© Stine Christiansen / Thomas Steinmann

Saibling mit Lardo-Schmelz auf Erbsen, Linsen und frischen Kräutern

Zarter Fisch und sanft schmelzender Lardo – eine ideale Kombination aus federleichten und kraftvoll zupackenden Aromen!

Redaktion

Zubereitungszeit: 00:50

Zutaten

Zutaten (4 Personen)
100 g Berglinsen
1 Lorbeerblatt
1 kleiner Paradeiser, reif (frisch oder aus der Dose)
9 EL Olivenöl
1 Spritzer Rotweinessig
2 Thymianzweige
2 Knoblauchzehen, ungeschält
Schale von 1 ungewachsten Zitrone
200 g Erbsen, gefroren
1 EL gemischte Kräuter, gehackt (Petersilie, Dill und Estragon)
4 Saiblingsfilets (je 150 g), entgrätet
1 Glas Weißwein
4 dünne Scheiben Lardo
Meersalz
Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • Linsen, Lorbeerblatt, Paradeiser und etwas Olivenöl in einen Topf geben. Mit so viel kaltem Wasser aufgießen, dass alles gut bedeckt ist, und zum Kochen bringen.
  • Die Hitze auf ein Köcheln reduzieren und die Linsen etwa 25 Minuten langsam kochen, bis sie bissfest, aber nicht matschig sind.
  • Sie sollen noch mit Wasser bedeckt sein, wenn sie gar sind. Nicht abgießen.
  • 1 weiteren Esslöffel Olivenöl und 1 Spritzer Rotweinessig hinzugeben und mit Salz abschmecken. Beiseitestellen und warm halten.
  • Einen kleinen Topf mit gut gesalzenem Wasser zum Kochen bringen, einen Thymianzweig, die Knoblauchzehen und die Zitronenschale hinzufügen und einige Minuten kochen lassen.
  • Die gefrorenen Erbsen hinzufügen und 30 Sekunden lang blanchieren. Abgießen mit 3 Esslöffel Olivenöl anmachen. Die gehackten Kräuter dazugeben.
  • Den Fisch salzen und pfeffern. 2 Esslöffel Olivenöl in einer schweren Pfanne auf mittlerer Flamme erhitzen. Wenn es zu rauchen beginnt, die Filets mit der Hautseite nach unten hineinlegen.
  • Braten, bis die Haut goldbraun ist, den zweiten Thymianzweig dazugeben, den Fisch umdrehen und den Wein und ein paar Esslöffel Olivenöl dazugeben.
  • Fisch herausheben, den Wein ein paar Minuten lang einkochen lassen.
  • Linsen und Erbsen auf einzelnen Tellern anrichten. Den Fisch darauf setzen und mit dem Bratensaft aus der Pfanne übergießen. Zum Schluss die Lardo-Scheiben über jedes Fillet drapieren.

Nichts mehr verpassen!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Redaktion
Mehr zum Thema
Rezept
Crazy Funky Fizz
Zu diesem Cocktail passen auch hervorragend Oliven als kleiner Snack.
Von Marcus Philipp
Rezept
Protein-Cookies
Lange Zeit hatten proteinhaltige Alternativen zu Desserts und Keksen den Ruf, nicht gut zu...
Von Redaktion
Rezept
Melanzani-Toast
Selbstgemachter Ricotta auf geröstetem Toast mit einer köstlichen Melanzicreme.
Von Stefan Resch