© Lena Staal / Gitte Jakobsen

Gegrillte Fisolen mit Pfirsichen und Paradeissalat

Pfirsiche und Fisolen: eine Kombination, die ebenso speziell wie unwiderstehlich ist

Redaktion

Zutaten
1 kleine rote Zwiebel oder Schalotte, in dünne Scheiben geschnitten
3 EL Sherry- oder Rotweinessig
2 Pfirsiche, in Spalten geschnitten
4 Paradeiser, fest, süß, halbiert
4 EL Olivenöl, kaltgepresst
500 g Fisolen, geputzt
1 Bund Basilikum, frisch, Blätter gezupft
40 g Pecorino Romano oder Parmesan
Meersalz
Pfeffer, frisch gemahlen
  • Einen Grillkorb oder eine Aluschale über direkte Hitze auf den Grill stellen.
  • Die in Scheiben geschnittene Zwiebel in den Essig legen und beiseitestellen. 
  • Die Pfirsiche und die Paradeiser in einer Schüssel mit dem Olivenöl vermischen und das Gleiche mit den Fisolen in einer separaten Schüssel tun. Die Fisolen in den vorgewärmten Korb geben und unter gelegentlichem Wenden garen, bis sie knackig-zart und leicht angebrannt sind. 
  • Die Pfirsiche und die Paradeiser auf den Grill legen und bei direkter Hitze grillen, bis sie schön Farbe genommen haben, etwa 8 bis 10 Minuten. Fisolen, Pfirsiche und Paradeiser in eine Schüssel geben, salzen, pfeffern und die Zwiebeln mit dem Essig dazugeben und durchschwenken. Mit Basilikumblättern und gehobeltem Pecorino Romano servieren.

Nichts mehr verpassen!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Redaktion
Mehr zum Thema