Das erste Treffen des »Forum Incoming ÖRV« fand im Schloss Belvedere statt. © ÖRV

Das erste Treffen des »Forum Incoming ÖRV« fand im Schloss Belvedere statt. © ÖRV

»Österreichischer ReiseVerband« stellt neues Incoming-Forum vor

Das »Forum Incoming ÖRV« soll eine starke Kommunikations- und Lobbying-Plattform für die Branche bieten. 

von Alexander Schöpf
20. Februar 2024

Der »Österreichische ReiseVerband« (ÖRV) hat ein neues Incoming-Forum aus der Taufe gehoben. Durch den Zusammenschluss des »Tourismus Forum Incoming« und des vormaligen Incoming-Ausschusses des ÖRV ist das neue »Forum Incoming ÖRV« entstanden. Dieses soll eine starke Kommunikations- und Lobbying-Plattform für die Incoming-Branche bieten und deren wirtschaftliche und ideelle Interessen vertreten.

Das erste Treffen des neuen »Forum Incoming ÖRV« fand kürzlich im »Oktogon« des »Schloss Belvedere« statt, wo unter anderem die neue Website präsentiert wurde. Der Zusammenschluss  des »Tourismus Forum Incoming« und des vormaligen Incoming-Ausschusses des ÖRV wurde in enger Zusammenarbeit zwischen Eva Buzzi und Walter Säckl, Präsidentin und Generalsekretär des ÖRV, sowie Gerda Knapp und Helmut Bernhart, Vorsitzende des »Tourismus Forum Incoming«, vorbereitet und umgesetzt.

Das »Forum Incoming ÖRV« präsentiert sich zukünftig als der nationale Verband der DMCs (Destination Management Companies) und MICE-Agenturen in Österreich und ist deren größte Interessensvertretung in Politik, Medien und Öffentlichkeit. »Unser Ziel ist es, die Akteur:innen aus dem Incoming-Tourismus und Outgoing-Tourismus miteinander zu vernetzen und damit die zahlreichen Synergien besser nutzen zu können«, erklärt Eva Buzzi. Helmut Bernhart ergänzt: »Je mehr Mitglieder wir gewinnen können, desto besser können wir die Branchen-Interessen vertreten.«

Lesenswert

»Conos«-Chef Arnold Oberacher © Thomas Fischer

»Conos«-Chef Arnold Oberacher © Thomas Fischer

Camping

«1. Österreichischer Camping Gipfel»: Neues Selbstbewusstsein der einst »billigen« Urlaubsform

Ein Höhepunkt des Events in Graz war die Präsentation der ersten österreichweiten Campingstudie, die als zentrale Diskussionsgrundlage für künftige Strategien dienen soll.

»Augora Fermente«-Chefin Alexandra Liberda mit Tourismus-Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler © BMAW/StudioHorst

»Augora Fermente«-Chefin Alexandra Liberda mit Tourismus-Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler © BMAW/StudioHorst

Award

»Österreichischer Innovationspreis Tourismus 2024«: Das sind die Sieger

Tourismusstaatssekretärin Kraus-Winkler hat in Velden kulinarische Erfolgsbeispiele im Tourismus ausgezeichnet.

© Michael Vogt

© Michael Vogt

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit im Tourismus: Diese 13 Projekte machen Hoffnung

Gute Vorsätze sind etwas für Anfänger:innen, gute Taten braucht die Welt. PROFI stellt 13 Projekte vor, die zeigen, wie wir wirklich etwas bewegen können. Nachhaltigkeit, gemacht statt nur gedacht.

Michaela Reitterer, Paul Blaguss und Anna Burton © IZT/Zupanc

Michaela Reitterer, Paul Blaguss und Anna Burton © IZT/Zupanc

Tourismus

So wollen Tourismus-Vordenker die Branche weiterentwickeln

Zahlreiche Entscheidungsträger kamen zur Vorstellung der neu gegründeten »Initiative Zukunft Tourismus« ins Schloss Schönbrunn.

