© Stine Christiansen

Salat aus Radicchio, Mango und Ziegenfrischkäse

Perfekt für heiße Tage: Ein knackiger Salat mit frischer Mango und Raddichio di Treviso.

Zutaten (5 Personen)
1 EL Haselnüsse oder Mandeln
1/2 milde rote Zwiebel, in feine Ringe geschnitten
1-2 Bio-Mangos (je nach Größe), nicht zu weich
4 Radicchio di Treviso, geputzt und der Länge nach geviertelt
etwas Olivenöl
100 g Ziegenfrischkäse, z.B. Sainte-Maure
1 Handvoll grüne Blätter (z.B. Rucola oder Brunnenkresse)
1 kleine rote Chili, in feine Ringe geschnitten
1 Handvoll frische Minzeblätter

Zutaten für das Dressing

Zutaten (5 Personen)
2 EL Olivenöl
1 EL Dijonsenf
1 TL Honig
1 EL Weinessig
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

  • Backrohr auf 150 °C vorheizen. Haselnüsse auf einem Backblech einschieben und 15 Minuten rösten. Herausholen, auskühlen lassen, nach Wunsch in einem trockenen Geschirrtuch die Schalen abreiben.
  • Die Zwiebelringe für 10 Minuten in gesalzenes Eiswasser geben, damit der Geschmack milder wird. Die Mango gut waschen und, in spitzem Winkel zum Kern und mit der Haut in 2 cm große Spalten schneiden.
  • Eine Grillpfanne aufheizen, Radicchio und Mango mit Olivenöl einpinseln und bei hoher Hitze je eine knappe Minute beidseitig grillen.
  • Alle Dressing-Zutaten in einer Schale gut mixen und abschmecken.
  • Auf einer Servierplatte die Salatblätter auslegen. Mango und Radicchio abwechselnd da­raufsetzen, grob gehackte Nüsse und Zwiebelringe darüberstreuen, das Dressing darüberträufeln und den Ziegenkäse in kleinen Stückchen verteilen. Mit Chili und Minze garnieren.

Erschienen in
Falstaff Rezepte 01/2019

Zum Magazin

Mehr zum Thema
Vegan
Karotten Pekannuss Kuchen
Aris Guzman verrät in ihrem neuen Kochbuch «Tasty Treats – vegane Küche für jeden Tag» eine...
Von Aris Guzman