Teamleiter und Assistenten der GF Melanie Hauptmann und Darijo Vujicic sowie Hotel-Eigentümer Karin Leeb und Martin Klein.

Geschäftsführung und HR zeichnen für das Video verantwortlich.

© Hotel Hochschober

»Agenten mit Talenten«: Originelles Recruiting-Video zeigt Wirkung

Die Pandemie hat das Hotel »Hochschober« genutzt, um seine Employer-Branding-Strategie zu vertiefen: Neue Mitarbeiterunterkünfte, flexibles Gehalts- und Arbeitszeitmodell und Recruiting-Video.

Advertorial


20. Februar 2022

Als Hotel in exponierter Lage war es für das Hotel Hochschober immer schon wichtig, sich Besonderes einfallen zu lassen, um Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten. Seit 2019 hat das Unternehmen drei Millionen Euro in die Renovierung und den Neubau von Mitarbeiterunterkünften investiert. Das Hotel hat außerdem rechtzeitig auf Entwicklungen am Arbeitsmarkt reagiert, welche die Pandemie beschleunigt hat. Familie Leeb und Klein nutzte gemeinsam mit ihrem Team die Zeit, um das Recruiting und Onboarding zu professionalisieren, die Mitarbeiterakademie »MAK 2.0« neu auszurichten und ein flexibles Gehalts- und Arbeitszeitmodell einzuführen.

Beachtliche Resonanz

Jung und frisch ist der Auftritt, mit dem sich das Hotel »Hochschober« an zukünftige Mitarbeiter richtet. Die Idee dazu stammt aus dem Mitarbeiterkreis von Melanie Hauptmann, Assistentin der Geschäftsführung und verantwortlich für Human Ressources. »Haben Sie die Lizenz zum…« lautet die Frage an »Agenten mit Talenten«. Begleitend ging kürzlich ein Recruiting-Video online, das eine beachtliche Resonanz auf Youtube und in den Social Media-Kanälen fand. Gäste, Geschäftspartner und vor allem die Mitarbeiter des Hotels haben es in ihren Kanälen eifrig geteilt.

Melanie Hauptmann, Assistentin der Geschäftsführung und Human Ressources.
Melanie Hauptmann, Assistentin der Geschäftsführung und Human Ressources.
© Hotel Hochschober

Ehemalige Mitarbeiter wollen zurückkommen

Die Ergebnisse können sich sehen lassen, wie Melanie Hauptmann bestätigt: »Die neuen Maßnahmen und das Video haben bewirkt, dass einige ehemalige Mitarbeiter zurückkommen wollen. Zusätzlich zu den laufenden Bewerbungen sind hochqualifizierte Initiativbewerbungen eingetroffen. Außerdem stellen wir fest, dass dank der Initiativen die Identifikation der Mitarbeiter mit ihrem Arbeitsplatz und ihren Aufgaben noch mehr gestiegen ist.« Aktuell ist das Team gut aufgestellt. Für den Sommer 2022, der im Hotel Hochschober ab 3. Juni beginnt, gibt es noch Stellen für »Agenten mit Talenten«.

Lesenswert

Itshe Petz und Io Tondolo © Thomas Galli-Magerl

Itshe Petz und Io Tondolo © Thomas Galli-Magerl

Interview

»Die ganze ›Absteige zur bärtigen Therese‹ ist ein queerer Raum«

Im steirischen Trahütten hat mit der »Absteige zur bärtigen Therese« vergangene Woche Österreichs erstes dezidiert queeres Hotel aufgesperrt. PROFI hat sich mit den Betreibern Itshe Petz und Io Tondolo zum Interview getroffen.

© Pexels/Pixabay

© Pexels/Pixabay

Hotel

»Achat Hotels« schließen Partnerschaft mit der deutschen Football-Liga

Die Zusammenarbeit ermöglicht sowohl die Unterbringung von Teams als auch die Durchführung von Veranstaltungen wie Ligatagungen und Seminaren.

