© Arnold Poeschl/Christian Verlag

Antikes Baklava – aus Nana Mouskouris Heimat Kreta

Zeitreise durch die Küche: Traditionelles Baklava neu entdecken.

Klio Verigou

Zutaten für den Teig

Zutaten
500 g Hartweizenmehl
4 EL Olivenöl
1 TL Salz
Saft einer Zitrone
100 g Sesam, geröstet

Zutaten für die Fülle

Zutaten
300 g gehackte Walnüsse
300 g gehackte Haselnüsse, geröstet
300 g gehackte Mandeln
100 g Sesam, geröstet
100 g Mohn
1 TL grob gemahlener schwarzer Pfeffer
150 g Thymianhonig

Für den Sirup

Zutaten
300 g Zucker
100 ml Petimézi (Traubensirup)
100 g Thymianhonig
2 EL Zitronensaft
  • Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  • Für den Teig Mehl, 200 ml Wasser, Olivenöl, Salz und Zitronensaft vermengen und zu einem weichen Teig verkneten. Eine tiefe Backform (etwa 26 × 35 cm) mit Olivenöl einfetten. Den Teig dritteln, einen Teil ausrollen und in die Backform legen.

  • Alle Zutaten für die Füllung miteinander vermischen und die Hälfte auf dem Teig in der Backform verteilen. Den zweiten Teil des Teigs ausrollen und auf die Füllung legen. Den Vorgang mit der restlichen Füllung und dem Teig wiederholen. Die oberste Teigschicht mit kaltem Wasser beträufeln und mit dem Sesam bestreuen. Mithilfe eines Messers Rauten einschneiden und etwa 30 Minuten im Ofen backen. Abkühlen lassen.

  • In der Zwischenzeit für den Sirup in einem Topf Zucker, 200 ml Wasser und Petimézi bei mittlerer Temperatur unter Rühren etwa 5 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und Honig sowie Zitronensaft unterrühren. Den warmen Sirup gleichmäßig über das abgekühlte Baklava gießen und einziehen lassen.


Rezept von Klio Verigou aus dem Kochbuch »Kreta« (erschienen im Christian Verlag)

Erschienen in
Falstaff Nr. 03/2024

Zum Magazin


Nichts mehr verpassen!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Klio Verigou
Mehr zum Thema
Salvitxada
Die katalanische Sauce passt zu allerlei gegrilltem Gemüse – probieren Sie sie zu Kraut-Wedges...
Von Redaktion