© Shutterstock

Zehn Fakten aus dem Bierland Österreich

Was Sie schon immer über Bier in Österreich wissen wollten...

Wussten Sie, dass die Österreicher Vize-Weltmeister im Pro-Kopf-Verbrauch bei der Konsumation von Bier sind? Welches Land Weltmeister ist und wie viele unterschiedliche Biere es gibt, erfahren Sie hier:

  • Österreich verfügt über 214 heimische Braustätten, davon sind 114 Gasthaus- und Hausbrauereien.
  • In Österreich gibt es über 1.000 verschiedene Biere – Sortenreichtum und Geschmacksvielfalt sind einzigartig!
  • Auf rund 39.000 Einwohner kommt eine Brauerei – damit besitzt Österreich eine der höchsten Brauereidichten weltweit!
  • 2015 betrug der Gesamtausstoß an Bier rund 9 Millionen Hektoliter. Das sind umgerechnet 1,8 Milliarden Krügerl (0,5 Liter)!
  • Wir sind im Pro-Kopf-Verbrauch Vize-Weltmeister! Nur die Tschechen liegen mit rund 135 Liter vor uns.
  • Durchschnittlich trinkt jede Österreicherin und jeder Österreicher rund 105 Liter Bier im Jahr.
  • Die beliebteste Biersorte der Österreicherinnen und Österreicher ist das Lager- / Märzenbier.
  • Österreich, genauer der Verband der Brauereien, entwickelte als erstes Land ein zertifiziertes dreistufiges Ausbildungsprogramm für Biersommeliers.
  • Österreichs Brauer lassen die Kasse klingeln. Bier spülte 2015 rund 700 Millionen in die heimische Staatskasse.
  • Heimische Rohstoffe sind Trumpf! 2015 wurden rund 180.000 Tonnen Braugerste sowie rund 500 Tonnen Hopfen aus der österreichischen Landwirtschaft verarbeitet.
Mehr entdecken
Dominique Schilk von der Collabs Brewery
Bier
Bier mit X-Faktor
Österreichs Kreativbrauer aromatisieren ihre Bierspezialitäten mit frischen Kräutern, Gräsern,...
Von Melanie Gadringer
Mehr zum Thema
Advertorial
Weinvielfalt bei Lidl
Das Weinsortiment von Lidl kann sich sehen lassen. Einige Weingüter sind schon seit vielen Jahren...
Jahrgang
So wird der Weinjahrgang 2023 in Österreich
Den vielerorts widrigen Wetterbedingungen ist es geschuldet, dass die weltweite Weinproduktion 2023...
Von Benjamin Herzog, Othmar Kiem, Peter Moser, Ulrich Sautter, Dominik Vombach