Verena Langmann vom »Weingut Langmann« © Anna Stöcher

Erfrischende Trends: Die »coolsten« Rotweine

Gekühlten Rotwein trinken? Eine Frage, bei der sich die Geister scheiden. Die Expert:innen von »Wine+Partners« haben eine Auswahl an Roten zusammengestellt, die perfekt sind, um erhitzte Gemüter zu beruhigen.

von Alexandra Gorsche
02. Mai 2024

In der Welt des Weins ist es eine gängige Praxis, Rotweine bei Raumtemperatur zu servieren, während Weißweine und Rosés oft gekühlt werden. Doch warum nicht auch Rotweine kühlen? Diese Frage wirft nicht nur eine interessante Diskussion über die ideale Trinktemperatur auf, sondern wirft auch ein Licht auf das Geschmackserlebnis selbst. Während das Aroma zweifellos eine wichtige Rolle spielt, ist das Mundgefühl ebenso entscheidend für die Wahrnehmung eines Weins. Durch leicht gekühlte Temperaturen können sich die Aromen zwar anders entfalten, gleichzeitig wird jedoch die Frische und Lebendigkeit des Weins betont. Diese scheinbare Paradoxie birgt die Möglichkeit, eine neue Ebene des Weingenusses zu entdecken, die nicht nur den Gaumen, sondern auch die Sinne anspricht.

»Wine+Partners«, eine renommierte Expertengruppe, hat eine Auswahl an Rotweinen zusammengestellt, die perfekt sind, um erhitzte Gemüter zu beruhigen und den Frühling mit gekühlten Rotweinen zu genießen.

Vorstellung der »coolen« Roten

Die Auswahl an »coolen« Rotweinen umfasst eine Vielzahl aufstrebender Sorten, die sich durch Fruchtigkeit, Leichtigkeit und Vielfalt auszeichnen. Hier sind einige herausragende Beispiele:

2018 Blauer Wildbacher Grand Reserve
Weingut Lex Langmann, Weststeiermark, Österreich

Stefan und Verena Langmann © Anna Stöcher
Stefan und Verena Langmann © Anna Stöcher

Der Blaue Wildbacher, auch bekannt als Schilcher, erfreut sich in der Weststeiermark großer Beliebtheit. Die 2018er Reserve des »Weinguts Lex Langmann« zeichnet sich durch Kraft, Finesse und Eleganz aus und bietet Aromen von Johannisbeeren, dunklen Kirschen und Walnüssen. Ein Wein von Weltrang, der am besten leicht gekühlt serviert wird.
Preis: 17 Euro im Online Shop

 

2021 Christina Zweigelt unfiltered
Christina Netzl, Carnuntum, Österreich

Christina Netzl © Ward et Associes
Christina Netzl © Ward et Associes

Die »Christina«-Serie von Christina Netzl kombiniert klassische Weinstile mit modernen Vinifizierungsmethoden. Der ungefilterte Zweigelt aus dem Jahr 2022 ist ein erfrischender Favorit mit saftiger Kirscharomatik und seidig weichem Tannin. Ein idealer Begleiter für sonnige Tage, der am besten leicht gekühlt genossen wird.
Preis: 12 Euro im Online Shop

 

2021 Motz & Marie natural . bio . rot
Weingut Robert Payr, Carnuntum, Österreich

Robert Payr © Fillim
Robert Payr © Fillim

Diese Cuvée aus Blaufränkisch und Zweigelt überzeugt mit lebendiger Frucht, temperamentvoller Säure und einer überraschenden Anmutung von “Fleur de Sel”. Ein herrlich bodenständiger Wein, der gekühlt serviert kräftige Speisen auf erfrischende Weise begleitet.
Preis: 14,90 Euro im Online Shop

 

2022 Zweigelt Nouveau
Weingut Dorli Muhr, Carnuntum, Österreich

Dorli Muhr © Anna Stöcher
Dorli Muhr © Anna Stöcher

Ein spritzig-frischer Zweigelt, der durch seine natürliche Vinifizierung und den minimalen Eingriff im Keller besticht. Mit seinem leichten und unkomplizierten Charakter ist der Zweigelt Nouveau ein Wein für unbeschwerte Momente, der gut gekühlt am besten zur Geltung kommt.
Preis: 21 Euro im Online Shop

 

2021 Béla-Jóska
Weingut Wachter-Wiesler, Eisenberg, Österreich

Christoph und Julia Wachter © Wachter Wiesler
Christoph und Julia Wachter © Wachter-Wiesler

