© noma

Neue Serie von Sternekoch René Redzepi: »Omnivore«

Ab dem 19. Juli 2024 können Interessierte die Doku-Serie weltweit auf Apple TV+ streamen und sich auf eine kulinarische Weltreise begeben.

Apple TV+ erweitert sein Programm mit der Ankündigung einer neuen Dokumentarserie: »Omnivore«. Die Serie, die am 19. Juli 2024 Premiere feiert, wurde vom weltberühmten Koch René Redzepi kreiert und erzählt. Redzepi, bekannt als Küchenchef und Miteigentümer des mehrfach zum besten Restaurant der Welt gewählten »Noma«, nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise in die Welt des Essens.

Die Serie

»Omnivore« ist eine 8-teilige Dokumentarserie, die die Komplexität der menschlichen Erfahrung durch die Linse der bedeutendsten Zutaten der Welt erkundet. Jede Episode feiert den Anbau, die Umwandlung und den Verzehr einer der acht wichtigsten Zutaten der Welt – Bananen, Chilis, Kaffee, Mais, Schweinefleisch, Reis, Salz und Thunfisch. Diese Zutaten dienen als Eckpfeiler des globalen Kulturerbes und offenbaren die tief verwurzelten Verbindungen zwischen Nahrung und Kultur. Die Serie führt die Zuschauer an zahlreiche Reiseziele weltweit, darunter Dänemark, Serbien, Thailand, Spanien, Japan, Südkorea, Frankreich und Mexiko sowie in die Vereinigten Staaten. In jeder Folge bieten Redzepi und verschiedene Mitwirkende eine persönliche Erkundung der kulinarischen Traditionen und stellen die lokalen Bemühungen vor, die Gaben der Erde zu würdigen, zu bewahren und zu schützen.

Hinter den Kulissen

Erstellt und erzählt von René Redzepi, wird »Omnivore« vom Emmy-preisgekrönten Produzenten Matt Goulding produziert. Gemeinsam führen sie das Publikum auf eine weltumspannende Odyssee, die die komplizierten Geschichten hinter den Zutaten enthüllt, die Gesellschaften, Kulturen und den Verlauf der Menschheitsgeschichte geprägt haben.


Nichts mehr verpassen!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Hannah Speyer
Autor
Mehr zum Thema