauf am Waldrand. Mit Kinderbetreuung ab 2 Jahren und Grill &amp; Chill am Waldrand toben und tr&auml;umen im Forsthofgut die ganz Jungen genauso wie die Gro&szlig;en.</p> <p>Nachhaltigkeit und Naturverbundenheit werden im urspr&uuml;nglich landwirtschaftlichen Forstbetrieb am Fu&szlig;e der Leoganger Steinberge im Alltag gelebt. Dabei zeigt sich das Bewusstsein f&uuml;r die Landschaft nicht nur in der Architektur, es spiegelt sich auch im verantwortungsvollen Umgang mit den nat&uuml;rlichen Ressourcen und der eigens von Rupert Schmuck betriebenen Land- und Forstwirtschaft sowie in der Bevorzugung regionaler Lieferanten und Partner wider.</p> <p>Direkt vor dem Hotel starten Wanderer in das weit verzweigte Wegenetz des Salzburger Landes. Pers&ouml;nlich gef&uuml;hrt von der Familie Schmuck, erleben G&auml;ste die Leoganger Bergwelt bei Wanderungen und Bike-Touren oder im Bikepark Leogang.</p> <p>Im Winter besticht das Forsthofgut durch seine direkte Lage an der Skiabfahrt mitten im gr&ouml;&szlig;ten Skigebiet &Ouml;sterreichs &raquo;Skicircus Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn&laquo;.</p>

Hütten 2, 5771 Leogang, Österreich