© Bettina Hastoft, Ian Ehm

Erdbeer-Steckerleis mit Bitterschokolade

Erfrischendes Erdbeereis aus vier Zutaten – mit dem Rezept von Severin Corti gelingt Eis-Genuss ohne künstliche Stoffe.

Zutaten (4 Personen)
500 g frische, vollreife Freilanderdbeeren
3-4 EL Staubzucker
Eislutscherformen und -steckerl
1 Packung gute Bitterschokolade
  • Die Erdbeeren kurz in eine Schüssel mit kaltem Wasser tauchen, um etwaige Verunreinigungen abzuspülen. Danach den Stielansatz entfernen und die Erdbeeren mit dem Zucker im Mixer pürieren. Abschmecken und dabei bedenken, dass die Masse gefroren weniger süß schmecken wird.
  • Die Eislutscherformen mit dem Püree füllen und die Steckerl darin platzieren.
  • Die Eislutscher für mindestens sechs Stunden 
im Tiefkühler durchfrieren lassen.
  • Die Bitterschokolade in Stücke brechen, in ein passendes Gefäß geben und über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen.
  • Die Eislutscher aus dem Tiefkühler holen, die Formen kurz in lauwarmes Wasser halten und die Eislutscher aus den Formen lösen. Mit dem Kopf nach unten in die flüssige Schokolade tauchen und bei Bedarf mit einem Löffel zusätzlich über die Eislutscher träufeln. Die Schokolade sollte sofort fest werden. Gleich servieren oder in 
entsprechenden Sackerln gut verschlossen im Tiefkühler aufbewahren.

Erschienen in
Falstaff Nr. 05/2019

Zum Magazin

Mehr zum Thema
Rezept
Karfioldessert
Karfiol als Dessert? Dieses Rezept bringt die Geschmackswelten ins Wanken. Die außergewöhnliche...
Von Fabian Kautz