© Ryan Wijayaratne

Lammhaxen-Curry

Es gibt kaum ein besseres Stück zum Schmoren als die Lammhaxe: Dank reichlich Bindegewebe und dem Kollagen aus den Knochen wird sie einzigartig zart und saftig!

Severin Corti

Zubereitungszeit: 02:30

Zutaten (2 Personen)
1 1/2 EL Knoblauch, gehackt
1 EL Ingwer, gehackt
2 TL Salz
1/2 TL Kurkuma, gemahlen
600-800 g Lammhaxen
3 1/2 EL Kokosnussöl
1 1/2 EL Jaffna-Curry-Pulver
1 TL schwarze Pfefferkörner, gemörsert
1 TL Chilipulver oder Paprika
1/2 TL Kreuzkümmelsamen
1/2 TL Fenchelsamen
6 grüne Kardamomkapseln
5 cm Zimtstange
5 Gewürznelken
1 mittelgroße rote Zwiebel, in feine Scheiben geschnitten
15-18 Curryblätter
10 cm langes Stück Pandanblatt
1 Zitronengrasstange, der Länge nach halbiert
1 großer Paradeiser, fein gewürfelt
200 ml Kokosnussmilch

Zutaten FÜR DIE GARNIERUNG (OPTIONAL)

Zutaten (2 Personen)
25 g frischer Ingwer, in dünne Stäbchen geschnitten
10 Curryblätter
1 Bananenschalotte, in feine Scheiben geschnitten und 10 Minuten in Limettensaft oder Reisessig eingeweicht
Öl zum Braten
  • ½ Esslöffel Knoblauch und ½ Esslöffel Ingwer mit ½ Teelöffel Salz in einem Mörser zu einer Paste stoßen und einen Spritzer Wasser hinzufügen, um alles zu verbinden. Gemahlene Kurkuma untermischen und die Lammhaxen mit der Paste bestreichen. Abdecken und mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen.
  • 1 ½ Esslöffel Kokosnussöl in einem Schmortopf bei starker Hitze erhitzen und die Lammhaxen darin anbraten, bis sie rundherum hellbraun sind. Das Currypulver, schwarzen Pfeffer und Chilipulver sowie so viel Wasser hinzufügen, dass die Haxen gerade bedeckt sind. Dann zudecken und 35 bis 40 Minuten bei niedriger bis mittlerer Hitze köcheln. Umstechen und die Kochflüssigkeit aufbewahren.
  • Die restlichen 2 Esslöffel Kokosnussöl in einem großen, schweren Topf bei mittlerer Hitze erhitzen, dann Kreuzkümmel, Fenchel, Kardamom, Zimt und Nelken hinzugeben. Nach 30 Sekunden die Zwiebel und eine Prise Salz hinzufügen und 6 bis 8 Minuten braten. Den restlichen Ingwer und Knoblauch hinzufügen und weitere 3 Minuten weiterbraten und bei Bedarf einen Spritzer Wasser hinzufügen.
  • Die Hälfte der Curryblätter, das Pandanblatt und das Zitronengras hinzugeben. Den Paradeiser unterrühren und weiterbraten, bis alles zu einem dicken, marmeladigen Brei geworden ist und das Öl an die Oberfläche steigt. Etwa 200 Milliliter der Lammkochflüssigkeit zugeben und 15 Minuten köcheln lassen. Wenn die -Sauce dünner gewünscht ist, mehr Flüssigkeit hinzufügen.
  • Die Lammhaxen wieder in die Pfanne geben, zusammen mit 250 Milliliter der reservierten Flüssigkeit und der Kokosmilch in die Pfanne geben und weitere 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Abschmecken.
  • Für eine einfache Garnierung den Ingwer zusammen mit den Curryblättern in etwas Öl anbraten und zum Schluss darüberstreuen. Die Schalotten in Reisessig oder Limettensaft passen auch sehr gut dazu.

Tipp:

Wein-tipp

Blauer Zweigelt Neusiedlersee DAC Reserve 100 Days 2019 – 92 Falstaff-Punkte
Weingut Keringer

Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, breitere Ockerrandaufhellung. Reife schwarze Beerenfrucht, feine Kräuterwürze, Zwetschken, Nougat, dunkle Kirschen, gut integrierte Holzwürze. Saftig, elegant, komplex, zarte Fruchtsüße, feine Tannine, mineralisch und anhaftend, schokoladiger Abgang, ein frischer Speisenbegleiter mit Reifepotenzial.

keringer.at, 16,50 Euro


NICHTS MEHR VERPASSEN!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Severin Corti
Severin Corti
Autor
Mehr zum Thema
Rezept
Schoko-Nuss-Mousse
Als Dessert nach einem leckeren Essen oder einfach für zwischendurch: hier kommt ein schnelles und...
Von Redaktion
Rezept
Nutellaschnecken
Sie möchten köstliche Nutellaschnecken genießen, am besten frisch aus dem Ofen? Sie eignen sich...
Von Redaktion
Rezept
Top 10 Rezepte mit Knoblauch
Knoblauch, oft im Schatten anderer Zutaten, verdient eine Bühne für seine unverwechselbare Würze...
Von Hannah Speyer
Rezept
Bergkäse-Croque Monsieur
Paris meets Vorarlberg oder ein Schinken-Käse-Toast wie in der französischen Schweiz. Nach dem...
Von Redaktion
Rezept
Pasta mit Pilzen und Ei
Klassische Carbonara, ausnahmsweise ohne Speck. Der Dotter gart in der Pasta nach und macht sie...
Von Redaktion
Rezept
Gebackene Holunderblüten
Darauf wartet Julian Kutos schon ein ganzes Jahr: gebackene Holunderblüten. Verfeinert mit...
Von Julian Kutos