© C. Stadler/Bwag

© C. Stadler/Bwag

Bundesbad Alte Donau: Pächter für »Tante Emma«-Laden und Pop-up-Gastronomie gesucht

Der Kiosk im Eingangsbereich wird gerade renoviert und soll in Zukunft alles anbieten, was bei einem klassischen Aufenthalt im Freibad nicht fehlen darf.

von Alexander Schöpf
30. Januar 2024

Die Vorbereitungen auf die Badesaison 2024 laufen im Bundesbad an der Alten Donau bereits auf Hochtouren. Neben den routinemäßigen Instandhaltungs-, Sanierungs- und Revisionsarbeiten wird auch der direkt im Eingangsbereich gelegen Kiosk saniert. Dort sollen zukünftig unter anderem Zeitschriften, Badeartikel, Getränke, kleine Snacks und Artikel, die bei keinem klassischen Aufenthalt im Freibad nicht fehlen dürfen, angeboten werden. »Mit der Einrichtung dieses kleinen ›Tante Emma‹-Ladens soll die Nahversorgung unserer Badegäste erheblich verbessert werden. Mit einer klaren Abgrenzung unterscheidet sich der Kiosk vom sonstigen gastronomischen Angebot im Bundesbad«, verrät Burghauptmann Reinhold Sahl.

Doch nicht nur für den Kiosk ist die Burghauptmannschaft Österreich, die das Bundesbad verwaltet, auf der Suche nach Interessanten. Auch die Kantine, und damit die eigentliche Gastronomie im Bad, soll ab der heurigen Saison neu verpachtet werden, nachdem eine einvernehmliche Trennung mit dem bisherigen Pächter erfolgt war. Bei der neuen Gastronomie denkt man zunächst an eine temporäre Verpachtung in Form eines Pop-ups, ehe eine längerfristige Vergabe des Baderestaurants erfolgen soll.

Die Interessentensuche für den Kiosk ist heute, Dienstag, gestartet und Interessierte haben bis Anfang März noch die Möglichkeit, sich bei der Burghauptmannschaft Österreich zu melden. Alle Informationen zur Interessentensuche werden auf der Webseite der Burghauptmannschaft Österreich unter  zur Verfügung gestellt oder können über bundesbad@burghauptmannschaft.at erfragt werden. Eine Interessentensuche für die Pop-up-Gastronomie wird in den nächsten Tagen auf derselben Internetseite veröffentlicht.

Lesenswert

Ned Capeleris © The Ritz Carlton Vienna

Ned Capeleris © The Ritz Carlton Vienna

Karriere

Eine internationale Größe der Luxushotellerie ist neuer General Manager des »The Ritz-Carlton, Vienna«

Ned Capeleris folgt auf Jürgen Ammerstorfer, der das Hotel an der Wiener Ringstraße vier Jahre geleitet hat.

Laura Uzman-Koc und Kenan Koc © The Guardians2

Laura Uzman-Koc und Kenan Koc © The Guardians2

Systemgastronomie

»Kenny’s«: Die Wiener Poké-Bowls-Pioniere wollen bis nach Aserbaidschan expandieren

Zum achten Geburtstag werden vier neue Restaurants eröffnet – eines davon in Baku.

© Foto beigestellt

Küche

Entdecken Sie die RATIONAL TV Mediathek!

Advertorial

Kulinarische Revolution: RATIONAL TV Mediathek – Die Revolution in der Welt des Kochens!

»Post Vienna Blues«-Sujet in New York. © Vienna Tourist Board/Michael Nagle

»Post Vienna Blues«-Sujet in New York. © Vienna Tourist Board/Michael Nagle

Marketing

»WienTourismus« spricht »Reisewarnung« für Wien aus

»Post-Vienna-Blues«: In einer Kampagne in den USA und Kanada warnt die Marketingorganisation vor einem psychologischen Phänomen, das Reisende nach ihrem Aufenthalt in der Bundeshauptstadt heimsuchen kann.

