© Lena Staal | Foodstyling: Gitte Jakobsen

Apfelkrapfen mit Walnuss-Eiscreme

Wie gebackene Mäuse, nur halt wunderbar saftig, weil mit Apfel gefüllt. Und nobel beschwipst noch dazu …

Redaktion

Zubereitungszeit: 00:40

Zutaten

Zutaten (5 Personen)
10 g frische Germ
2 EL feiner Kristallzucker
130 ml Milch, lauwarm
200 g Mehl
1 Prise Salz
1 EL Calvados
1 Ei
1 großer oder 2 kleine Äpfel
1 EL Rosinen, gehackt (optional)
Schale von 1/2 Zitronen, gerieben
1 l Pflanzenöl zum Frittieren
8 Kugel Walnusseis
Staubzucker zum Servieren

Zubereitung

  • Die Hefe mit 1 Teelöffel Zucker und 60 Milliliter Milch verrühren, zudecken und an einem warmen Platz 15 Minuten rasten lassen, bis sie schäumt.
  • In einer großen Schüssel Mehl, Salz und den restlichen Zucker verrühren und in die Mitte eine Mulde drücken. Mit der restlichen warmen Milch, dem Calvados, dem Germdampferl und dem Ei zu einem glatten Teig vermischen.
  • Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und fein hacken, gemeinsam mit den Rosinen und der Zitronenschale in den Teig mischen und diesen an einem warmen Platz zugedeckt 1 Stunde gehen lassen.
  • Das Teigvolumen sollte sich verdoppelt haben. Die Schüssel leicht auf die Arbeitsplatte klopfen, damit die eingeschlossene Luft entweichen kann.
  • Das Öl in der Fritteuse oder in einem großen Topf erhitzen. Mit einem Löffel Teigstücke abstechen und mithilfe eines zweiten Löffel Nocken formen. Diese ins Öl gleiten lassen und etwa 6 Minuten goldgelb frittieren.
  • Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Staubzucker bestäuben und mit einer Eiskugel servieren.

Nichts mehr verpassen!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Erschienen in
Falstaff Rezepte 05/2022

Zum Magazin

Redaktion
Mehr zum Thema
Rezeptsammlung
Top 10 Rezepte mit Topfen
Von süß bis herzhaft: Falstaff präsentiert zehn Rezepte mit dem vielseitigen Milchprodukt Topfen.
Von Julia Heger
Rezept
Tomaten-Sorbet
Wenn es gegen Sommerende reichlich köstliche Tomaten gibt, ist dieses Sorbet der Hit. Man kann es...
Von Gennaro Contaldo
Schnitzel Holstein.
Rezept
Schnitzel Holstein
Rezept für ein Kalbsschnitzel mit Spiegelei, Sardellen und Kapern von Severin Corti.
Von Severin Corti