Christian Grünbart ist Hotelbesitzer und Geschäftsführer © Hotel Aviva

Christian Grünbart ist Hotelbesitzer und Geschäftsführer.

© Hotel Aviva

Grünbart: »Wir haben 2018 als einer der ersten die 4-Tage-Woche eingeführt.«

Das innovative Arbeitszeitmodell erhalte von den Mitarbeiter:innen viel Zuspruch, sagt Hotelbesitzer und Geschäftsführer Christian Grünbart. Wie’s genau funktioniert, erklärt er im Interview.

von redaktion
16. August 2022

PROFI: Wie wichtig ist Ihnen die Balance Ihrer Mitarbeiter:innen zwischen Arbeit und Freizeit?
Christian Grünbart: Im Aviva setzen wir seit vielen Jahren vor allem auf das Wohl unserer Mitarbeiter:innen. So führten wir 2018 als eines der ersten Unternehmen, vor allem in der Hotellerie, die 4-Tage-Woche ein. Das innovative Arbeitszeitmodell erhält von den Mitarbeiter:innen viel Zuspruch. Unserem Team ist es freigestellt, sich für die 4-Tage-Woche (bei 40 Stunden mit weiterhin gleichem Gehalt) und somit für drei freie Tage zu entscheiden. Neben mehr Freizeit und einer besseren Work-Life-Balance, sparen die Mitarbeiter:innen auch ganz nebenbei Spritkosten, was man auch als kleine Gehaltserhöhung betrachten kann.

Welche Benefits sind heute für Mitarbeiter:innen Pflicht?
Abseits der 4-Tage-Woche werden Mitarbeiter:innen im Aviva noch viele weitere Benefits geboten. Diese beginnen bei der kostenlosen eigenen »TOP.Hotels« Mitarbeiter:innen-Akademie und einem zusätzlichen Ausbildungsbonus über 1.000 Euro jährlich für individuelle Weiterbildung. Zudem erhalten unsere Mitarbeiter:innen viele Vergünstigungen wie ein Elektroauto, das kostengünstig privat genutzt werden kann, einen erschwinglichen Handytarif, Krankenversicherung, Kinderbetreuung, zahlreiche Hotelrabatte und kostenlose Verpflegung. Zusätzlich kümmern wir uns im »Aviva aktiv« um das Wohl und die Gesundheit unserer Mitarbeiter:innen: von der Teilnahme am Aktivprogramm mit täglichen Sporteinheiten wie Yoga, Wandern, Workouts und vieles mehr bis hin zum professionellen Gesundheitscoach. Dafür wurden wir mit dem BGF-Siegel ausgezeichnet.

Das Hotel Aviva liegt im oberösterreichischen St. Stefan-Afiesl. © Hotel Aviva
Das Hotel Aviva liegt im oberösterreichischen St. Stefan-Afiesl.
© Hotel Aviva

Was sind die größten Herausforderungen in der Führung eines Unternehmens in der heutigen Zeit?
In den letzten Jahren hat ein Wertewandel in Bezug auf die Arbeitswelt stattgefunden. Hierbei ist es wichtig, als Unternehmer:in flexibel zu bleiben und darauf einzugehen. Den Mitarbeiter:innen mit Wertschätzung und Vertrauen zu begegnen, auf Augenhöhe sozusagen. Eine Vision vorgeben, die jeder versteht und so seine gelernten Fähigkeiten ausleben und verbessern kann. 

INFO

Hotel Aviva****s make friends
Höhenweg 1
4170 St. Stefan-Afiesl
T: +43 7216 37600 

Erschienen in

Falstaff Profi Magazin

Nr. 03/2022

Zum Magazin

Lesenswert

Viktoria Stranzinger © FotoloungeBlende8

Viktoria Stranzinger © Fotolounge Blende8

Oberösterreich

Cook up kitchen: »Kochgigantin« Viktoria Stranzinger eröffnet Eventlocation

Für die Spitzenköchin ist es nach den zwei Kochschulen am »Seyringer Gut« in Aurolzmünster und am »Grubauergut« in Ried in der Riedmark bereits der dritten Unternehmensstandort in Oberösterreich.

Das »Tribe Phnom Penh Post Office Square« wurde im Herbst 2022 eröffnet. © Tribe

Das »Tribe Phnom Penh Post Office Square« wurde im Herbst 2022 eröffnet. © Tribe

Hotellerie

Neue Hotels: »Accor« treibt Wachstum von »Tribe« voran

In den nächsten fünf Jahren sind weltweit 40 neue Häuser der Designmarke geplant – drei Viertel davon in Europa.

