Zu Weihnachten stehen Ente und Gans hoch im Kurs. © Shutterstock

Zu Weihnachten stehen Ente und Gans hoch im Kurs.

© Shutterstock

Geflügel? (Von)Natürlich! Der Nachhaltigkeit Flügel verleihen und gleichzeitig Exquisites pur genießen

Spitzenköch:innen und ambitionierte Köch:innen, die Wert auf qualitativ hochwertigste Zutaten legen, führt der Weg direkt zu Transgourmet Cook. Aktuell steht nachhaltiges Geflügel im Sortiments-Fokus – das entspricht dem Zeitgeist und passt zu »Feiern de Luxe«.

Advertorial


07. Dezember 2023

Transgourmet Cook ist seit über 15 Jahren ein Synonym für Exzellenz und hervorragende, nationale wie internationale Produktqualität, die sich weit über Standards erhebt. Die Produkte sind allesamt von exzellentem Geschmack, der von Land, Klima, Wasser und Boden ebenso geprägt wird wie von der besonderen Philosophie der Produzent:innen. Die außergewöhnliche Kollektion an Lebensmitteln ist auch ein Ergebnis des Trend- und Produkt-Scoutings. Logisch, dass Transgourmet Cook für viele Spitzenköch:innen »tägliche Zutat ist«.

Einen Fokus setzt Transgourmet Cook auf das Geflügel-Sortiment, das unter dem Nachhaltigkeits-Dach von Vonatur angeboten wird.© Andreas Kolarik / Christian Maislinger
Einen Fokus setzt Transgourmet Cook auf das Geflügel-Sortiment, das unter dem Nachhaltigkeits-Dach von Vonatur angeboten wird.
© Andreas Kolarik / Christian Maislinger

»Man muss die Tiere ins G´spür kriegen«

Einen Fokus setzt Transgourmet Cook auf das Geflügel-Sortiment, das unter dem Nachhaltigkeits-Dach von Vonatur angeboten wird. Herzstück dabei ist die Kooperation mit der Erzeugergemeinschaft Waldland: 35 Waldviertler Landwirte-Familien widmen sich mit Herzblut der wertschätzenden, nachhaltigen Fleischproduktion und ziehen Weidegänse und -enten in kleinstrukturierten Betrieben nach strengsten Haltungs- und Fütterungskriterien auf. Viel Auslauf, natürliches Wachstum und Futter vom eigenen Landwirtschaftsbetrieb sind dabei wertbestimmend für die Qualität des Fleisches. Regionale Wertschöpfung, Tierwohl und kurze Transportwege »wie aus dem Lehrbuch«. Dass die Haltungsbedingungen weit über den gesetzlich vorgeschriebenen liegen, versteht sich, vieles ist an Bio-Maßstäbe angelehnt, lediglich das Futter ist in der Regel hofeigenes.

Die Liste an Wild- und Hausgeflügel mit Potenzial zum Gourmet-Glanzlicht ist lang. Wie etwa: Rebhuhn im Ganzen gebraten mit schwarzen Trüffeln, Feigen und Pilztorte.© Andreas Kolarik / Christian Maislinger
Die Liste an Wild- und Hausgeflügel mit Potenzial zum Gourmet-Glanzlicht ist lang. Wie etwa: Rebhuhn im Ganzen gebraten mit schwarzen Trüffeln, Feigen und Pilztorte.
© Andreas Kolarik / Christian Maislinger

Höchste Qualität bei Ente und Gans

Gerade rund um die Feiertage darf es auch ein »bisserl Luxus« sein: Die Weidegänse und -enten sind hier perfekt geeignet. Dank der naturnahmen Haltung und schonenden Fütterung setzen die Gänse und Enten dunkles, feinfaseriges Fleisch an. Die Gans punktet mit exzellentem Safthaltevermögen, die Waldviertler Enten mit zartem, klarem Geschmack und geringen Bratverlust. Nicht nur zu Martini oder zu Weihnachten die erste Wahl für Küchenprofis mit höchsten Ansprüchen.

Die Liste an Wild- und Hausgeflügel mit Potenzial zum Gourmet-Glanzlicht ist lang. Ein Reiz, dem heimische Spitzenköch:innen in erfreulicher Regelmäßigkeit erliegen. Wer das Besondere sucht, greift zu französischen Bresse-Hühnern, Wachteln, Taube Royal, Rebhuhn und Schwarzfederhuhn. Oder aber zu im Waldviertel nachhaltig aufgezogenem Geflügel. Unter der Nachhaltigkeitsmarke Vonatur exklusiv bei Transgourmet erhältlich.

