Andrea Freismuth, Mitarbeitermanagement SHR © Peter Siegel / Werner Krug

Andrea Freismuth, Mitarbeitermanagement SHR

© Peter Siegel / Werner Krug

Freismuth: »Wir arbeiten gemeinsam am ›Arbeitspfad des Lebens‹.«

Andrea Freismuth aus dem Mitarbeitermanagement SHR spricht über Benefits für Mitarbeiter:innen, wie man diese motivieren kann und welcher Meilenstein dem Kurhaus Bad Gleichenberg gelungen ist.

von Alexandra Embacher
06. Januar 2023

PROFI: Sie zählen beim Falstaff PROFI Arbeit­geber:innen­-Check zu den Besten. Was macht Sie zu einer herausragenden Arbeitgeberin?
Andrea Freismuth: Das Kurhaus Bad Gleichenberg steht unter dem Motto »der Pfad des Lebens«. Dieses Motto sehen wir nicht nur für unsere Gäste, sondern forcieren den Gedanken der Begleitung auf dem »Arbeitspfad des Lebens«. Unsere Mitarbei­ter:innen sind 16 bis 65 Jahre alt, viele von ihnen sind schon viele Jahre im Kurhaus und der Therme der Ruhe Bad Gleichenberg beschäftigt. Eine offene Gesprächskultur, das wachsende Verständnis füreinander und eine wertschätzende Begegnung sind jene Erfolgs­garanten, die es zu verbessern, zu stärken und jeden Tag aufs Neue zu leben gilt.

Und im Frühjahr ist Ihnen ein weiterer Meilenstein gelungen.
Ja, unser Mitarbeiter:innenrestaurant, in dem das Team kostenlos im Betrieb frühstücken und mittags essen kann. Das garantiert allen Mitarbeiter:innen der Gastro­- und Hotellerie­-Bereiche ein Essen in entspannter Atmosphäre, vor allem aber auch allen Mitarbeiter:innen im Therapie­ und Verwaltungsbereich eine ausgewogene, gute und schmackhafte Mahl­zeit. Mit der Adaption der »Villa Barbara« finden jene Personen, die auf die tägliche »Pendelei« verzichten möchten, eine kosten­lose Mitarbeiter:innenunterkunft in Fußnähe zu ihrem Arbeitsplatz.

Die Therme von außen in Bad Gleichenberg.© Peter Siegel / Werner Krug
Die Therme von außen in Bad Gleichenberg.
© Peter Siegel / Werner Krug

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter:innen?
Ab Februar 2023 sind alle Mitarbeiter:innen Inhabende der SHR­-Karte. SHR steht für stark, herzlich und regional, das ist unsere Arbeitgebermarke. Diese Karte umfasst eine Vielzahl von Benefits – vom gratis Sechs­-Tage­-Aufenthalt in einem unserer Partnerbe­triebe bis hin zum freien Thermeneintritt und einer 50­prozentigen Ermäßigung auf den Thermeneintritt für Partner:innen. Zusätz­lich führen wir jährliche Gespräche, in denen wir Ziele vereinbaren, Wünsche wahrneh­men und gemeinsam am »Arbeitspfad des Lebens« arbeiten. Alle Führungskräfte wer­ den regelmäßig in unserer Führungskräfte­akademie geschult, um ihnen die notwendigen Werkzeuge für ein gutes Team mitzuge­ben und sie mit regelmäßigen Feedbackge­sprächen zu unterstützen.

Welche Benefits sind heute für Mitarbeitende nicht mehr wegzudenken?
Regelmäßige Bezahlung, genaue Dienstzeiten­abrechnungen, angenehm zu tragende Dienstkleidung und mindestens zwei Wochen im Voraus feststehende Dienstpläne sind nicht mehr wegzudenkende Hard Skills. Wertschätzung, Ehrlichkeit, ein Aufeinander ­Zugehen, Kompromisse eingehen und vor allem die Bereitschaft zum Zuhören sind aus meiner Sicht wichtige Soft Skills, die jede/r Mitarbeiter:in heute voraussetzt.

Erschienen in

Falstaff Profi Magazin

Dez./Feb. 2023

Zum Magazin

Lesenswert

Anna-Sophie Schweiger © Zellner

Anna-Sophie Schweiger © Zellner

Interview

Anna-Sophie Schweiger: »Wettbewerbe erfordern viel Mut und bringen uns dazu, Herausragendes zu leisten«

In dieser Serie blickt PROFI auf die Karrierewege der »Falstaff Young Talents Cup«-Champions. Dieses Mal verrät Anna-Sophie Schweiger – die erste Gewinnerin des YTC in der Kategorie »Gastgeber« 2015 – wie sie neue Wege im HR beschreitet.