Jamie Oliver © RTL/Jamie Oliver Enterprises Ltd./Samy Frikha

Jamie Oliver © RTL/Jamie Oliver Enterprises Ltd./Samy Frikha

Koch

Die Wiederauferstehung des Jamie Oliver

Nach der Pleite seiner »Jamie’s Italian«-Restaurantkette war es in den vergangenen Jahren still um den »Naked Chef« geworden. Doch jetzt ist der wohl berühmteste TV-Koch der Welt offenbar wieder zurück auf der Erfolgsspur.

Oriol Castro, Eduard Xatruch und Mateu Casañas freuen sich über den Award. © Camila Almeida

Oriol Castro, Eduard Xatruch und Mateu Casañas freuen sich über den Award. © Camila Almeida

Award

Das »Disfrutar« in Barcelona ist das beste Restaurant der Welt 2024

In Las Vegas wurden »The World’s 50 Best Restaurants« gekürt.

Meist gelesen

Noris Frederik Conrad und Lukas Krabath © Privat

Noris Frederik Conrad und Lukas Krabath © Privat

Young Talents Cup

»Falstaff Young Talent« Lukas Krabath bringt österreichische Wirtshauskultur nach Antwerpen

Im Weinbistro »Titulus«, mitten in Antwerpen gelegen, kochte der Sieger des »Falstaff Young Talents Cups« zusammen mit Noris Frederik Conrad auf. Was gab es? Natürlich Schnitzel!

Frank und Patrik Riklin © Flo Mitteregger

Frank und Patrik Riklin © Flo Mitteregger

Event

Erfolgreiche Premiere für die »FAFGA Future Night«

Einen Abend voller kreativer Kulinarik und visionärer Aktionskunst erlebten die hochrangigen Gäste aus der Tiroler Gastronomie und Hotellerie im »Congresspark Igls«. Die »FAFGA Future Night« zeigte auf, wie die »FAFGA« als Branchenfachmesse sich zu einer Zukunftsplattform für den Tourismus und insbesondere für Gastronomie und Hotellerie entwickeln soll.

© Shutterstock

© Shutterstock

Lebensmittel

Nachhaltigkeit in der Gastronomie: »Die Tafel Österreich« rettet Lebensmittel und unterstützt Bedürftige

Seit 1999 engagiert sich die »Tafel Österreich« für die Armutsbekämpfung, indem sie gerettete Lebensmittel an soziale Einrichtungen verteilt. 2023 konnte die Organisation über 1.000 Tonnen Lebensmittel retten und mehr als 35.000 Menschen unterstützen.

Stefan Glantschnig, Foto beigestellt

Stefan Glantschnig, Foto beigestellt

Kulinarik

Neueröffnung: Chef’s Table »Rouge Noir« von Stefan Glantschnig im »Neusacherhof« am Weissensee

Maximal acht Gäste werden an einem maßgefertigten, schwarzen Chef’s Table mit Panoramablick über den See ein 12-Gänge-Menü genießen dürfen.

Birgit Aichinger © Anker/Xenia Trampusch

Birgit Aichinger © Anker/Xenia Trampusch

Bäckerei

Ex-»Vöslauer«-CEO Birgit Aichinger wird neue »Ankerbrot«-Chefin

Ab September übernimmt ein Geschäftsführungsduo mit Aichinger und Johannes Ruisz beim Backwarenhersteller. Noch-Geschäftsführer Walter Karger wechselt in den Aufsichtsrat.

Simon Wieland © Privat

Simon Wieland © Privat

Young Talents Cup

»Falstaff Young Talent« Simon Wieland tritt bei den »WorldSkills 2024« an

Im September werden sich mehr als 1.500 Teilnehmer:innen aus 87 Ländern in über 60 Berufen bei den Berufsweltmeisterschaften in Lyon matchen.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!