© Shutterstock

Nutellaschnecken

Sie möchten köstliche Nutellaschnecken genießen, am besten frisch aus dem Ofen? Sie eignen sich perfekt als süßes Frühstück, Nachmittagssnack oder Dessert!

Redaktion

Zubereitungszeit: 00:40

Zutaten
1 Blätterteigrolle (ca. 270 g)
150 g Nutella oder eine andere Nuss-Nougat-Creme
1 Ei (zum Bestreichen)
gehackte Nüsse oder Schokoladensplitter für den Belag
Optional: Puderzucker zum Bestäuben
  • Heizen Sie den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vor und legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus.
  • Rollen Sie den Blätterteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche aus, sodass er rechteckig ist und etwa 3-5 mm dick ist.
  • Verteilen Sie großzügig Nutella gleichmäßig über den ausgerollten Blätterteig, lassen Sie dabei an den Rändern etwas Platz.
  • Rollen Sie den Blätterteig von der längeren Seite her auf, sodass eine lange Rolle entsteht.
  • Schneiden Sie die Rolle in etwa 2 cm dicke Scheiben.
  • Legen Sie die Nutellaschnecken mit etwas Abstand zueinander auf das vorbereitete Backblech.
  • Schlagen Sie das Ei auf und verquirlen Sie es leicht. Bestreichen Sie die Nutellaschnecken mit dem verquirlten Ei, um ihnen eine schöne goldene Farbe zu verleihen.
  • Optional: Wenn Sie möchten, streuen Sie gehackte Nüsse oder Schokoladensplitter über die Nutellaschnecken.
  • Backen Sie die Nutellaschnecken im vorgeheizten Ofen für etwa 12-15 Minuten oder bis sie goldbraun und knusprig sind.
  • Lassen Siee die Nutellaschnecken etwas abkühlen, bevor Sie sie servieren. Optional können Sie sie vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben.

NICHTS MEHR VERPASSEN!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Redaktion
Mehr zum Thema
J. Hornigs Favorit unter den Kaffee-Cocktails: Der Coffee Morgenthaler.
Coffee Morgenthaler
Hannes Andexer, Head Barista bei »J. Hornig« und »Austrian Coffee in Good Spirits Champion«...
Von Hannes Andexer
Klein in der Rein, aber groß im Geschmack: Die berühmten Dukatenbuchteln schmecken einfach jedem.
Grundrezept Germteig
Das Grundrezept eignet sich optimal für Delikatessen wie Buchteln, Striezel, Strudeln und...
Von Redaktion