Schokolade oder Vanille? Bei »Frioli« in Hannover schmeckt beides hervorragend.

Schokolade oder Vanille? Bei »Frioli« in Hannover schmeckt beides hervorragend.
© Jana Oppermann

Eiskalter Genuss: Top 4 Eisdielen in Hannover

Der Sommer naht, spätestens jetzt ist es Zeit für ein leckeres Eis. Aber wo in Hannover gibt es das leckerste ? Vier Eisdielen, bei denen abseits von den langen Schlangen rund um Kröpke und Hauptbahnhof so richtig geschlemmt werden kann.

Der Sommer naht, spätestens jetzt ist es Zeit für ein leckeres Eis. Wo in Hannover gibt es das leckerste? Vier Eisdielen, bei denen abseits von den langen Schlangen rund um Kröpke und Hauptbahnhof so richtig geschlemmt werden kann.

»Eiscafé Panciera«

Die Suche nach Hannovers bestem Eis beginnt beim »Eiscafé Panciera«, Hannovers ältestem Eiscafé, das sich direkt am Lister Platz befindet. Das 1932 eröffnete Eiscafé bietet echtes Milchbarambiente in gemütlicher Atmosphäre. Wir werden freundlich durch das italienisch-sprechende Personal empfangen. Die Kugel Eis kostet hier 1,50€. Die Sorten sind vielfältig und ungewöhnlich, es gibt alleine vier verschiedene Sorten Joghurt Eis. Alle Eissorten sind auch als Milchshake zu bekommen. Wir bestellen Joghurt-Feige, Banane und Mokka, alle drei Sorten schmecken hervorragend. Aus Neugier probieren wir auch einen Löffel des Joghurt-Reis-Eis – überraschend, neu, aber lecker.

»Eislädchen«

Nur einen kurzen Spaziergang über die Lister Meile entfernt befindet sich das »Eislädchen«. Das Eiscafé ist modern gestaltet, vor der Tür können Gäste auf bunten Stühlen in Eisoptik die außergewöhnlichen Eissorten kosten. Für je eine Kugel Zwetschge-Zimt, Blaubeere-Lavendel und Weiße Schokolade-Granatapfel zahlen wir über sechs Euro, die Preise sind gestaffelt, die Standard-Kugel kostet 1,50€, Eis der Kategorie Premium Super kostet schon zwei Euro. Wer außergewöhnliche Sorten mag und bereit ist, ein paar Cent mehr zu bezahlen, ist hier richtig. Bei schönem Wetter kann man gut an der Lister Meile sitzen und die vorbeischlendernden Passanten beobachten. Das »Eislädchen« bietet auch andere Speisen wie Waffeln und frische Säfte an.

»Frioli Eismanufaktur«

Erstklassiges Eis gibt es auch bei »Frioli« in Linden. Inhaberin Tanja hat eine Leidenschaft für gutes Essen und das schmeckt man. Die eher klassischen Sorten kann man bei ihr auch in Vorratsbehältern kaufen. »Frioli« ist sehr beliebt, es bildet sich eine kleine Schlange vor der Eismanufaktur. Alle Sorten sind selbst hergestellt, bio und so weit es geht auch saisonal. Neben Klassikern wie Vanille gibt es auch einige vegane Sorten wie Haselnuss und Schokolade. Die Kugel kostet 1,60€, einige spezielle Geschmacksrichtungen und die veganen Sorten zwei Euro. Dafür punktet «Frioli« im Geschmack, das vegane Schokoeis ist traumhaft und auch das Vanilleeis schmeckt sehr gut, auch wenn es ein bisschen mehr nach Vanille schmecken könnte.

»Eis 2000«

Eiscafés mit dem Namen »Eis 2000« gibt es in Hannover mehrmals, die Filiale an der Hildesheimer Straße ist eine der beliebtesten. Es gibt hier eine große Auswahl an Eissorten. Auch Veganer werden hier auf jeden Fall fündig. Die Kugeln kosten je 1,40€ und können mit verschiedenen (veganen) Toppings und Soßen bestellt werden. Im Vergleich zu anderen sind die Portionen großzügig. Die Geschmacksrichtung »Spaghetti Eis« schmeckt als vegane Option ebenso wie die klassische Variante sehr gut, auch das dunkle Schokoladeneis kann punkten. Einige ihrer Eisorten verfeinert die Familie mit Olivenöl statt Sahne. Wer leckeres Eis zu einem guten Preis haben möchte, ist bei »Eis 2000« in der Südstadt an der richtigen Adresse.

Jana Oppermann
Falstaff Scout
Mehr zum Thema
Kulinarik
Avocado-Eiscreme
Avocado-Eiscreme ist eine köstliche und erfrischende Abwechslung zu traditionellen Sorten, mit...
Von Redaktion
Rezept
Karfioldessert
Karfiol als Dessert? Dieses Rezept bringt die Geschmackswelten ins Wanken. Die außergewöhnliche...
Von Fabian Kautz