Foto beigestellt

Foto beigestellt

Thomas Altendorfer trennt sich vom »Herberstein« in der Linzer Innenstadt

Für das beliebte Altstadtlokal wird ein neuer Wirt gesucht.

von Julia Weninger
19. Dezember 2023

Thomas Altendorfer hat beschlossen, sich von seinem Restaurant »Herberstein« im Zentrum der Linzer Altstadt zu trennen. Zusammen mit seiner Frau Petra hatte er das Lokal erst kürzlich umgebaut und aus der Szene-Bar ein Restaurant mit Bar-Betrieb gemacht. Doch nach 20 Jahren sei es nun an der Zeit, Veränderungen einzuleiten.

Die Entscheidung, das Restaurant zu schließen, habe aber nichts mit finanziellen Problemen zu tun, sondern sei Teil einer Aufräumaktion. Altendorfer beschreibt es als eine Art des »Zusammenräumens«.

Gastronomische Entfaltung

Man sei bereits auf der Suche nach einem neuen Mieter für das 750 Quadratmeter große Lokal. Die Liegenschaft gehört der Stadt Linz und sei für zahlreiche Möglichkeiten zur gastronomischen Entfaltung geeignet.

Im Gespräch mit den OÖN erklärt der Gastronom, dass es schwierig geworden sei, qualifiziertes Personal für den Betrieb zu finden. Dieser Mangel belaste ihn stark. Er möchte nicht negativ über die Gastronomie sprechen, aber er glaubt nicht, dass sich die Situation in naher Zukunft verbessern werde. Sehr zufrieden ist er demnach aber mit »Burgerista«: Die Kette zu kaufen sei die richtige Entscheidung gewesen. Während sonst das Geschäft stagniert, ist der Fast-Food-Bereich ihm zufolge weiter steigend.

In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat Thomas Altendorfer ein vielfältiges Portfolio an mehr als 15 gastronomischen Unternehmen aufgebaut. Darunter fällt unter anderem auch die Restaurantkette OX Steaks & Grill sowie mehrere Restaurants in Oberösterreich.

Lesenswert

© Julia Keinrath

Ernährung

Neue Partnerschaft: »Karma Food« und »Hermann.bio« revolutionieren die Bio-Küche

Ab dem 5.Juli lautet jeden ersten Freitag im Monat das Motto: »We go Fungi – gehst du mit?«

Oriol Castro, Eduard Xatruch und Mateu Casañas freuen sich über den Award. © Camila Almeida

Oriol Castro, Eduard Xatruch und Mateu Casañas freuen sich über den Award. © Camila Almeida

Award

Das »Disfrutar« in Barcelona ist das beste Restaurant der Welt 2024

In Las Vegas wurden »The World’s 50 Best Restaurants« gekürt.

Jon Yao und Ryan Bailey, Foto beigestellt

Jon Yao und Ryan Bailey, Foto beigestellt

Kulinarik

Aufstrebendes Juwel der Gastronomie: »Kato« erhält den »Resy One To Watch Award 2024«

Das industriell-luxuriöse Restaurant überzeugte die »World’s 50 Best Restaurants«-Jury mit einer Mischung aus originellen Aromen und altmodischer Gastfreundschaft.

Dominik Oswald © Soulmate

Dominik Oswald © Soulmate

Cocktails

Dominik Oswald: Ein Blick in die Welt der Cocktails

In einem exklusiven Interview erzählt Dominik Oswald, Barchef im »Soulmate«, von seiner Leidenschaft für Bar-Kreationen, die Bedeutung von Atmosphäre und nachhaltigen Praktiken sowie die aufkommenden Trends in der Bar-Szene.

Daniel Dukic und Geri Tsai © Falstaff/Weninger

Daniel Dukic und Geri Tsai © Falstaff/Weninger

Bar

Ein »Bar-Austausch« zwischen Wien und Kärnten als innovatives Ausbildungsmodell

Daniel Dukic, stellvertretender Barchef des »Hotel Schloss Seefels«, verbrachte den gesamten Februar in der »Tür 7« in Wien und kehrt mit einer neu entwickelten Barkarte an den Wörthersee zurück.

Daniel Süle © Moving Stills

Daniel Süle © Moving Stills

Cocktails

IWCC 2024: Die internationale Cocktail-Elite mixte in Pörtschach

Der »International Winter Cocktail Congress« unter der Schirmherrschaft von Cocktail-Weltmeister Mario Hofferer brachte die besten Barkeeper aus Europa am Wörthersee zusammen.

Meist gelesen

Johannes Roither (rechts) und Wolfgang Gittmaier (links)

Gastronomie

»Wir behandeln Mitarbeiter, Gäste und Partner mit derselben Wertschätzung und demselben Ziel: Sie sollen kommen, um zu bleiben.«

Advertorial

Im Gespräch mit PROFI verraten Johannes Roither und Wolfgang Gittmaier, die beiden Geschäftsführer von »Jack the Ripperl®« in Linz, alle Details über ihre einzigartige Unternehmensphilosophie.

Michael Wankerl © Gerüchteküche

Michael Wankerl

© Gerüchteküche

Gastronomie

Grazer Gastronom führt neuartiges Ticketing-System ein

Michael Wankerl hat sich von Theater- und Konzertbesuchen und einem US-Gastrounternehmer inspirieren lassen.

Mario Plachutta © Philipp Kreidl

Mario Plachutta

© Philipp Kreidl

Neueröffnung 2024

Wien bekommt einen neuen »Plachutta«

Das Restaurant soll aber »kein Plachutta werden, wie man ihn bisher kennt«.

Entspanntes Ambiente, das sich harmonisch zwischen metallischem Industrial-Design und warmen Holztönen bewegt. Foto beigestellt

Entspanntes Ambiente, das sich harmonisch zwischen metallischem Industrial-Design und warmen Holztönen bewegt. Foto beigestellt

Neueröffnung 2023

Lieber lässig statt Luxus: Die neue Bar »Grace & Grape« im Kwartier Latäng

Bekannt ist der Kölner Gastronom Stephan Hinz unter anderem durch seine Bar »Little Link« im Belgischen Viertel, die vor wenigen Wochen als beste Bar Kölns ausgezeichnet wurde. Jetzt sorgt er im Kwartier Latäng mit einer neuen Bar für Aufmerksamkeit.

Hannes Andexer © J. Hornig

Hannes Andexer

© J. Hornig

Kaffee

Dieser Barista vertritt Österreich bei der Kaffee-Weltmeisterschaft

Hannes Andexer, Master Barista bei J. Hornig, ist »Austrian Coffee in Good Spirits Champion 2023«. In Kopenhagen wird er gegen die Elite der Welt um den begehrten Titel mixen.

Jürgen Haberle, Foto beigestellt

Jürgen Haberle, Foto beigestellt

Karriere

»Tantris DNA«: Jürgen Haberle steigt zum Restaurantleiter auf

Der 45-Jährige kann eine mehrjährige Expertise in der Sternegastronomie aufweisen.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!