Der Béla-Jóska vom Weingut Wachter-Wiesler repräsentiert die traditionsreiche Weinbauregion Eisenberg auf herausragende Weise. Geprägt von den einzigartigen Urgesteinsböden der Gegend, besticht dieser Blaufränkisch durch seinen markanten Charakter und seine typische Würze. Als “Brot-und-Butter-Wein” bekannt, ist er ein beliebter Begleiter für gesellige Runden und animiert mit seiner Leichtigkeit, besonders wenn leicht gekühlt serviert.
Preis: 15 Euro im Online Shop

 

2021 Voyeur Vinho Tinto de Anfora DOC Douro
Niepoort, Douro, Portugal

Daniel und Dirk Niepoort © Jorge Simão
Daniel und Dirk Niepoort © Jorge Simão

Dieser leichte und frische Rotwein aus dem Douro-Tal überzeugt mit einer genialen Saftigkeit und Frische. Hergestellt aus einer Cuvée von roten und weißen Trauben, die in Tonamphoren ausgebaut werden, bietet er ein einzigartiges Trinkerlebnis mit einem erfrischenden Touch von »Fleur de Sel«. Ein idealer Wein für alle, die den Sommer genießen möchten.
Preis: 28,90 Euro beim »Weinkombinat Hugel«

 

2021 That’s Amore
Pia Strehn, Mittelburgenland, Österreich

Pia Strehn © Weingut Strehn
Pia Strehn © Weingut Strehn

»That’s Amore!« – so beschreibt Pia Strehn ihren perfekten Pizzawein. Diese Cuvée aus Blaufränkisch und Rösler ist saftig, elegant und samtig im Geschmack, mit feinen dunklen Fruchtnuancen und einem würzigen Nachhall. Ein Wein für gesellige Runden, der gekühlt am besten zur Geltung kommt.
Preis: 15 Euro im Online Shop

 

2022 Vernatsch Kalterersee Classico Superiore Südtirol DOC 2022
Kellerei Tramin, Südtirol, Italien

© Kellerei Tramin
© Kellerei Tramin

Dieser Vernatsch aus dem Südtirol überzeugt mit seiner frischen und milden Art, die perfekt zu leichten Gerichten und geselligen Anlässen passt. Leicht gekühlt serviert, ist er ein idealer Begleiter für warme Frühlingstage.
Preis: 9 Euro im Online Shop

 

2018 Assmannshäuser Pinot Noir Sekt
VAUX, Rheingau, Deutschland

© Vaux
© Vaux

Ein Schaumwein in Rot? Bei VAUX im Rheingau ist das Tradition. Der Spätburgunder aus der Steillage in Assmannshausen überzeugt mit dunkler Fruchtaromatik und feiner Säure, ideal für gegrillte Speisen und Desserts.
Preis: 36 Euro im Online Shop

 

2023 Herdade do Rocim Amphore Rotwein
Rocim, Alentejo, Portugal

Catarina Vieira und Pedro Ribeiro © Herdade do Rocim
Catarina Vieira und Pedro Ribeiro © Herdade do Rocim

Dieser traditionelle Wein aus dem Alentejo besticht durch seine cremige Textur und salzige Mineralität. Hergestellt aus autochthonen Rebsorten und ohne Temperaturkontrolle vinifiziert, bietet er ein einzigartiges Geschmackserlebnis mit erfrischender Kühle.
Preis: 10,99 Euro im Online Shop
In Deutschland kann der Wein über »Middendorf« bezogen werden, in der Schweiz über »Vintage67«.

Lesenswert

Emilia Orth-Blau (re.) und Fiona Saurer sind »Rosa & Marie«. © Mara Hola

Emilia Orth-Blau (re.) und Fiona Saurer sind »Rosa & Marie«. © Mara Hola

Event

»Gut Neufang x Female Chefs«: Spannende zweiteilige Pop-up-Serie in Feuersbrunn am Wagram

Hervorragende Köchinnen wie Simone Jäger und Winzerinnen wie Magdalena Haas präsentieren ihre Künste.

Nicholas Ofczarek bei der Kampagnen-Premiere © Burgenland Tourismus/Andreas Lepsi

Nicholas Ofczarek bei der Kampagnen-Premiere © Burgenland Tourismus/Andreas Lepsi

Burgenland

Kultur-Offensive in bewährter Besetzung: »Burgenland Tourismus« setzt erneut auf Nicholas Ofczarek

Der »Burgtheater«-Star kostet sich als Markenbotschafter durch die Gustostückerl des Burgenlandes. Diesmal stehen die Kultur-Highlights am Programm.

Stefan Krispel © Weingut Krispel

Stefan Krispel © Weingut Krispel

Steirisches Vulkanland

Feurige Leidenschaft: Weine im Zeichen des Vulkans

Das Vulkanland ist geprägt von zwei vulkanischen Phasen, am »Weingut Krispel« startet man gerade die dritte. Stefan Krispel hat seinen Weinkeller und die Produktionsräume nach jahrelanger Planungs- und Bauphase vor einem Jahr eröffnet, nun steht er mit dem nächsten Projekt am Start.

