Foto beigestellt

Foto beigestellt

Das »Markthof« sucht die Next-Generation-Chefs

Das Restaurant im Wienerwald bei Neulengbach darf sich im zweiten Jahr seines Bestehens schon über 93 Falstaff-Punkte freuen und stellt jetzt ein Koch-Talent ein.

von redaktion
27. März 2024

Das Konzept des »Markthof« könnte nicht besser auf einem Reißbrett entworfen worden sein: Ein alteingesessener Bauernhof an den Ausläufern des Wienerwaldes zwischen Neulengbach und Tulln – der für seine Buschenschank, die Bio-Eier und das hochwertige eigene Angus-Rind berühmt ist – lässt Tradition auf Innovationsgeist treffen und setzt auf ganzheitliche Nachhaltigkeit verbunden mit höchstem Qualitätsanspruch.

Das Restaurant hat 2022 – gemeinsam mit flankierendem Selbstbedienungs-Hofladen – seine Pforten geöffnet und hat mit seinem »from nose to tail«-Prinzip einen beachtlichen Start hingelegt. Alle Ingredienzien stammen vom eigenen Hof, von ausgewählten Bauern der Gegend und von handverlesenen Produzenten. Die beiden Küchenchefs Fabian Schasching und Max Eichberger interpretieren Cuisine kreativ, auf international ambitioniertem Niveau sowie mit viel Freude an Gestaltung und Genuss. Oder wie sie es selbst beschreiben: »Progressiv, visionär und dennoch bodenständig. Mit großem Erfolg.«

Teil eines Erfolgsteams werden

Jetzt besteht die Möglichkeit, Teil dieses Erfolgsteams zu werden: Das »Markthof« sucht nämlich einen Jungkoch bzw. eine Jungköchin. Schasching und Eichberger haben bei den besten Köchen des Landes gelernt. Sie standen schon gemeinsam im »Steiereck« (am Pogusch und in Wien) und dann bei Josef Floh in Diensten. Fabian Schasching legte noch eine Extrarunde bei Thomas Dorfer im »Landhaus Bacher« ein. Und genauso schmeckt das »Markthof« auch. Nun sind sie auf der Suche nach jemandem, der das Team komplettiert, der diesen Anspruch und diese Qualität lernen will. Jemanden, der innovative Gerichte liebt und kreativ und nachhaltig kochen will.

Foto beigestellt
Foto beigestellt

Das »Markthof« sucht einen Jungkoch/eine Jungköchin/Demi-Chef-de-Partie, der/die eine Vorliebe für regionale Produkte und viel Neugierde und Kreativität mitbringt. Der ganzheitliche, nachhaltige Anspruch und moderne Interpretation – von vegan bis Biofleisch – spielt dabei eine große Rolle. Gemeinsam mit dem »Markthof«-Küchenteam gilt es, unvergessliche kulinarische Erlebnisse zu schaffen und den Anspruch an Qualität und Innovation zu interpretieren. Dazu ist Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Motivation unerlässlich.

Das gibt es für die Jungstars der Zukunft

Das »Markthof« und die Familie Edhofer bieten ein denkbar gelungenes Umfeld, um sich seine Sporen und Ausbildung in bester Umgebung zu verdienen: Kost und Logis auf dem stets lebendigen Bauernhof bei einer 4,5-Tage-Woche und Bezahlung laut Kollektivvertrag – Überbezahlung nach Qualifikation – sind die Eckpfeiler des Vertrages für die Jungstars der Zukunft.

Das gesamte Team des »Restaurant Markthof« freut sich auf Bewerbungen unter office@markthof.at.

Lesenswert

Dominik Fitz, Foto beigestellt

Dominik Fitz, Foto beigestellt

Pâtisserie

»Einfach Fitz« und »Delikaterie« starten gemeinsames Projekt

Bad Gleichenberg verabschiedet sich vom Zuckerbäcker in der »Villa Albrecht«, stattdessen wartet eine spannende Kooperation: »Einfach Fitz« wird künftig im »Restaurant Delikaterie« präsent sein.

Hubert Wallner © Daniel Waschnig

Hubert Wallner © Daniel Waschnig

Kärnten

»Bistro Seensucht«: Ein weiterer Geniestreich von Hubert Wallner

Ein neues Highlight am Wörthersee: Das Bistro Seensucht im Aenea Suites-Hotel in Sekirn die kulinarische Landschaft am Wörthersee. Unter der Leitung von Klaus Michael Dolleschall und gemeinsam mit dem Investor Norbert Oxèe und Spitzenkoch Hubert Wallner, präsentiert sich das Bistro Seensucht seit dem 9. Mai 2024 mit einem eigenständigen Konzept und einer traumhaften Lage direkt am Wasser.

