(c) Miriam Raneburger

Design und Wirtschaft: Designgespräche 2024 auf Schloss Hollenegg

Die Verbindung von Wirtschaft und Design schaffen in Zusammenarbeit ein neues Ganzes, das Innovation und Ästhetik übersteigt. Die Österreichischen Designgespräche zeigen auch in diesem Jahr an Hand von erfolgreichen Kooperationen aus der Praxis, wie sehr die Liaison fruchten kann und neue Unternehmensperspektiven ans Licht bringt.

24.06.2024 - By Redaktion

Titelbild: Die Österreichischen Designgespräche auf Schloss Hollenegg sind Plattformverantstaltung und Branchentreffpunkt von Kreativen, wie Thomas Feichnter. 

Egal ob Mehl, Brillen, Bauwirtschaft oder Traktoren: Design wohnt die Kraft inne als ein Inkubator für Produktneuheiten und strategische Unternehmenspositionierung zu fungieren. Anhand von erfolgreichen Best-Pratice Beispielen zwischen Kreativen und renommierten Unternehmen, wie Silhouette oder Lindner Traktoren fühlen die Österreichischen Designgespräche 2024 am 26. und 27. Juni auf Schloss Hollenegg diese fruchtbaren Liaisons den Puls.

Branchenmix: Erfolgreiche Beispiele aus der Wirtschaft

Insgesamt neun Projekte werden im Zuge der Talks auf Schloss Hollenegg vorgestellt. So haben beispielsweise das Kärntner Unternehmen Fundermax, die Hochschule für Design und Architektur aus Halle an der Saale sowie Architekt Robert Kern im Rahmen des Projekts »Faserland« baubiologische Materialien für innovative Anwendungen getestet. Ziel war es, diese Materialien in weiterer Folge auf industrieller Ebene nutzbar zu machen. Daraus entstanden Möbel, Raumteiler und Wandschutzlösungen auf Basis von natürlichen Baustoffen. Ein weiteres Beispiel kommt aus der Lebensmittelbranche: Die Haindl Mühle produziert seit über 100 Jahren Mehle und Kürbiskernöle, CO2-neutral und mit Fokus auf faire, nachhaltige Landwirtschaft. Die Grazer Agentur En Garde sorgte für einen komplett neuen Kommunikationsauftritt: von Website über Packaging Design bis hin zum Out-Of-Home-Auftritt. Design fungierte dabei nicht nur als unverzichtbares Branding-Tool, sondern als entscheidender Teil von strategischen Unternehmensentscheidungen. Bei Brillenhersteller Silhouette ist hingegen Design per se seit Gründung Kernkompetenz. Das Unternehmen, das in diesem Jahr sein 60. Jubiläum begeht, setzt unter dem Head of Design Roland Keplinger Maßstäbe für die Branche.

Das detaillierte Programm finden Sie hier: >>

Veranstaltungsinfo:

Österreichische Designgespräche 2024
Mittwoch, 26. und Donnerstag, 27. Juni
Ort: Schloss Hollenegg for Design, Hollenegg 1, 8530 Schwanberg Tickets limitiert hier verfügbar: contact.cis.at/designgespraeche Kosten: € 90 (Tagesticket) oder € 150 (2-Tagestickets)
Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt.

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Lifestyle & Genuss – das sind die zentrale Themen der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU LIVING 24/05