Lukas F. Pichler, Andi Kollwentz und Benjamin Mayr © Martin Steiger

Lukas F. Pichler, Andi Kollwentz und Benjamin Mayr © Martin Steiger

Wein

»Del Fabro Kolarik« gewährt reife Einsichten

Der Getränkegroßhändler rückt mit seinem Programm »Selten gut gereift« österreichische Weine und deren Reifepotenzial in den Fokus.

Fabio Agnello und Vitus Lanzer © Tourismusschulen Bad Gleichenberg

Fabio Agnello und Vitus Lanzer © Tourismusschulen Bad Gleichenberg

Wein

Doppelsieg für »Tourismusschulen Bad Gleichenberg« beim Jungsommelier-Wettbewerb 2023/24

Fabio Agnello und Vitus Lanzer überzeugten mit ihrem Fachwissen und ihrer Leidenschaft für Wein die Jury.

Christian Zechmeister, Andreas Liegenfeld, Leonhard Schneemann, Herbert Oschep und Matthias Siess © Wein Burgenland

Christian Zechmeister, Andreas Liegenfeld, Leonhard Schneemann, Herbert Oschep und Matthias Siess © Wein Burgenland

Wein

»Wein Burgenland«: Herbert Oschep ist der neue Obmann

Der Büroleiter von Landeshauptmann Doskozil folgt auf Matthias Siess, der sich nach 13 Jahren an der Spitze der Dachmarketingorganisation der burgenländischen Weinwirtschaft zurückzieht.

Meist gelesen

Monika Neustifter © Adrian Almasan

Monika Neustifter © Adrian Almasan

Female

Monika Neustifter: »Meine Herausforderungen haben mehr mit meiner Rolle als Mutter als mit meiner Arbeit als Winzerin zu tun«

Die Winzerin im Interview über die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, den mentalen Druck und welche Unterstützung sie von Gesellschaft und Politik fordert.

Katharina Graner spricht über die Rebsorte St. Laurent. © Freigut Thallern

Katharina Graner spricht über die Rebsorte St. Laurent. © Freigut Thallern

Female

Wie Katharina Graner vinophile Zeichen gegen Klischees setzt – nicht nur am Weltfrauentag

»Mehr als rosa Sprudel im Glas«: Die Geschäftsführerin des Freigut Thallern, des zweitältesten Weinguts in Österreich, kann mit Vorurteilen nichts anfangen.

Die Eruptionswinzer, Foto beigestellt

Die Eruptionswinzer, Foto beigestellt

Wein

Vulkanische Weinrevolution: Die Eruptionswinzer enthüllen bahnbrechende Neuerungen, soziales Engagement und exklusive Events

Ein Blick hinter die Kulissen des steirischen Vulkanlands: Die neunköpfige Gruppe von Winzern aus dem steirischen Vulkanland, bekannt als Eruptionswinzer, strebt eine tiefgehende Auseinandersetzung an.

© Foto beigestellt

Weinviertel DAC

Den neuen Weinviertel DAC 2023 gemeinsam genießen

Advertorial

Nach einem Jahr Arbeit in Weingarten und Keller kann man den Jahrgang 2023 des echten Grünen Veltliners aus dem Weinviertel endlich kosten – am 6. März 2024 erfolgt der Start in der Wiener Hofburg, dann folgen Götzis, Salzburg, Linz und München mit fulminanten Jahrgangspräsentationen.

Petra Huber, Andreas Ernhofer, Günther Fuchs, Anita Petschning und Sabine Weber-Treiber, Foto beigestellt

Petra Huber, Andreas Ernhofer, Günther Fuchs, Anita Petschning und Sabine Weber-Treiber, Foto beigestellt

Charity

Bergheidengasse: »Martin Widemann Wein-Charity« war ein voller Erfolg

Schüler, Spitzen-Köche, Top-Winzer und Lehrpersonal haben sich in den Dienst der guten Sache gestellt und die Gäste haben es mit einer Spendensumme gedankt, die die Erwartungen weit übertroffen hat.

Chris Yorke © ÖWM/Anna Stöcher

Chris Yorke © ÖWM/Anna Stöcher

Wein

ÖWM: »Jede exportierte Flasche verschafft jenen Winzer:innen Luft, die ihre Weine in Österreich verkaufen«

Der Weinabsatz kam 2023 überall unter Druck. Die Österreich Wein Marketing reagierte mit einer Absatz-Offensive auf dem Heimmarkt und forcierte ihre Exportaktivitäten. Auch für das Jahr 2024 wurde ein breites Maßnahmenpaket geschnürt.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!