Christian Bär © Alpenhof Murnau

Christian Bär © Alpenhof Murnau

Interview

Christian Bär: »Wir werden wohl wieder kleinere Brote backen müssen«

Der Hotelier und Bezirksvorsitzende für Oberbayern des DeHoGa Bayern über Greenwashing, regionale Verwurzelung sowie die Herausforderungen, die das Jahr 2024 mit sich bringt.

© Shutterstock

© Shutterstock

Karriere

Überraschendes Umfrageergebnis: Beschäftigte im Tourismus sind am zufriedensten

Die Arbeitsbedingungen in der Hotellerie und in der Gastronomie sind immer wieder Gegenstand von kontroversen Diskussionen. Eine von der Wirtschaftskammer in Auftrag gegebene Befragung liefert jetzt ein differenzierteres Bild.

Das »InterContinental Chantilly – Chateaux Mont Royal« liegt in der Nähe von Paris. © IHG Hotels & Resorts

Das »InterContinental Chantilly – Chateaux Mont Royal« liegt in der Nähe von Paris.

© IHG Hotels & Resorts

Neueröffnung 2024

Diese 8 Hotels eröffnet die »IHG Hotels & Resorts« in 2024

Die Hotelgruppe, zu der unter anderem die Marken »Intercontinental«, »Crowne Plaza« und »Holiday Inn« gehören, setzt ihren Expansionskurs auch im neuen Jahr fort.

Uschi Liebl © Simon Wickstead

Uschi Liebl

© Simon Wickstead

Marketing

»Uschi Liebl PR« sichert sich PR-Etat der »Sunlife Resorts«

Die Münchner Touristik- und Lifestyle-PR-Agentur wird sämtliche PR-Aktivitäten in Deutschland, Österreich und in der Schweiz für die mauritische Hotelgruppe verantworten.

Meist gelesen

Das erste Hotel der österreichischen Tourismusgruppe entsteht im Ostseebad Grömitz. © NOA

Das erste Hotel der österreichischen Tourismusgruppe entsteht im Ostseebad Grömitz.

© NOA

Hotellerie

»Falkensteiner« wird sein erstes Hotel in Deutschland eröffnen

Der Baubeginn für das Premium-Familienresort, das in einem der ältesten Seebäder der Ostsee beheimatet sein wird, ist für Sommer 2025 angesetzt. Weitere Standorte sind bereits in Planung.

Das Hotel »Downtown Sissi« in Wien wird renoviert. © Meininger Hotels

Das Hotel »Downtown Sissi« in Wien wird renoviert.

© Meininger Hotels

Hotellerie

Neuer Look für zehn »Meininger Hotels«

Die Hotelgruppe renoviert diverse Objekte – darunter auch mehrere Häuser in Wien, München und Berlin.

Das »The Cloud One« in New York © Motel One Group

Das »The Cloud One« in New York

© Motel One Group

Hotel

»Motel One« eröffnet elf neue »The Cloud One Hotels«

Auch in Österreich und Deutschland sind neue Häuser der zweiten Lifestyle-Marke der deutschen Budget-Design-Hotelgruppe geplant.

Das »Pure Resorts Warth« © Mountain Residences

Das »Pure Resorts Warth«

© Mountain Residences

Hotel

Millionenpleite in den Niederlanden sorgt für Beben am Arlberg

Zwei Luxusresorts in Warth und Schruns sind von der Insolvenz der Oasis Europe betroffen. Es könnten sogar strafrechtliche Konsequenzen folgen.

© Alma Resort

© Alma Resort

Energie

Von Österreicher geführtes Hotel wird zum größten Solarprojekt Vietnams

Knapp 4.500 Solarzellen sollen auf den Dächern des »Alma Resort« installiert werden.

Robert Seeber © WKO

Robert Seeber

© WKO

Tourismus

Wirtschaftskammer kritisiert geringe Erhöhung des Saisonierkontingents für 2024

Tourismus-Bundessparten-Obmann Robert Seeber fordert ein temporäres Aussetzen des Kontingents um dem hohen Bedarf an Arbeitskräften gerecht zu werden.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!