Lesenswert

Stefanie Lehrner, Albin Lintner, Bernd Schlacher, Alexandra Gruber, Christof Kastner, Peter Dobcak © Die Tafel Österreich/APA-Fotoservice/Rastegar

Stefanie Lehrner, Albin Lintner, Bernd Schlacher, Alexandra Gruber, Christof Kastner, Peter Dobcak © Die Tafel Österreich/APA-Fotoservice/Rastegar

Charity

Die »TafelBox 2.0«: Nachhaltige Lösungen für Lebensmittelrettung und soziale Gerechtigkeit

Die »Tafel Österreich«, »Kastner Gruppe« und »Pacovis« setzen ein starkes Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung und für soziale Verantwortung. Jetzt auch für Privatkunden erhältlich, bietet die innovative Take-away-Lösung eine doppelte Nachhaltigkeit – ökologisch und sozial.

© Anna Shepulova/Shutterstock

© Anna Shepulova/Shutterstock

Ernährung

Food Trends 2025: Wie wir in Zukunft essen werden

Die Lebensmittelindustrie, der Handel und die Gastronomie stehen vor einem Wandel.

Winzer Philipp Grassl © Philipp Horak

Winzer Philipp Grassl © Philipp Horak

Carnuntum

Entdecke Carnuntum: Österreichs Bio-Wein-Vorreiter

Mit beeindruckenden 64 Prozent biologisch bewirtschafteten Rebflächen zeigt das Weinbaugebiet im Osten Niederösterreichs, wie nachhaltiger Weinbau die Branche revolutioniert und den Weg in eine umweltfreundlichere Zukunft weist.

© Transgourmet

© Transgourmet

Handel

Neue Maßstäbe in der Regionalität: »Transgourmet« launcht »Unsere Region«

Der Großhändler will in Deutschland mehr Transparenz und Qualität auf den Tisch bringen.

Eva Fricke © Anja Jahn

Eva Fricke © Anja Jahn

Weinbau

Weinanbau nachhaltig und neu gedacht: Eva Fricke präsentiert ihr Vitiforst-Projekt

Auf den historischen Weinbergsparzellen des legendären Weinguts »Schloss Eltz« will die hessische Winzerin neue Maßstäbe für die Zukunft des Weinanbaus setzen.

Im Rahmen der Zusammenarbeit wird auch der Schutz von Meeresschildkröten unterstützt. © Troy Mayne/WWF

Im Rahmen der Zusammenarbeit wird auch der Schutz von Meeresschildkröten unterstützt. © Troy Mayne/WWF

Nachhaltigkeit

»Novotel« geht Partnerschaft mit dem WWF ein

Die französische Hotelmarke und die Umweltschutzorganisation werden sich mittels wissenschaftlich basierter Aktionen und Erhaltungsprojekten gemeinsam für den Schutz und die Wiederherstellung der Ozeane einsetzen.

Meist gelesen

Elena Linke © Koncept Hotels

Elena Linke © Koncept Hotels

Nachhaltigkeit

»Koncept Hotels«: Nachhaltigkeit wird zur Chefinnen-Sache

Geschäftsführungsmitglied Elena Linke wird sich um die systematische Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen und ESG-Kriterien in der Führungsspitze kümmern.

© Shutterstock

© Shutterstock

Lebensmittel

Nachhaltigkeit in der Gastronomie: »Die Tafel Österreich« rettet Lebensmittel und unterstützt Bedürftige

Seit 1999 engagiert sich die »Tafel Österreich« für die Armutsbekämpfung, indem sie gerettete Lebensmittel an soziale Einrichtungen verteilt. 2023 konnte die Organisation über 1.000 Tonnen Lebensmittel retten und mehr als 35.000 Menschen unterstützen.

© Ecolab

© Ecolab

Hygiene

Aus Abfall werden Textilien

»Ecolab« präsentiert innovative Reinigungstextilien aus 100 Prozent recycelten Fasern.

© Lavazza

Kaffee

La Reserva de ¡Tierra! Cuba

Advertorial

Lavazza präsentiert seinen nachhaltigen Premium-Kaffee für das Segment »Away from Home«: La Reserva de ¡Tierra! Cuba ist der neueste Blend der Serie nachhaltiger Qualitätsmischungen des italienischen Rösters.

Hubert Siller, Karin Seiler, Mario Gerber, Ingrid Schneider, Wolfgang Lamprecht und Franz Tschiderer © Verband der Tiroler Tourismusverbände/Lechner

Hubert Siller, Karin Seiler, Mario Gerber, Ingrid Schneider, Wolfgang Lamprecht und Franz Tschiderer © Verband der Tiroler Tourismusverbände/Lechner

Nachhaltigkeit

»Tiroler Tourismusverbände«: 40 Mitarbeitende zu Nachhaltigkeitskoordinatoren ausgebildet

Die Absolvent:innen sind nun gefordert, mit allen relevanten Partnern in ihren Regionen Nachhaltigkeitsstrategien zu entwickeln.

© Michael Vogt

© Michael Vogt

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit im Tourismus: Diese 13 Projekte machen Hoffnung

Gute Vorsätze sind etwas für Anfänger:innen, gute Taten braucht die Welt. PROFI stellt 13 Projekte vor, die zeigen, wie wir wirklich etwas bewegen können. Nachhaltigkeit, gemacht statt nur gedacht.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!