Axel Dahm.

Axel Dahm.
Foto beigestellt

Axel Dahm wird Vorsitzender der Geschäftsführung bei Bitburger

Der jetzige Gerolsteiner Geschäftsführer freut sich auf neue Herausforderungen bei der Braugruppe.

Rochaden bei Bitburger: Nachdem Dr. Werner Wolf im Herbst mit Vollendung seines 60. Lebensjahres das Familienunternehmen verlassen wird steht nun fest, wer seine Nachfolge antritt. Axel Dahm, seit 2008 Geschäftsführer bei Gerolsteiner Brunnen, übernimmt nun die Verantwortungsbereiche Strategie, Marketing und Vertrieb bei Bitburger und wechselt damit zur Muttergruppe des Mineralbrunnen.

»Wir freuen uns, dass wir mit Axel Dahm einen erfahrenen Markenexperten für diese herausragende Aufgabe gewinnen konnten«, erläutert Dr. Klaus Adam, Vorsitzender der Aufsichtsgremien der Bitburger Gruppe. »Er bringt aufgrund seines erfolgreichen Wirkens in Gerolstein beste Voraussetzungen für seine neue Betätigung in Bitburg mit.«

Weiterhin Beiratsmitglied bei Gerolsteiner

Zeitgleich mit Axel Dahm übernimmt Stephan Fahrig die Nachfolge des langjährigen Finanzgeschäftsführers Alfred Müller, der im Sommer 2017 aus Altersgründen aus dem Unternehmen ausscheidet. Der bisher in der Geschäftsführung der Braugruppe tätige Matthäus Niewodniczanski, Bruder des deutschen Spitzenwinzers Roman Niewodniczanski, wird sich mit Eintritt von Dahm wieder auf Aufgaben in der Biburger Holding konzentrieren. Jan Niewodniczanski leitet weiterhin die Ressorts Unternehmensentwicklung und Corporate Control und vertritt die Inhaberfamilien innerhalb der Geschäftsführung.

Gerolsteiner wird Dahm weiterhin als Beiratsmitglied verbunden bleiben. »Als Mitglied des Beirats wird er, gemeinsam mit dem Gerolsteiner Führungsteam, weiter dazu beitragen, dass diese Erfolgsfaktoren kontinuierlich fortgeführt werden und zudem in die zügige strukturierte Nachfolgesuche involviert sein«, so Matthäus Niewodniczanski. Bis 30. November bleibt Dahm in Doppelfunktion Geschäftsführer des Gerolsteiner Brunnen.

Patricia Astor
Patricia Astor
Redakteurin
Mehr entdecken
Mehr zum Thema
Bier
Die dunkle Seite des Bieres
Ein kühles Blondes ins Glas? Nein danke, heute nicht. Wir möchten gerne etwas Dunkles zu uns...
Von Peter Eichhorn