Die Jury: The Duc Ngo, Heinz Reitbauer, Rosina Ostler, Daniel Gottschlich und Julia Komp © San Pellegrino

Die Jury: The Duc Ngo, Heinz Reitbauer, Rosina Ostler, Daniel Gottschlich und Julia Komp © San Pellegrino

Das ist die hochkarätige Jury des »S.Pellegrino Young Chef Academy«-Wettbewerbs

Die Besten der Besten haben sich versammelt, um das nächste große kulinarische Talent zu küren. PROFI stellt die Juroren hinter dem deutsch-österreichischen Vorentscheid des »S.Pellegrino Young Chef Academy Awards« vor. Ab jetzt sind Bewerbungen möglich!

Nicholas Ofczarek bei der Kampagnen-Premiere © Burgenland Tourismus/Andreas Lepsi

Nicholas Ofczarek bei der Kampagnen-Premiere © Burgenland Tourismus/Andreas Lepsi

Burgenland

Kultur-Offensive in bewährter Besetzung: »Burgenland Tourismus« setzt erneut auf Nicholas Ofczarek

Der »Burgtheater«-Star kostet sich als Markenbotschafter durch die Gustostückerl des Burgenlandes. Diesmal stehen die Kultur-Highlights am Programm.

Philipp Vogel, Gabriele Weiss Brummer und Mike Süsser © Rene Buko

Philipp Vogel, Gabriele Weiss Brummer und Mike Süsser © Rene Buko

Gastronomie

Mike Süsser und Philipp Vogel gehören jetzt zum exklusiven »Chef’s Irish Beef Club«

Die beiden Spitzenköche reihen sich in die Riege internationaler Sterne- und Gourmetköche ein, die sich als Botschafter für irisches Rindfleisch verdient gemacht haben.

Philipp Fleming und Daria Schirmann © Loisium

Philipp Fleming und Daria Schirmann © Loisium

Karriere

»Loisium Südsteiermark«: Daria Schirmann ist die neue Hoteldirektorin

Die Wahlsüdsteirerin folgt auf Philipp Fleming, der innerhalb der Unternehmensgruppe zum Group Director of Operations aufsteigt.

Meist gelesen

© The Guardians

© The Guardians

Marketing

Wien: Das hat es mit der Riesenpizza über der U-Bahn-Station Kagran auf sich

In den Sozialen Medien wird über die »gigantische Werbetafel« heiß diskutiert.

Nina Kaiser © Bernhard Eder

Event

Nina Kaiser: »Ich wünsche mir einen Gamechanger im Bereich der gesunden Ernährung«

Die Co-Founderin des »4Gamechangers Festivals«, Nina Kaiser, im Interview über Restaurant-Tech, Digitalisierung und weitere Gamechanger in der Gastronomie, den Entrepreneur-Spirit in der Branche und wie man die Power of Cooperation für Hidden Champions nutzen kann.

Irmgard Querfeld © Caro Strasnik

Irmgard Querfeld © Caro Strasnik

Interview

»Viele Gäste nutzen das Kaffeehaus als temporäres Büro oder Treffpunkt für geschäftliche Besprechungen«

Zwischen Tradition und »Out of the Box«. Irmgard Querfeld, Geschäftsführerin des »Café Museum«, im Interview anlässlich des 125-Jahr-Jubiläums der Wiener Institution.

Friederike Schnitger, Foto beigestellt

Friederike Schnitger, Foto beigestellt

Interview

Über den Tellerrand: Warum die Gastronomie innovative Lösungen braucht

Gastro-Unternehmerin Friederike Schnitger verrät, warum es innovative Lösungen braucht, die Gastronomen dabei helfen, sich den aktuellen Herausforderungen anzupassen. Von digitalen Bestellsystemen bis hin zu nachhaltigen Praktiken.

© Foto beigestellt

Karriere

Vom Koch-Azubi zum Chef de Partie

Advertorial

In gerade einmal fünf Jahren hat Tristan Malunat an Bord der Mein Schiff Flotte eine außergewöhnliche Reise zurückgelegt: vom Koch-Azubi über die Position des Demi Chef de Parties bis hin zum Chef de Partie. Im Interview mit »sea chefs« spricht er über seinen Werdegang an Bord und zeigt damit, was mit Disziplin und Leidenschaft alles möglich ist.

Marius Mohn, Foto beigestellt

Marius Mohn, Foto beigestellt

Marketing

»OMR Festival«: Neue Maßstäbe in Sachen Eventgastronomie

Heute und morgen ist die Hamburger Messe wieder Schauplatz des »OMR Festivals«, das neben Kim Kardashian und Robert Habeck auch mit innovativen Gastronomiekonzepten aufwartet.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!