Die Intergastra, ein unvergessliches Erlebnis für Gastronom:innen und Hoteliers. © Intergastra

Die Intergastra, ein unvergessliches Erlebnis für Gastronom:innen und Hoteliers.

© Intergastra

Intergastra 2024: Digitalisierung, Vending und Gastronomie-Trends

Drei Monate vor dem Start der Intergastra 2024 gewährt Projektleiter Markus Tischberger exklusive Einblicke. Von digitalen Lösungen über innovative Vending-Konzepte bis zur weltweit renommierten IKA/Olympiade der Köche – die Messe verspricht ein unvergessliches Erlebnis für Gastronom:innen und Hoteliers.

von Alexandra Gorsche
04. Dezember 2023

Mit Begeisterung berichtet Projektleiter Markus Tischberger: »Endlich wieder Intergastra!« Die Stimmung im Team ist positiv und nach vier Jahren intensiver Vorbereitung steht das Team kurz vor dem Endspurt für die Vorbereitungen. Die Messe setzt neue Maßstäbe: schneller, digitaler und kompakter. Tischberger betont die verstärkte Ausrichtung auf Live-Erlebnisse, persönlichen Austausch und Networking. Partner wie DEHOGA Baden-Württemberg und der Bundesverband der deutschen Vending-Automatenwirtschaft (BDV) unterstützen ein vielseitiges Rahmenprogramm mit Bühnenshows, Wettbewerben und Meeting-Areas.

Projektleiter Markus TischbergerFoto beigestellt
Projektleiter Markus Tischberger
Foto beigestellt

Automatisierung und Digitalisierung

Besonders spannend ist der Fokus auf Vending, der durch den Fokus Vending by vendcon manifestiert wird. Tischberger erklärt, dass Automatisierung und Digitalisierung der Branche entscheidende Lösungen bieten. Die Intergastra möchte die Synergien zwischen Gastronomie und Vending-Branche aufzeigen, um effiziente, charmante und weniger personalintensive Serviceleistungen zu ermöglichen.

In Halle 7 präsentiert sich der Dehoga Baden-Württemberg mit einer beeindruckenden Bühne und einem vielseitigen Programm. Die Dehoga-Bühne wird in gewisser Weise den inhaltlichen Mittelpunkt der Intergastra darstellen. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Verbänden bietet sie Raum für Diskussionen, Präsentationen und Networking.

Ein Höhepunkt in Halle 7 ist der »Table ART«-Wettbewerb des Verbands der Servicekräfte, Restaurant- und Hotelmeister e.V. (VSR), der nicht nur ein visuelles, sondern auch kreatives Highlight verspricht.

Die norwegischen Fans bei der IKA/Olympiade der Köche.© IKA / Culinary Olympics
Die norwegischen Fans bei der IKA/Olympiade der Köche.
© IKA / Culinary Olympics

Olympiade der Köche

Parallel zur Intergastra findet bereits zum 2. Mal die IKA/Olympiade der Köche statt, organisiert vom Verband der Köche Deutschland e.V. Hier treten Teams aus über 60 Ländern an, um ihre Kochkünste in einem fairen Wettbewerb zu präsentieren. Dies bietet den Besuchern die einzigartige Gelegenheit, internationale Gastronomietrends zu erleben.

Markus Tischberger hebt die Weinelf und den Grand Prix Gelatissimo als persönliche Highlights hervor. Die Vielfalt der Fachmesse macht sie zum Pflichtprogramm für das Gastgewerbe. Tischberger empfiehlt eine sorgfältige Vorbereitung, um die volle Bandbreite der Messe zu erleben.

Die Gelatissimo aus dem Jahr 2020.Foto beigestellt
Die Gelatissimo aus dem Jahr 2020.
Foto beigestellt

Lesenswert

Karin Mitchel © Susanne Böcksteiner

Karin Mitchel © Susanne Böcksteiner

Interview

Die Zukunft des bargeldlosen Zahlungsverkehrs

Erfahren Sie, wie innovative Lösungen den bargeldlosen Zahlungsverkehr revolutionieren und Unternehmen dabei helfen, ihre Prozesse zu optimieren und ihre Mitarbeiter:innen zu entlasten. Im exklusiven Interview spricht »Hobex«-CFO Karin Mitchell über die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung in der Zahlungsbranche.

© Shangyou Shi/Unsplash

© Shangyou Shi/Unsplash

Deutschland

Deutschland: Gastgewerbe beklagt massive Umsatzeinbußen und Gewinnrückgänge

Eine aktuelle DEHOGA-Umfrage zeigt, dass nur wenige Betriebe von der Fußball-Europameisterschaft im eigenen Land konnten direkt profitieren konnten.

