© Shutterstock

Schoko-Nuss-Mousse

Als Dessert nach einem leckeren Essen oder einfach für zwischendurch: hier kommt ein schnelles und einfaches Rezept für Schoko-Nuss-Mousse!

Redaktion

Zubereitungszeit: 00:20

Zutaten
200 g dunkle Schokolade (mindestens 70% Kakaoanteil), grob gehackt
100 g Nuss-Nougat-Creme
300 ml Schlagsahne
50 g gehackte Nüsse (z. B. Haselnüsse oder Walnüsse), geröstet
2 EL Zucker (optional)
1 TL Vanilleextrakt (optional)
Eine Prise Salz
  • Die gehackte Schokolade zusammen mit der Nuss-Nougat-Creme in einer hitzebeständigen Schüssel über einem Wasserbad langsam schmelzen lassen. Rühren, bis eine glatte Masse entsteht. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  • Während die Schokoladen-Nuss-Mischung abkühlt, die Schlagsahne in einer separaten Schüssel steif schlagen. Wenn gewünscht, Zucker, Vanilleextrakt und eine Prise Salz hinzufügen und weiter schlagen, bis steife Spitzen entstehen.
  • Die gehackten Nüsse in einer trockenen Pfanne leicht rösten, bis sie duften und goldbraun sind. Vorsicht, sie verbrennen schnell, also ständig umrühren. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Sobald die Schokoladen-Nuss-Mischung etwas abgekühlt ist, etwa ein Drittel der geschlagenen Sahne vorsichtig unterheben, um die Mischung zu lockern.
  • Den Rest der geschlagenen Sahne vorsichtig in die Schokoladen-Nuss-Mischung falten, bis alles gut miteinander vermischt ist und eine gleichmäßige Mousse entsteht.
  • Die gerösteten gehackten Nüsse vorsichtig unter die Mousse heben, dabei einige zum Garnieren beiseite legen.
  • Die Schoko-Nuss-Mousse in Gläser oder Schüsseln füllen und für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Vor dem Servieren mit den restlichen gerösteten Nüssen garnieren.

NICHTS MEHR VERPASSEN!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Redaktion
Mehr zum Thema
J. Hornigs Favorit unter den Kaffee-Cocktails: Der Coffee Morgenthaler.
Coffee Morgenthaler
Hannes Andexer, Head Barista bei »J. Hornig« und »Austrian Coffee in Good Spirits Champion«...
Von Hannes Andexer
Klein in der Rein, aber groß im Geschmack: Die berühmten Dukatenbuchteln schmecken einfach jedem.
Grundrezept Germteig
Das Grundrezept eignet sich optimal für Delikatessen wie Buchteln, Striezel, Strudeln und...
Von Redaktion