© Julian Kutos

Tipps und Tricks für das perfekte Wiener Schnitzel

Das Wiener Schnitzel ist des Österreichers liebstes Sonntagsessen. Julian Kutos verrät Zubereitungstipps und sein eigenes Schnitzel-Rezept.

Einer der wichtigsten Zutaten für das Wiener Schnitzel ist natürlich das Fleisch. Das echte Wiener Schnitzel wird immer mit Kalbfleisch zubereitet. Eines der besten Stücke ist das Kaiserteil oder auch die Schale genannt: es überzeugt mit seinem feinen Aroma und ist butterzart. Am Besten schmeckt es, wenn es frisch und dünn vom Fleischer geschnitten wird. Weitere gute Stücke sind das Fricandeau oder die Nuss.

© Julian Kutos

Brösel

Neben Ei und Mehl sind die Brösel eine weitere ausschlaggebende Zutat. Je besser diese Grundzutat ist, desto besser schmeckt das Schnitzel. Ob Baguette, Kaisersemmel oder Weißbrot – altes und hartes Brot ist die ideale Basis für selbstgemachte Brösel. Mit einer Küchenmaschine oder einer feinen Reibe sind Brösel schnell gemacht. Besonders gut schmeckt eine Mischung aus Weiß- und etwas Schwarzbrot. Und noch ein Geheimtipp: ein Salzstangerl macht die Bröselmischung besonders aromatisch. 

Semmelbrösel
© Julian Kutos
Semmelbrösel

Öl, Fett und schwimmend ausbacken

Das fertige Schnitzel muss in einer ausreichenden Menge Fett schwimmend gebacken, nicht frittiert, werden. Ob in Butterschmalz oder Öl, erlaubt ist was schmeckt. Bei den Ölen sind geschmacksneutrale Sorten ideal, wie Maiskeim-, Sonnenblumen- oder Rapsöl.
Damit die Panade beim schwimmend heraus backen gut aufgeht, sollten Schnitzel immer sofort nach dem Panieren gebacken und souffliert werden. Soufflieren nennt man eine Technik beim schwimmend heraus backen, mit der die Schnitzel besonders locker werden: wenn das Schnitzel brutzelnd im Fett liegt, die Pfanne kreisförmig schwenken, damit das heiße Fett über die Schnitzel rinnt. Dadurch entstehen die gewünschten Blähungen der Panade.

© Julian Kutos

Beilagen

Ob Pommes Frites, Petersilienkartoffeln, Reis oder Kartoffel Salat, eine gute Beilage komplementiert den Fleischgenuss. Ganz traditionell wird ein Wiener Kartoffelsalat serviert. Besonders fein schmeckt das Schnitzel mit Preiselbeer-Marmelade und ein paar Spritzern Zitrone.
Rezept zum Schnitzel mit Kartoffel-Vogerl-Salat

Julian Kutos
Julian Kutos
Blogger
Mehr entdecken
Rezept-Blog – Julian Kutos
Knuspriger Schweinebauch
Zurück von seiner Thailand-Reise gibt Julian Kutos dem Schweinebauch eine asiatische Note.
Von Julian Kutos
Mehr zum Thema
Symbolbild.
Opernball
Lammschulter-Burrito
Elīna Garanča kocht leidenschaftlich gern. Die Zutaten dafür baut sie im eigenen Garten an. Was...
Von Elīna Garanča
Opernball
Côtelette de Volaille
Piotr Beczala widmet dem Kochen genauso viel Herzblut wie dem Gesang. Mit seinen Kreationen wird...
Von Piotr Beczala
Restaurant
Top 10 Spareribs in Wien
Aromatisch mariniert, perfekt gegrillt bis das Fleisch fast vom Knochen fällt – an diesen...
Von Kristina Mitrovic, Marion Topitschnig, Bernhard Degen
Rezept
Lammhaxen-Curry
Es gibt kaum ein besseres Stück zum Schmoren als die Lammhaxe: Dank reichlich Bindegewebe und dem...
Von Severin Corti