© Adobe

Neue Regeln: Bier und Wein in Deutschland bald ab 18?

Der Drogenbeauftragte der deutschen Regierung stößt eine Diskussion um die Altersgrenze beim Alkoholkonsum an - Bier und Wein könnten bald ab 18 sein.

Deutschland könnte vor einer Änderung bei der Altersgrenze für Alkoholkonsum stehen. Der Drogenbeauftrage der Bundesregierung stößt eine Diskussion zu dem Thema an.

Bier und Wein erst ab 18 Jahren?

Konkret geht es um den Konsum von Bier und Wein, der in Deutschland ab einem Alter von 16 Jahren legal ist. Beim sogenannten » begleiteten Trinken« ist der Konsum von Bier, Wein und Sekt überhaupt schon ab dem 14. Lebensjahr möglich, wenn eine sorgeberechtigte Person anwesend ist.

Der Drogenbeauftrage der deutschen Bundesregierung, Burkhard Blienert (SPD), sieht vor allem medizinische Gründe als Argument für das Anheben der Altersgrenze auf 18 Jahre.

Was politisch möglich ist, sei abzuwarten, meint Blienert derzeit noch. Besonders beim erwähnten »begleiteten Trinken« müsse es aber auf jeden Fall eine Gesetzesänderung geben.

Redaktion
Mehr zum Thema
Alkohol
Barrel Aged Negroni
Die aromatische Veredelung des Drinks kann auch durch eine mehrwöchige Lagerung in einem kleinen...
Von Alexander Thürer
Cocktail
White Negroni
Eine moderne Weiterentwicklung des Klassikers, die nicht nur die Farbe, sondern auch das...
Von Alexander Thürer