Dominik Fitz, Foto beigestellt

Dominik Fitz, Foto beigestellt

Pâtisserie

»Einfach Fitz« und »Delikaterie« starten gemeinsames Projekt

Bad Gleichenberg verabschiedet sich vom Zuckerbäcker in der »Villa Albrecht«, stattdessen wartet eine spannende Kooperation: »Einfach Fitz« wird künftig im »Restaurant Delikaterie« präsent sein.

© Rene Strasser

© Rene Strasser

Event

»JRE-Servicetag« in Gamlitz: Nachwuchsförderung und Fachwissen im Fokus

Inmitten der südsteirischen Weingärten bot die Veranstaltung informative Workshops, exzellente Verköstigung und wertvolle Networking-Möglichkeiten.

Das »Tribe Phnom Penh Post Office Square« wurde im Herbst 2022 eröffnet. © Tribe

Das »Tribe Phnom Penh Post Office Square« wurde im Herbst 2022 eröffnet. © Tribe

Hotellerie

Neue Hotels: »Accor« treibt Wachstum von »Tribe« voran

In den nächsten fünf Jahren sind weltweit 40 neue Häuser der Designmarke geplant – drei Viertel davon in Europa.

Philipp Fleming und Daria Schirmann © Loisium

Philipp Fleming und Daria Schirmann © Loisium

Karriere

»Loisium Südsteiermark«: Daria Schirmann ist die neue Hoteldirektorin

Die Wahlsüdsteirerin folgt auf Philipp Fleming, der innerhalb der Unternehmensgruppe zum Group Director of Operations aufsteigt.

Irmgard Querfeld © Caro Strasnik

Irmgard Querfeld © Caro Strasnik

Interview

»Viele Gäste nutzen das Kaffeehaus als temporäres Büro oder Treffpunkt für geschäftliche Besprechungen«

Zwischen Tradition und »Out of the Box«. Irmgard Querfeld, Geschäftsführerin des »Café Museum«, im Interview anlässlich des 125-Jahr-Jubiläums der Wiener Institution.

Meist gelesen

Friederike Schnitger, Foto beigestellt

Friederike Schnitger, Foto beigestellt

Interview

Über den Tellerrand: Warum die Gastronomie innovative Lösungen braucht

Gastro-Unternehmerin Friederike Schnitger verrät, warum es innovative Lösungen braucht, die Gastronomen dabei helfen, sich den aktuellen Herausforderungen anzupassen. Von digitalen Bestellsystemen bis hin zu nachhaltigen Praktiken.

© Foto beigestellt

Karriere

Vom Koch-Azubi zum Chef de Partie

Advertorial

In gerade einmal fünf Jahren hat Tristan Malunat an Bord der Mein Schiff Flotte eine außergewöhnliche Reise zurückgelegt: vom Koch-Azubi über die Position des Demi Chef de Parties bis hin zum Chef de Partie. Im Interview mit »sea chefs« spricht er über seinen Werdegang an Bord und zeigt damit, was mit Disziplin und Leidenschaft alles möglich ist.

© Hotel Ambassador Zürich

Trend

Das sind die Hotel Interior Trends 2024

Advertorial

Von der beruhigenden Kraft von Soft Nature bis zu kräftigen Farben und dem fröhlichen Boho-Style – hier sind die Top-Hotel Interior- und Farbtrends, die Hotelgästen unvergessliche Aufenthalte bescheren.

Christian und Barbara Wymetal © SeVi

Christian und Barbara Wymetal © SeVi

Tourismus

»SeVi Boutique Hotel«: Österreichisches Hotelprojekt auf Zanzibar öffnet Türen für Investoren

Christian und Barbara Wymetal haben das Haus vor 13 Jahren eröffnet und haben jetzt für die Erweiterung der Luxusherberge eine Crowdinvesting-Kampagne auf »Conda« gestartet.

Stefan Krispel © Weingut Krispel

Stefan Krispel © Weingut Krispel

Steirisches Vulkanland

Feurige Leidenschaft: Weine im Zeichen des Vulkans

Das Vulkanland ist geprägt von zwei vulkanischen Phasen, am »Weingut Krispel« startet man gerade die dritte. Stefan Krispel hat seinen Weinkeller und die Produktionsräume nach jahrelanger Planungs- und Bauphase vor einem Jahr eröffnet, nun steht er mit dem nächsten Projekt am Start.

© Soulkitchen Group

Interview

»Innovation und Kreativität lebt letztendlich von der Schwarm­intelligenz. Daher ist uns die aktive Einbringung unserer ­Mitarbeitenden enorm wichtig und wird entsprechend gefördert.«

Advertorial

Im Gespräch mit Profi spricht das Team von Glorious Bastards, bestehend aus dem CEO Stefan Schwab, der Operation Managerin Natalie Hüning und dem Betriebsleiter Michael Georgoulis, über ihr neues Gastronomieprojekt in Konstanz und den damit verbundenen Erfolg, sowie Herausforderungen und Mitarbeiterführung.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!