Die neuen Schoko-Kekse von Neoh und Raf Camora haben den Anspruch, für Genuss ohne schlechtes Gewissen und ohne Kompromisse im Geschmack zu sorgen.

Die neuen Schoko-Kekse von Neoh und Raf Camora haben den Anspruch, für Genuss ohne schlechtes Gewissen und ohne Kompromisse im Geschmack zu sorgen.
© Neoh

Hype um neue Süßigkeit: Drageelinos waren innerhalb einer Stunde ausverkauft

Die Produktneuheit mit Zuckerersatz wurde von Rap-Musiker Raf Camora und dem Start-up Neoh gemeinsam entwickelt.

Rund ein halbes Jahr nach dem Investment des bekannten Wiener Rappers RAF Camora präsentiert das heimische, auf zuckerfreie Süßwaren spezialiserte Food-Tech Neoh eine gemeinsame Produkt-Innovation. »Ich habe in die Firma Neoh investiert, nicht nur weil ich ein Fan ihrer Riegel bin, sondern weil ich auch ihre Vision gut finde. Zusammen haben wir eine Idee entwickelt, inspiriert von dragierten Keksen, die ich seit meiner Kindheit sehr gerne esse und wir wollten diese ohne Zucker rausbringen, deswegen Drageelinos«, so RAF Camora. »Ich finde das Produkt ist unglaublich gut gelungen und freue mich, dass wir diese Wiener Sache jetzt bald auch nach Deutschland bringen werden. Wir starten diese Woche in Österreich und arbeiten parallel auch an der Schweiz. Deutschland kommt dann Anfang nächsten Jahres dazu«, sagt er.

Weniger als einer Stunde nach dem Launch war der neue Snack im Online-Shop des auf zuckerfreie Süßwaren spezialiserten Food-Techs schon ausverkauft. »Wir haben mit einem großen Andrang gerechnet. Aber dass die Nachfrage so enorm hoch sein wird und der Online-Shop innerhalb einer Stunde leergekauft ist, das hat auch uns überrascht. Wir arbeiten mit Hochtouren daran, alles so schnell wie möglich wieder aufzufüllen«, so der Sales Director von Neoh, Adel Hafizovic.

Was steckt drinnen?

»Enso 16« ersetzt herkömmlichen Zucker zu 100 Prozent und lässt sich in unterschiedlichen Lebensmitteln anwenden. Zwölf Jahre wurde daran geforscht. Eine klinische Studie der Medizinischen Universität Wien belegt, dass »Enso 16« kaum Auswirkungen auf die Blutzucker-Kurve hat.

Julia Emma Weninger
Julia Emma Weninger
Autor
Mehr zum Thema
Pâtissière Eveline Wild verwendet die Öle für Ganache und Pralinenfüllungen.
Grundrezept: Ganache
Die Ganache kann mit Weißer-, Vollmilch oder Zartbitterschokolade gemacht werden.
Von Redaktion
Der »Depression Cake«
Ein Rezept aus vergangenen Zeiten, ein Kuchen ohne großes Tam Tam und ein Schokokuchen, der Balsam...
Von Redaktion
Schoko-Nuss-Mousse
Als Dessert nach einem leckeren Essen oder einfach für zwischendurch: hier kommt ein schnelles und...
Von Redaktion
Nutellaschnecken
Sie möchten köstliche Nutellaschnecken genießen, am besten frisch aus dem Ofen? Sie eignen sich...
Von Redaktion