»Bonvivant«-Chef Jules Winnfield © Sarah Schlopsnies

»Bonvivant«-Chef Jules Winnfield © Sarah Schlopsnies

Vegetarisch

Kulinarische Talente im Fokus: Auszubildende servieren 4-Gang-Dinner im »Bonvivant«

Der Abend in dem Berliner Lokal steht ganz im Zeichen der vegetarischen Küche.

Jury-Mitglied Aaron Waltl mit den drei Erstplatzierten in der Kategorie »Küche« 2023: Theresa Putz (3. Platz), Sanna Elisa Kabas (1. Platz) und Mario Ludwig (2. Platz). © Conny Leitgeb Photography

Jury-Mitglied Aaron Waltl mit den drei Erstplatzierten in der Kategorie »Küche« 2023: Theresa Putz (3. Platz), Sanna Elisa Kabas (1. Platz) und Mario Ludwig (2. Platz). © Conny Leitgeb Photography

Young Talents Cup

»Falstaff Young Talents Cup 2024«: Jubiläumsedition feiert ein Jahrzehnt kulinarischer Spitzenleistungen

Zum zehnten Mal versammelt der YTC die besten Nachwuchstalente der Gastronomie, damit sie ihre Kreativität und ihr Können unter Beweis stellen können.

Die Vertreter:innen der Restaurants, die mit 2 Sternen ausgezeichnet wurden. © Fleystars

Die Vertreter:innen der Restaurants, die mit 2 Sternen ausgezeichnet wurden. © Fleystars

Auszeichnung

Sternenregen in Dubai

Die neue Ausgabe des »Michelin Guide Dubai« zeigt, wie sich das kulinarische Angebot im Wüstenstaat zunehmend diversifiziert und verbessert.

Markus Lorbeck © Elisabeth Fotografie

Markus Lorbeck © Elisabeth Fotografie

Karriere

Markus Lorbeck fokussiert auf »Arc to Eat«: Ein neuer Weg für kulinarische Visionen

Der Kochprofi, bekannt aus Gourmet-Kreisen und dem Fernsehen, verlässt das Restaurant »Die Fliegerei« in Zell am See, um sich vollständig seinem internationalen Beratungsunternehmen zu widmen.

Meist gelesen

Andreas Birngruber © Voi.bio

Andreas Birngruber © Voi.bio

Neueröffnung 2024

»VOI.bio«: Salzburgs neuer Stern für Bio-Gourmetgenuss

Mit einem durchgängigen Bio-Konzept für Fine Dining, Bistro und Bar lädt der Bio-Pionier Andreas Birngruber in Puch-Urstein zu einem kulinarischen Erlebnis über den Dächern von Salzburg ein.

Die Auszubildenden am Feldberger Hof kommen unter anderem aus Tadschikistan, Marokko, Thailand, Vietnam.

© Feldberger Hof

Arbeitgeber-Check

Erfolgreiche Personalstrategie im Hotelgewerbe: Wie der »Feldberger Hof« von ausländischen Fachkräften profitiert

Der Gastronomietrieb setzt auf internationale Talente und demonstriert wie dem Fachkräftemangel innerhalb der Branche entgegengewirkt werden kann.

Vivien Schulter spricht über Mitarbeiterbindung und was diese in der Hotellerie, Gastronomie und im Tourismus bewirken könnte.

© Rene Strasser

Food & Beverage

Erfolgsstrategien zur Mitarbeiter:innenbindung: Tipps für Hotellerie, Gastronomie und Tourismus

Vivien Schulter im Interview: Die Expertin für Personalentwicklung und Motivation spricht über Mitarbeiterbindung in der Hotellerie, Gastronomie und im Tourismus. Sie gibt praktische Tipps zur Überwindung branchenspezifischer Herausforderungen, zur Schaffung einer positiven Arbeitskultur und zur Förderung beruflicher Entwicklung. Mitarbeiter langfristig binden und den Wettbewerbsvorteil steigern – das ist das Ziel!

Veggie-Kochlehre kommt nun fix. © Shutterstock

Veggie-Kochlehre kommt nun fix. © Shutterstock

Ernährung

Vegan-vegetarische Kochlehre kommt 2025

Bereits ab Anfang 2025 startet in Österreich die Ausbildung zur »Fachkraft für vegetarische Kulinarik«.

Der Heurigenhof Bründlmayer.

© Studio Pilens

Food & Beverage

Einblick in die kulinarische Vision von Matthias Schütz im Heurigenhof »Bründlmayer«

Neue Wege im Heurigenhof Bründlmayer: Victoria und Martin Schierhuber im Gespräch über den neuen Küchenchef und ihre Zukunftsvisionen.

Der Sternekoch Gareth Ward.

© Helge Kirchberger Photography

Fine Dining

Im »Hangar 7« treffen walisische Tradition auf japanische Perfektion

Gareth Ward, innovativer Sternekoch aus Wales liefert sich im »Hangar 7« ein kulinarisches Gastspiel.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!