Irmgard Querfeld © Caro Strasnik

Irmgard Querfeld © Caro Strasnik

Interview

»Viele Gäste nutzen das Kaffeehaus als temporäres Büro oder Treffpunkt für geschäftliche Besprechungen«

Zwischen Tradition und »Out of the Box«. Irmgard Querfeld, Geschäftsführerin des »Café Museum«, im Interview anlässlich des 125-Jahr-Jubiläums der Wiener Institution.

Friederike Schnitger, Foto beigestellt

Friederike Schnitger, Foto beigestellt

Interview

Über den Tellerrand: Warum die Gastronomie innovative Lösungen braucht

Gastro-Unternehmerin Friederike Schnitger verrät, warum es innovative Lösungen braucht, die Gastronomen dabei helfen, sich den aktuellen Herausforderungen anzupassen. Von digitalen Bestellsystemen bis hin zu nachhaltigen Praktiken.

© Foto beigestellt

Karriere

Vom Koch-Azubi zum Chef de Partie

Advertorial

In gerade einmal fünf Jahren hat Tristan Malunat an Bord der Mein Schiff Flotte eine außergewöhnliche Reise zurückgelegt: vom Koch-Azubi über die Position des Demi Chef de Parties bis hin zum Chef de Partie. Im Interview mit »sea chefs« spricht er über seinen Werdegang an Bord und zeigt damit, was mit Disziplin und Leidenschaft alles möglich ist.

© Hotel Ambassador Zürich

Trend

Das sind die Hotel Interior Trends 2024

Advertorial

Von der beruhigenden Kraft von Soft Nature bis zu kräftigen Farben und dem fröhlichen Boho-Style – hier sind die Top-Hotel Interior- und Farbtrends, die Hotelgästen unvergessliche Aufenthalte bescheren.

Meist gelesen

Christian und Barbara Wymetal © SeVi

Christian und Barbara Wymetal © SeVi

Tourismus

»SeVi Boutique Hotel«: Österreichisches Hotelprojekt auf Zanzibar öffnet Türen für Investoren

Christian und Barbara Wymetal haben das Haus vor 13 Jahren eröffnet und haben jetzt für die Erweiterung der Luxusherberge eine Crowdinvesting-Kampagne auf »Conda« gestartet.

© Soulkitchen Group

Interview

»Innovation und Kreativität lebt letztendlich von der Schwarm­intelligenz. Daher ist uns die aktive Einbringung unserer ­Mitarbeitenden enorm wichtig und wird entsprechend gefördert.«

Advertorial

Im Gespräch mit Profi spricht das Team von Glorious Bastards, bestehend aus dem CEO Stefan Schwab, der Operation Managerin Natalie Hüning und dem Betriebsleiter Michael Georgoulis, über ihr neues Gastronomieprojekt in Konstanz und den damit verbundenen Erfolg, sowie Herausforderungen und Mitarbeiterführung.

Mike Süsser © Familux Resorts

Mike Süsser © Familux Resorts

Kulinarik

Premiere für Trendguide Mike Süsser im »Familux Resort Alpenrose«

Der bekannte TV-Koch sorgte gemeinsam mit dem »Alpenrose«-Kulinarik-Team unter der Leitung von Küchenchef Tobias Ritzler mit Live-Cooking für besondere Gourmeterlebnisse und Unterhaltung.

Das »JUFA Hotel Bad Radkersburg« © Harald-Eisenberger

© Harald Eisenberger

Hotel

Nachhaltiges Hotelkonzept: »JUFA« eröffnet 4-Sterne-Hotel in Bad Radkersburg

Begegnungszonen statt Isolation, Regionalität statt Standardisierung: Ein Konzept, dass nun auch in der Südoststeiermark zu finden sein wird.

Das »Nhow Amsterdam RAI« © Minor Hotels

Das »Nhow Amsterdam RAI« © Minor Hotels

Hotellerie

Neuer Name: Die »NH Hotel Group« heißt jetzt »Minor Hotels Europe & Americas«

Die Umbenennung soll die Integration in »Minor Hotels« bekräftigen und das Unternehmen unter einer einheitlichen Corporate Identity firmiert.

Jaimy Reisinger © Sophie Kirchner

Jaimy Reisinger © Sophie Kirchner

Interview

Jaimy Reisinger: Über Mut, beinhartes Feedback und ein zu großes Ego

Wie die »Falstaff Young Talents Cup«-­Champions die Gastrowelt ­revolutionieren. PROFI startet eine neue Serie, in der die strahlenden Sieger vor den Vorhang geholt ­werden. Jaimy Reisinger, erste ­Siegerin in der ­Kate­gorie »Patisserie 2019«, macht den Anfang.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!