Thomas Hönegger, Wolfgang Gröller, Astrid Eder, Elisabeth Schweeger, Tommaso, Thomas Stelzer, Astrid Steharnig-Staudinger, Andreas Kienberger und Martin Frühwirth © ÖW/Martin Stöbich

Thomas Hönegger, Wolfgang Gröller, Astrid Eder, Elisabeth Schweeger, Tommaso, Thomas Stelzer, Astrid Steharnig-Staudinger, Andreas Kienberger und Martin Frühwirth © ÖW/Martin Stöbich

Marketing

»Gondel der Alpen«: Österreichisches »Plätten-Taxi« sorgt in den Kanälen von Venedig für Aufsehen

Anlässlich der Eröffnung des Österreich-Pavillons bei der diesjährigen »Biennale Arte« rückt die »Österreich Werbung« die Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl ins Rampenlicht.

»Eco Austria«-Direktorin Monika Köppl-Turyna © BMF/Wenzel

»Eco Austria«-Direktorin Monika Köppl-Turyna © BMF/Wenzel

Fachkräfte

1,2 Milliarden Euro: So viel kostet uns der Fachkräftemangel im Tourismus

»EcoAustria« hat die Effekte nicht besetzter Stellen im Tourismus berechnet.

Meist gelesen

Der »Lubomirski Palace« in Krakau wurde im Juni 2020 unter dem Namen »H15 Luxury Palace« als Hotel eröffnet. © Marriott International

Der »Lubomirski Palace« in Krakau wurde im Juni 2020 unter dem Namen »H15 Luxury Palace« als Hotel eröffnet. © Marriott International

Hotel

»Marriott International« drückt bei Expansion in Europa aufs Gaspedal

Bis 2026 sind nahezu 100 Konvertierungen und Umnutzungsprojekte geplant.

Manuel Rubey © Lensecape

Manuel Rubey © Lensecape

Marketing

Serie »Am Wörthersee«: April-Scherz entpuppt sich als PR-Stunt der »Tourismusregion Wörthersee«

Roland Sint hatte genug von immergleichen »Werbesujets, TV-Spots und Social Media-Filmchen« und setzte stattdessen auf das Who-is-Who der österreichischen Schauspiel-Garde, einen Plot mit allen Zutaten, die eine internationale Erfolgsserie ausmachen und einen spektakulären Trailer in Kino-Qualität. Das Ergebnis: ein viraler Hit.

Franz Eisl, Isabell Decker, Gerhard Höflehner, Barbara Hochkönig, Mathias Schattleitner, Renate Bauer und Gottlieb Stocker. © Gerhard Pilz

Franz Eisl, Isabell Decker, Gerhard Höflehner, Barbara Hochkönig, Mathias Schattleitner, Renate Bauer und Gottlieb Stocker. © Gerhard Pilz

Employer Branding

Innovation bei Employer Branding: Tourismusverband »Schladming-Dachstein« präsentiert neues Mitarbeiterkonzept

Unter dem Leitsatz »Gewinnen-Binden-Belohnen« soll nicht nur das Finden, sondern auch das Binden von neuen Fachkräften gefördert werden.

Chichi Maponya, Wolfgang Platz, Fjoalla Holzleithner und Martin Ntuli © Harald Klemm/Dayholi GmbH

Chichi Maponya, Wolfgang Platz, Fjoalla Holzleithner und Martin Ntuli © Harald Klemm/Dayholi GmbH

Tech

Grazer Start-up will mit Virtual-Reality-Dome die Tourismus- und Entertainmentbranche aufmischen

Die Technologie von »Dayholi« ermöglicht mittels VR-Brille plus Gerüchen und Lufteffekten die virtuelle Reise an exotische Orte oder den virtuellen Besuch eines Live-Konzerts.

© Olha Soldatenko/ÖIF

© Olha Soldatenko/ÖIF

Fachkräfte

Über 200 Flüchtlinge informierten sich bei ÖIF-Karriereplattform über einen Job im Tourismus

Hotels wie »Vienna Marriott«, »Imperial«, »Bristol«, »Ritz-Carlton« und die »Imperial Riding School« präsentierten auf Einladung des »Österreichischen Integrationsfonds« offene Stellen sowie Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten.

Die Schüler:innen der Mittelschule Ehrenhausen verbreiteten »Gastrovibes« im »Ratscher Landhaus«. © Ratscher Landhaus

Die Schüler:innen der Mittelschule Ehrenhausen verbreiteten »Gastrovibes« im »Ratscher Landhaus«. © Ratscher Landhaus

Karriere

»Gastrovibes«: Michaela Muster will das veraltete Image der Gastronomie revolutionieren

Die »Ratscher Landhaus«-Chefin will mit ihrem Projekt Schüler:innen zeigen, wie toll die Branche sein kann.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!